Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95453
Momentan online:
149 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
sonntags
Eingestellt am 18. 09. 2013 19:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
DocSchneider
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jan 2011

Werke: 137
Kommentare: 2461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um DocSchneider eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

in den pfützen schwimmt benzin
junge männer mit migrationshintergrund
kicken dosen hinein

vor der kirche
stehen alte leute
zufrieden mit sich und dem weihrauch
des pfarrers bauch freut sich
auf den braten

die witwe hat die gesellschaft
der fernbedienung
die nachbarn streiten wieder
obwohl der sex gar nicht so schlecht war

kinder verblöden vor laptops
eltern pflegen die schmerzen der letzten nacht
bis drei uhr
dauerte der event
wie jeden samstag

die langeweile kriecht
durch alle ritzen
zeit steht still
aber nur bis zur tagesschau
und dem tatort

aufatmen
sonntag geschafft
scheiß-woche kann wieder
beginnen


.....
__________________
Manchmal denke ich, der Himmel besteht aus ununterbrochenem, niemals ermüdendem Lesen. (Virgina Woolf)

Version vom 18. 09. 2013 19:03

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Eberhard Schikora
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2012

Werke: 116
Kommentare: 327
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eberhard Schikora eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo DocSchneider,
Dein Gedicht hat mich sehr angesprochen.
Aber ist das Lyrik? Ich konnte keine Metaphern entdecken.
Welch ein Unglück!
In meiner Schublade schlummern auch einige Gedichte dieser Art. Ich finde die Metapheritis furchtbar.
Ich hätte dieses Gedicht dem Ungereimten zugeordnet und wäre dann mit Sicherheit angeeckt.
Bitte erkläre mir Deine Sicht der Dinge. Ich vermute, wir beide sind da einer Meinung.
LG Eberhard
__________________
schi

Bearbeiten/Löschen    


15 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung