Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
393 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
überleben
Eingestellt am 13. 02. 2003 15:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



ich habe es geschafft
ich bin tot
trotzdem juckt mich noch der
rücken
mein herz blieb erst vor ein paar
minuten stehen
soll noch mal einer sagen, dass man
danach nichts mehr empfindet
natürlich kann ich mich nicht mehr kratzen
dafür kann ich mich selbst angucken
von oben
ich spüre, wie mein körper mich
zurückholen will
aber die freiheit hat mich bereits
in ihr herz geschlossen
endgültig
das fenster steht offen
ich schlüpfe durch meinen eigenen
arm in den himmel
gerade so, als wäre mein gliedmaß
ein hemd
das denken verlässt mich
und ich betrete einen ort, wo mich gefühle
wie goldener honig warm ummanteln
ich blicke durch die welt
zurück
auf mich
auf dich
warum musste ich sterben, um die
liebe zu sehen?


__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Waldemar Hammel
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Na Ralph, ich verstehe Dich auch langsam nicht mehr: Du schreibst von Liebe und Seelenleben? Bist Du konvertiert?

Ich würde den Text mit einer "Schuldrei" bewerten, wegen der Wortwahlen, die mir nicht so gefallen. (Aber ansonsten schon gelungen.)
Tu ich aber nicht, sonst meinst wieder, ich hätt' was gegen Dich!
Sollen hier Fähigere als ich bewerten.

Bearbeiten/Löschen    


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schreibt er von Liebe und Seelenliebe..
Ja lieber Waldemar, aber ist nicht der ganze Text `Hinführung´ zu Liebe/Seelenliebe, steht nicht das `Nah-Tod-Erlebnis´ im Vordergrunde. Der mögliche Tod, der phönixgleich das Leben, die Liebe gebiert??

Ich finde das Thema interessant
LG Noel
__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizität, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich blicke durch die welt
zurück
auf mich
auf dich
warum musste ich sterben, um die
liebe zu sehen?

Mir erging es oft so lieber Ralph. Erst nachdem die Liebe (ich) starb, konnte ich sie sehen...


Gruß Otto

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

danke für eure kommentare zu meinem gedicht.
otto, ich glaube, daß unsere sehnsucht der liebe gilt.
drum muß ich nicht konvertieren, waldemar.
überleben wir den tod durch die liebe? die liebe zur welt, die liebe zu den menschen, die liebe zu sich, auch die
liebe zu einem menschen. ein mensch ist unfähig zu
lieben, wenn sein selbstsüchtiger geist seine taten
und gedanken bestimmt. waldemar, deine bewertung zu
meinem gedicht ist uninteressant. ich lächele dir schulter-
zuckend zu. "comme ci comme ca."
vielleicht müssen wir erst sterben, um die liebe zu sehen
... - um gott zu sehen?
noel, stimmt, ich fühlte mich an jenem tag zum sterben,
und ich stellte mir mit meiner beschränkten phantasie
vor, was ich mir zu erleben wünschte. der tod besitzt
eine große faszination. auch das wollte ich durch meine
zeilen dichterisch bebildern.

wünsche euch noch einen netten abend

ralph


__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

... und, mes amies, wieviele tode sterben wir in unserem
leben?
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!