Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
207 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
trugschlüsse
Eingestellt am 05. 03. 2010 18:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

träge trägt betrug
mich mitten durch
beweisfotos geht
der riss hinein
ins doppel leben
verzerrt verzehrt
verlassen sammle ich
letzte reste
allein für mich
gespeichert unter
anti mimik creme
ein verlorenes gesicht




__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Version vom 05. 03. 2010 18:18

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Karl, dies ist eines der wenigen Gedichte von dir, bei denen ich den Nachsatz eher störend empfinde. Für mich ist nach dem letzten Satz alles gesagt, der Nachsatz eher ein überflüssiger ichzeiganklagendaufdichNachschuss

Alles andere gefällt mir gut.

Liebe Grüße von der Maren

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Gisa,
ja, der letzte Vers kann wegfallen.
Danke für den Tipp.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Karl,

da ist Dir eine starke Aussage gelungen und als ob es so ganz nebenbei geschähe auch noch ein eindrucksvolles Spiel mit Sprache. Hier wirkt nichts konstruiert, sondern alles ist lebendig. Das trifft man nicht häufig an. Ich bin sehr angetan von diesem Text.

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
ja, es geht mir um Selbstbetrug.
Und - es stimmt - der ursprüngliche Schluss war überflüssig.
Danke dir noch einmal.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Karl Feldkamp

dein Gedicht beeindruckt mich sehr.
Bei jedem weiteren Wort ergeben sich Assoziationen die dicht am Thema bleiben, einen Sturm von Gefühlen entfachen, den die Sprache nicht einfangen oder bändigen kann.
Jeder Umbruch wirkt wie eine natürliche Zäsur, die ordnend eingreift - fast wie Atemholen.
Gleichzeitig hast du klangverspielte Worte benutzt, so dass ein weiterer Genuss hinzukommt.
Dir ist hier ein eindrucksvolles Beispiel von doppelbelegten Begriffen gelungen, die in ihrer Wirkung nicht lediglich Assozationswolke ist, sondern eine durchdringende Verdichtung.

Das Thema - wie jede ehrlich ernsthafte Auseinandersetzung mit menschlichen Eigenheiten spricht mich besonders an.

es grüßt dich
label

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!