Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
276 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
später Herbst
Eingestellt am 25. 10. 2002 09:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
gertraud
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 61
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gertraud eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

I steh am Fensta
und schaug aussi,
schaug zua,
wia da Wind
de Bladdl
vo de Baam reisst
und davo blast.

I steh am Fensta
und schaug aussi,
hea,
wias Telefon
leit und leit,
woass, dass dus bist
und geh ned dro.

I steh am Fensta
und schaug aussi,
schaug
auf de schwarzn Äst,
schaug
in graua Himme,
schaug und siag nix.
__________________
gruß gertraud---------Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen. Galileo Galilei

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Gertraud,

dieses Gedicht hat alles verdient, nur
keine niedrige Bewertung, somit werde ich
jetzt meine Bewertung abgeben und zwar volle
Punkte, wei mir dieses Gedicht ausgesprochen
gut gefällt.

Sende Dir liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


gertraud
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 61
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gertraud eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Kopfstock,
volle Punktzahl von einer Kritikerin mit Festanstellung - da mach ich einen Knicks!
Außerdem freut es mich, dass es solche wie dich gibt, die mit dem Bewertungssystem umgehen können. Irgendwie hat es mich deprimiert, dass da die Wogen so hoch schlugen.
herzliche Grüße
g.
__________________
gruß gertraud---------Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen. Galileo Galilei

Bearbeiten/Löschen    


eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dichte

<<hea,
wias Telefon
leit und leit,

...

schaug
in graua Himme,
schaug und siag nix>>

Wow, liebe Gertraud, das gefällt mir gut!!!!

Da hast du wirklich in genialer Weise deine Botschaft hinter der Botschaft geschaffen! Dein Gedicht atmet förmlich alle Dichte zwischen den Pünktchen ...

lieber Gruß

Femi


__________________
Der Zeit auf den Versen bleibenHier klicken

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Gertraud,

spotte Du nur ruhig über meinen "Titel"(zwinker),
ich habe mir diesen Schwachsinn nicht
selber zugelegt (lach)....
Mir gefällt Dein Gedicht halt
sehr gut, ob mit oder ohne Festanstellung!!!

Sende Dir nochmals liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Monika
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 1
Kommentare: 100
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Monika eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



....die Vorrednerinnen haben schon alles gesagt und dem kann ich mich nur anschließen ....


__________________
Liebe Grüße,
Monika
Monika`s Gedichte

Bearbeiten/Löschen    


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vor moim Fenschda

Vor moim Fenschda
beuysed de Wind,
renoired Bledda,
picassot Farwe,
und isch laaf
alle zwee Minute,
eniwwa ins Zimma,
daß isch jo's
Telefon hää,
waonns wia klingeld
wie vum Amadeus
un dä.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!