Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
448 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
standby
Eingestellt am 09. 05. 2009 14:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
stand by

aus
ein
alles tut weh
ohne schmerz
gefüllt mit trauer
zerbricht die welt
ohne scherben
zu hinterlassen
mit Gedanken
die nicht sprachen
zerfliesst mein herz
im himmelsgraben

am rande meiner existenz
bleibt ein hohler tränenblock
im eiskanal der zukunftsarien

aus
ein
standby


__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Milko!

Ich bin etwas irritiert.
Dieses nüchterne "aus - ein - standby" und dazwischen ein Texz der an Dramatik kaum zu überbieten ist - fast schon übertrieben.
Ich nehme jetzt einfach mal an, dass dies deine Absicht war.
Was trotzdem bleibt ist meine Irritation, aber dann hat Lyrik seinen Zweck ja schon erreicht.

Liebe Grüße
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!