Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
144 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
there won´t be a pussy without blues
Eingestellt am 03. 02. 2002 00:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

bitte an die weiblichen leser, mir die pubertär anmutenden kraftausdrücke nicht allzu übel zu nehmen-hab einfach zuviel bukowski konsumiert...

Wow, seht euch diese Frau an
Ich sitze auf einer Parkbank
Trinke eine Flasche Wein
Und vor mir läuft dieses Girl vorbei
Dieses Gesicht, diese Brüste, dieser Arsch
Sie bewegt sich in schnellem Schritt
Alles an ihr ist in Bewegung
Ich nehme noch einen Schluck
Sehe ihr nach
Ich frage mich, wieso sie es
So eilig haben könnte
Wahrscheinlich hat sie ein Date
mit ihrem Freund
Und will nicht zu spät kommen
Mann, was muss das für ein Glückspilz sein
Der Kerl, der dieses Mädchen
Auf der Matratze hat
Der hat´s echt gut
Der hat dieses Girl
Und ich-
Habe immerhin noch eine halbvolle Flasche Wein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
bukowsky ist auch nur einer von vielen

richtig gut, mann
wenn ich mir vorstelle, wieviele arschlöcher geile
miezen über die matratze ziehen
dann gucke ich mir nen porno und sehe, wie ne
hübsche kindfrau sichs vor der kamera in alle
löcher machen läßt
da weiß ich bescheid
dabei hat sie schöne augen
zum verlieben

gruß
ralph
__________________
notre vie est un voyage
dans l`hiver et dans la nuit
nous cherchons notre passage

Bearbeiten/Löschen    


Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
betroffenheit und nachdenklichkeit

gut gebrüllt löwe! bewundernd nehme ich die finger von der tastatur und applaudiere. diese wortwahl muss von eine seele stammen, die meine vergleichsweise keusche obzönität bei weitem übertrifft. ich frage mich, ob es richtig war dieses gedicht hier zu veröffentlichen, eventuell könnte es der kleine felsbrocken sein, der eine schmutzlawine ungeahnten ausmaßes nach sich zieht, vielleicht ist dieser rahmen der falsche, nämliches zu präsentieren.
Vielleicht ist aber einer auch imstande die ironie zwischen den zeilen zu erkennen und die interpretation nicht von bierernsten fakten abhängig zu machen.
____________________________________________________________

Der Vorhang wird geschlossen, aber alle fragen bleiben offen

Bearbeiten/Löschen    


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
wenn zeit ist, grinse ich mir einen

warum so schüchtern? die realität ist knallhart.
und vom schönreden halte ich nichts. das machen
andere besser. ironie zwischen den zeilen. klar,
da ist sie gut aufgehoben. keusche obzönität? du
hast wohl feuchte träume? kannst dein gedicht ja
wieder rausnehmen, wenn du glaubst, daß du einen
rahmen sprengst. ich gebe für eine schmutzlawine
keinen anlaß. wenn kritische refektion dazugehört ...(?)
ich liebe die deutliche sprache. vielleicht stößt
die bei manchem pseudomoralisten auf unverständnis
und ekel. wenn ja, dann liege ich goldrichtig.

gruß
ralph
__________________
notre vie est un voyage
dans l`hiver et dans la nuit
nous cherchons notre passage

Bearbeiten/Löschen    


fiomi
Guest
Registriert: Not Yet

eine weibliche meinung

hallo stefan,

nennt es, wie ihr wollt, ich finde deinen text
auch als frau gar nicht so drastisch, habe wirklich
schon schockierenderes gelesen, was sich lyrik
schimpfen wollte. vielleicht ist frau ja auch
schon durch erfahrungen, wie von dir beschrieben,
einiges gewöhnt, so dass ich eher dankbar bin,
dass mal jemand das kind beim namen nennt...
die realität ist hart, und was sollte man an
situationen wie der im park auch schönreden?
vielleicht hätte sie besser ins erotikforum gepaßt?


grüße von fiomi

Bearbeiten/Löschen    


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
mehr selbstbewußte frauenpower!

ich wünsche mir mehr drastische texte
von frauen
das verstehe ich nämlich unter emanzipation
das aufeinanderzubewegen auch in der geilheit
flumi, du hast mich zwar nicht angesprochen
aber du hast zum teil meine wortwahl benutzt
ich emanzipiere mich auch gerne als mann
wenn die frauen sich endlich mal trauen würden
zb: mal alleine fortzugehen
und sich nicht von dumpfer anmache abschrecken
ließen
in der kneipe
ich mag keine weiblein, die geziert tun und dabei
die babypuppen ihrer kindheit im gedächtnis tragen

männer wie frauen - wir sind aus einem stoff gewebt

gruß
ralph

__________________
notre vie est un voyage
dans l`hiver et dans la nuit
nous cherchons notre passage

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!