Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
443 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
unnvollstän
Eingestellt am 20. 09. 2004 10:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
justblue
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 15
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um justblue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

seit du fort bist und ich flenn
ist mein leben unvollstän
schmerzlich hör ich dein „ade“
hier auf meinem anrufbe
ach, wie schön wars einst im mai
sie sind fort, die schönen zei
es ist nur noch weh und ach
und dein scherzen und dein lach
fehlt mir so - es ist vorbei
und schon wieder muss ich wei
ich beginn erneut bei null
doch es ist auch meine schul
dass ich an dich tolle frau
viel zu wenig hab geglau
gingst mit mir ein schönes stück
hoffentlich bist du jetzt glück
es ist traurig ohne end
ich bin völlig unvollständ

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo justblue,

tolle Idee, gut umgesetzt: gefällt mir sehr gut! :-)

Anmerkung:

quote:
ich beginn wieder bei null
Erstens hattest du schon im vorhergehenden Vers ein "wieder", zweitens passt's nicht ins Versmaß. Warum nicht: "ich beginn erneut bei null"?

Aber ansons: nichts zu meck!

LG,
presque_rien

Bearbeiten/Löschen    


MacKeith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 75
Kommentare: 111
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MacKeith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sehrschön!
da stimmen inhalt und form überein.
ich mag das!

obwohls einer "gewissen ironie nicht entbehrt" und du mir sooooo traurig darüber gar nicht scheinst ;-)
__________________
es ist alles gesagt.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Andreas,

Dein Text wirkt so, als hätte jemand an der rechten Seite mit der Schere ein Stückchen abgeschnitten. Das gefällt mir gut.
Es ist schade, dass nun gerade die Schlusszeilen sich nicht reimen.
Hier mein Vorschlag:

Es ist traurig ohne End
ich bin völlig unvollständ

Aber da gibt es noch zig Variationsmöglichkeiten.

Liebe Grüße von Vera-lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

eine wirklich klasse Idee!
Hab mal spontan was reingekrittelt.

lG
Sanne

seit du fort - ich nur flenn
ist mein leben unvollstän
schmerzlich noch hör dein "ade"
hier auf meinem anrufbe
ach, wie schön wars doch im mai
sie sind fort, die schönen zei
zurück bleibt nur weh und ach
im Herzen dein lieb und lach
das fehlt mir so - es ist vorbei
und wie schon so oft ich wei
beginne ich wieder bei null
doch es ist auch meine schul
weil ich an dich du tolle frau
viel zu wenig hab geglau
gingst mit mir ein weites stück
hoffentlich bist du jetzt glück
es ist traurig, gar nicht schön
denn ich bin völlig unvollstän

Bearbeiten/Löschen    


justblue
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 15
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um justblue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke

Vielen Dank für die Kritik und die Verbesserungsvorschläge! Interessant an diesem Experiment war für mich persönlich, dass ich meine Art des brainstormings völlig umstellen musste, da einerseits "mittlere Silben" völlig ungewohnte Reime ergeben, und es andererseits mit unvollständigen Worten recht ungewohnt war, das Versmaß zu halten.

Schöne Grüße
*justblue*

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!