Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
430 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
steht am Ende
Eingestellt am 19. 09. 2006 06:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
malashon
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2005

Werke: 14
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um malashon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Am Anfang zÀhlst du die Lumbalpunktionen.
Tanzt auf den Schmerzensstellen mit den Beinen anderer Leute
und keiner kann dir zu nahe kommen, außer,
daß er's mit einer schön spitzen Nadel tut,
- himmelhoch jauchzend darauf graviert -
und dein Liquörchen? Mit Erdbeer? Gerne!

Dann ist irgendwas. Du spĂŒrst es.
Deine Bewegungen werden kontrollierter,
weil du flĂŒchtest, flĂŒchten mußt,
und ist's nur vor den eigenen Weisheiten:
Was du dir genommen, gehört fĂŒr immer dir.
Typen hÀngen an ihrer ersten Liebe wie an Muttis -
und es darf sich je derber auf Schnitten,
Kopfstreicheln und Fensterwinken
je lieber reimen,
weil sowieso keiner mehr mit deinem Hirnwasser panscht.

Der Schatten! Du keuchst nur noch und kriechst,
beginnst, ihn zu lieben,
und bloß an Bushaltestellen richtest du dich auf,
weil dort alle so sind,
aber du bist ein gebrochenes Zweiglein,
dessen einer zum anderen Teil von dĂŒnnen FĂ€dchen gehalten wird.
Da sticht niemand mehr rein.

Ich bin ja auch wieder gesund. Und solange ich meinen Prachtschwanz behalte und ficke wie 'ne eins, verlĂ€ĂŸt mich keine.

Frauen machen MĂ€nner kaputt


p.m.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!