Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
251 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
traurige Dichter
Eingestellt am 11. 06. 2006 07:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


traurige Dichter


Ich kenne Dichter
die hüten über den Dächern
ihre traurige Sprache
die Schuhe geschnürt
treten sie Furchen
durch einsame Straßen
suchen die Klänge
ihres eigenen Blues
niemals hat ihr Herz
höher geschlagen
als von Trauer erfasst
in Unschuld getaucht
das salzige Abendrot

Ich möchte nicht
gelebt haben
ohne dass ich anzog
ein trauriges Hemd
und in der Stille
meine Tränen vergoss
um die wunden Blüten
wachsen zu sehen
die rückwärts verschlingen
meinen sterbenden Tod



__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo lonelysoul

Ein wunderbarer und sehr nachvollziehbarer Text. Was mir gefällt ist die Ironie ... ja manche Dichter schwelgen gern in tiefgründiger Düsternis, meinst Du das?


Nur die letzten Zeilen verstehe ich nicht, aber Du hast Dir bestimmt etwas darunter vorgestellt.

quote:
die rückwärts verschlingen
meinen sterbenden Tod
eigentlich ein Paradox.
Oder?
Der sterbende Tod würde dann das wieder erwachende Leben bedeuten??



Gruß
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Liebe Inu,

ich weiß meine Zeilen sind nicht
immer für andere nachvollziehbar.

Im übertragenen Sinn meine ich nichts
weiter als, selbst wenn wir sterben
sind wir noch lange nicht tot.
Das Leben geht weiter egal wieeee...

Schönen Sonntag und Danke für deinen Kommentar.

Lieben Gruß

Lisa
__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Antwort befriedigt mich nicht. Wenn das Leben weitergeht - wie auch immer -, dann gibt es keinen 'sterbenden Tod'. Nun scheinen mir diese zwei letzten Zeilen doch nicht stimmig

Der Tod kann nicht mehr sterben, er ist bereits das erloschene Leben

Gruß
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Vorschlag, meinen eigenen Tod?!

Od.hast du eine andere Idee?

Lieben Gruß

Lisa



__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe lonelysoul

ich habe keine Antwort dafür ... es geht nur um diese letzten beiden Zeilen, ich weiß auch nicht wirklich, was darunter verborgen ist

quote:
Ich möchte nicht
gelebt haben
ohne dass ich anzog
ein trauriges Hemd
und in der Stille
meine Tränen vergoss
um die wunden Blüten
wachsen zu sehen
die rückwärts verschlingen
meinen sterbenden Tod


die allein meinen Tod noch aufzuhalten scheinen
meinst Du sinngemäß DAS damit?

Es ist schwer. Ganz ohne die beiden Zeilen könnte das Gedicht nicht auskommen, oder? Warte mal ab, Du kriegst bestimmt noch helfende Kommentare.

Gruß
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!