Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
309 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
unerwiederte liebe
Eingestellt am 23. 11. 2005 16:42


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
moulin
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2005

Werke: 3
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moulin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
vergessen

Vergessen!

Im Wandel der Zeit
bin ich jetzt bereit
dich zu vergessen
in Ewigkeit.

Denk immer daran,
dass ich dich liebte
und irgendwann
mein Gewissen besiegte
und zu dir kam.

Dein L├Ącheln sagte mir:
ÔÇ×Es ist gut.ÔÇť
Ich gewann Vertrauen zu dir
du machtest mir Mut.

Ich lief in deine Arme, doch
du wichst zur├╝ck
und selbst jetzt noch
f├╝hlst du dich von mir erdr├╝ckt.

Du f├╝hlst sich bedr├Ąngt, warum?
war ich zu dumm
zu erkennen, dass du mich nicht wolltest?
Warum bliebst du stumm
und sagtest mir nicht, was das sollte?

Du sprachst kein Wort mehr zu mir.
Wie du mir, so ich dir!
Ich will dich nicht mehr!
Nur noch vergessen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

und herzliches Willkommen hier
(langsam m├╝sste man mich mal zur Empfangsdame bef├Ârdern)

also,mir gef├Ąllt das gut,liest sich fl├╝ssig und ich w├╝rde null dran ├Ąndern.
Sehr ausdrucksstark die letzten beiden Zeilen, bis dahin gab es ja ne ganze Menge an Gef├╝hlen, aber diese letzten zeigen eine Wendung....zeugen doch auch von Stolz, Entwicklung und Reifeprozess, Einsicht, Konsequenz und *hachsch├Ân* Eigenwilligkeit

Ach ja..der Titel.
"Unerwiderte Liebe" als ich das las, las ich den Text auch anders. "Vergessen" f├Ąnd ich besser.

Toll

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


moulin
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2005

Werke: 3
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moulin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi!
danke f├╝r die vielen komplimente!
ich war mir nicht sicher, ob dieses gedicht wirklich gut ankommt und es freut mich, dass es dir gef├Ąllt.
ich wei├č, dass der titel "unerwiederte liebe" nicht gut ist, und eigentlich hei├čt es ja auch "vergessen", aber ich kenn mich hier noch nicht so gut aus und ich wusste nicht genau, was ich eingeben soll.
das mit dem titel ist sowieso so eine sache, urspr├╝nglich sollte dieses gedicht ja "Florean" hei├čen, aber da ich ihn ja vergessen will und ich ihm kein gedicht widmen wollte, hab ich es doch nicht so genannt.
naja, ich werde wohl gerade etwas privat....sollte ich lieber lassen.

ciao
moulin

Bearbeiten/Löschen    


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

kurze anmerkung: passt doch wohl eher in "tagebuch" als in "liebe und erotik" oder nicht?
zum gedicht: ist mir zu wenig verdichtet. bekomme quasi alles auf dem pr├Ąsentierteller. jeder hat so schon gef├╝hlt, jeder hat sowas schon geschrieben. "wie du mir, so ich dir" - kindische aussage. ist mir insgesamt sprachlich zu d├╝rr, zu unspannend.
liebe gr├╝├če,
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Moulin

Gratuliere dir zu deinen Versen.

Sehr verst├Ąndlich ist, was du geschrieben hast.

Und doch, ich wei├č ... ist es schwer bei "Betroffenheitslyrik" zu kritisieren.

Alles an deinem Gedicht ist echt, besonders die Gef├╝hle.

Nur, mit gleichen Worten ist dieses Gef├╝hl schon endlos oft - genau so - beschrieben worden.

Es ist halt keine neue Sch├Âpfung; - es ist zu wenig verdichtet. Alles wird gesagt, tropft aus dem Mund heraus. Der Leser muss schlucken.

Aber - ich will dir Mut machen.
Bleib dabei und lass dich von Kritik nicht unterkriegen..

Gr├╝sse aus M├╝nchen Hans
__________________
Was sind das f├╝r Zeiten, wo ein Gespr├Ąch ├╝ber B├Ąume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen ├╝ber so viele Untaten einschlie├čt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

nat├╝rlich nicht, auf keinen fall! unterkriegen, niemals, schon gar nicht von kritik, erst recht nicht von meiner -
die echtheit deiner gef├╝hle hab ich nie angezweifelt. zu meinen kritikpunkten jedoch stehe ich.
vielleicht h├Ątte ich es so wie zarathustra formulieren sollen, damit es nicht so b├Âse klingt; liebe gr├╝├če w├╝nscht
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Tagbuch *kopfsch├╝ttel

Hier ist m.E. nach der richtige Ort. Nicht nur Liebe&Erotik ab 32, sondern auch darunter

Mach mal weiter so, moulin....

lG
Sanne



Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!