Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
368 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
sei heute mein Gast
Eingestellt am 01. 01. 2004 21:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
piro
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

„Sei heute mein Gast“


Durchdringe mich, durchdringe mich in mein inneres ICH
Sei wachsam, schau mir ins Gesicht und forsche jede Falte
Frage mich nicht, frage nicht nach all den Regentagen
Versinke in mir, als ob ich Quelle aller deiner Fragen wäre

Berühre mich, berühr mich mit allen deinen Sinnen
Schrecke nicht davor, in der Dunkelheit der Seele endlos zu irren
Habe keine Angst, keine Angst vor meiner Unsterblichkeit
Schöpfe das Wissen aus den Gängen des wachsamen Geistes

Fühlst du, wie das Blut langsam durch meine Adern fließt,
wie der geheimnisvolle Klang der Herzenstrommeln erbebt
und du in der Wonne der mysteriösen Oase die Halt verlierst?
Fürchte dich nicht, alles wird gut, vertraue uns, vertraue mir

Ich lade dich ein – zu einem Festmahl mit meiner Seele
Spreche mit ihr, fordere sie zum Tanzen auf und folge ihr
Entdecke die unzähligen Möglichkeiten ihres Daseins
Und lerne die verborgene Weisheit des Überlebens kennen

Sie wird dir über mich erzählen, so wie ich in Wirklichkeit bin
Du wirst nicht schlecht staunen, was sich alles in mir verbirgt
Versuche dich an dem zu erfreuen, was dich unsicher macht
Denn das ist der Schlüssel zu meinem verworrenen Menschendasein

Du bist nicht mein Gefangener, aber auch nicht mein Herr
Du bist ein Reisender, der zu meinem Bruder und Verbündeten wird,
der im Tieferem des Dschungels die Flüsse der Sehnsucht überquert
und du wirst gehen, wenn du willst und bleiben, wenn ich es will

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


DemonWolf
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2003

Werke: 2
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um DemonWolf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo erstmal,
dein Text ist einmalig, eine düstere Metaphernwelt angefüllt mit jeder Menge deutungslatigem Stoff. Der Lesefluß ist fast durchgehend vorhanden. Nur der letzte Satz stört im Gesamtbild, man gerät ins Stolpern, runzelt die Stirn und liest wiederholt den Satz. Falls das deine Absicht war, hast du damit voll in Schwarze getroffen.
__________________
Ein jeder Mensch hat das Recht zu sein was er ist - Aleister Crowley

Bearbeiten/Löschen    


piro
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo DemonWolf,

Danke! Alles war so gewollt und freut mich, dass es Dir gefallen hat. Danke auch für Eure Bewertungen.

LGrüße
Piro

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!