Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
273 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
umwelteinfluss
Eingestellt am 17. 01. 2011 11:45


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

im schongang unterwegs
kopfbelassen halb und halb
auf br├╝cken zu zwiespaltereien
gestolpert
aufgestanden
auf der suche nach schwindelfreien ruhezonen
nichts als leere handzeichen begriffen
und die d├╝nne hornhaut deckt
abgestorben trocken geheime spr├╝che

ein tiefer stich
wilder schmerz
und es fl├Âsse

wieder leben

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Version vom 17. 01. 2011 11:45
Version vom 17. 01. 2011 13:39
Version vom 17. 01. 2011 16:29

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Karl,

wie ich sehe, warst du mit deinem Gedicht anfangs selber nicht so recht zufrieden - wie es uns allen ja immer wieder geht *seufz).

Ich denke, jetzt passt es aber.

quote:
im schongang unterwegs
kopfbelassen halb und halb
auf br├╝cken zu zwiespaltereien
gestolpert aufgestanden
Ach ja, der Schon(wasch-)gang, teilweise durch k├Ârperliche Gebrechen aufgezwungen, teilweise selbst gew├Ąhlt, denn das Verstreichenlassen der Zeit scheint immer noch das Stressfreieste zu sein; dem Kopflastigen bl├╝ht Gl├╝ck auch in selbstgew├Ąhlter Einsamkeit. (Du k├Ânntest ebenso "auferstanden" nehmen.)
quote:
auf der suche nach schwindelfreien ruhezonen
nichts als leere handzeichen begriffen
und die d├╝nne hornhaut deckt
abgestorben trocken geheime spr├╝che
Wenn da nicht der Zweifel w├Ąre - und die Erinnerung an wilder flie├čendes Blut, an Zeiten, in denen LyrI etwas bewirken wollte und punktuell auch konnte.
quote:
ein tiefer stich
ein wilder schmerz
und ganz fl├Âsse

wieder leben
Das Gef├╝hl, den Tod in seiner absoluten Bewegungslosigkeit schon jetzt zu antizipieren, ist schrecklich. Vielmehr noch das Wissen darum. - Gefangen zu sein.

Dir eine sehr sch├Âne Woche
Heidrun

P.S.: Im letzten Vers solltest du m. E. auf das "ganz" verzichten.
quote:
ein tiefer stich
ein wilder schmerz
und fl├Âsse wieder

leben

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
danke f├╝r den ausf├╝hrlichen und sehr zutreffenden Kommentar.
Das "ganz" muss nat├╝rlich fehlen.
Herzliche Gr├╝├če
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 175
Kommentare: 1957
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Karl,

normalerweise sage ich ja mehr zu Gedichten, au├čer sie sind grottenschlecht oder es ist eines wie dieses hier. In diesen F├Ąllen fehlen mir einfach die Worte.

Mich wundert eigentlich nur, dass sich nicht mehr User zu diesem Meisterst├╝ck ├Ąu├čern. Da wird manchmal lieber seitenweise ├╝ber ein harmloses Textchen diskutiert und die Perlen l├Ąsst man liegen.

Mein absoluter Favorit:

quote:
br├╝cken zu zwiespaltereien

Klasse!

Liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!