Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
445 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
tetate
Eingestellt am 22. 06. 2010 21:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

tete-a-tete

wir reden ├╝bers wetter, das leben,
nur ├╝ber liebe sprechen wir nicht.
zwei kontinente treffen aufeinander,
das schmale tischchen ist der ├Ąquator,
den zu ├╝berqueren sich keiner traut.
im gehen lege ich mein rosenrot
zwischen z├Âgerliches tassenwei├č.


Version vom 22. 06. 2010 21:50

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ein passendes Bild - nur die letzte Zeile - da w├╝rd ich umstellen:

quote:
im gehen lege ich mein rosenrot
z├Âgerlich zwischen das tassenwei├č

>>was meinste? W├Ąr klarer und klanglich angenehmer?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo rhea,

freut mich, dass dir mein misslungenes Tetate gefallen hat.
Deine Variante hatte ich auch schon, aber f├╝r mich funktioniert so die Alliteration von "zwischen" und "z├Âgerliches" besser, au├čerdem vermeide ich soweit es geht unn├Âtige Artikel, um die Textdichte zu erh├Âhen.
Danke und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

dann w├╝rd ich vorschlagen:

wir reden ├╝bers wetter, das leben,
nur ├╝ber liebe sprechen wir nicht.
zwei kontinente treffen aufeinander,
das schmale tischchen ist der ├Ąquator,
├╝berqueren - sich keiner traut.
im gehen leg' ich mein rosenrot
z├Âgerlich zwischen tassenwei├č.



Was meinste?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo rhea,

dein neuerlicher Vorschlag "z├Âgerlich zwischen" ginge, aber er ver├Ąndert die Aussage, denn bei mir ist nicht das LI z├Âgerlich, sondern das tassenwei├č, das als Metapher f├╝r die angespannte Situation steht.
Deine verk├╝rzende Fragmentierung des ├äquatorbildes hat durchaus k├╝nstlerischen Charme, aber es zerst├Ârt die prosaische Anlage des Textes. Wenn, dann m├╝sste man den gesamten Text in diese Stilrichtung transformieren.
Danke f├╝r deine Anregungen, die ich mal im Hinterkopf behalte, falls der Text insgesamt nicht ankommt.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hm - also - ich find ein rosenrot zwischen tassenwei├č z├Âgerlich legen viel aussagekr├Ąftiger (und wenn es prosaisch sein soll, prosaischer)als eine z├Âgerlich tassenwei├č-metapher, die schwer zu erkennen ist - denn es sind die LIs, zwischen denen tisch und tassen die mauern bilden - so dass auch das rosenrot zwischen Mauern (tassenwei├č) und nicht vor die LIs f├Ąllt - von z├Âgerlichen LIs, nicht von z├Âgerlichen tassen, oder?

du verkomplizierst das Bild so unn├Âtig, finde ich - es ist sehr klar angelegt bis dahin, das w├╝rd ich auch durchziehen...? denn ein tisch als ├Ąquator ist ja ein sehr klares Bild, finde ich. Und du sagst klar, was gesprochen wird und was ausgespart wird - da passt es nicht, am Ende mit einer solchen Metapher pl├Âtzlich es vergeheimnisvollen zu wollen, was mehr als klar auf dem tisch - ├Ąh - der hand liegt... oder?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo ihr Lieben,

anscheinend polarisiert das Schlussbild, deshalb will ich es noch einmal aus meiner Sicht etwas aufbr├Âseln.
Wie Rhea schon sagt, ist die Szenerie relativ klar. Zwei Protagonisten vermutlich eine Frau und ein Mann verabreden sich in einem Cafe zum sich n├Ąher kennenlernen. Leider wird ziemlich schnell klar, das "Welten" zwischen ihnen bzw. ihren Vorstellungen liegen. Das Schlussbild soll nun die verschiedenen Emotionen andeuten, mit denen sie auseinandergehen. Da ist das LI das sein "rosenrot", sprich seine romantischen Gef├╝hle wie ein Rose auf den Tisch legt und da ist das "z├Âgerliche tassenwei├č", das f├╝r die K├Ąlte bzw.
Unnahbarkeit des LD steht, die aber anscheinend doch etwas ins Schwanken geraten ist.
Ich w├╝rde sagen, es ist vielleicht noch nicht alle Hoffnung f├╝r die Beiden verloren.
Nat├╝rlich sind auch die anderen vorgeschlagenen Wortkonstellationen m├Âglich, aber sie sagen nicht das aus was ich in das Bild reinlegen wollte.
Danke f├╝r euer Interesse und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!