Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
380 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
unweigerlich
Eingestellt am 14. 09. 2007 11:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

unweigerlich


nonplusultra

nichtsdestotrotz

furchtrotztriefend

wolfswaidwund

verbitterböst

-ultra-anti-

tremorwuchtig

wutverschnupft

asbestfeuerbissig

trotzdestonichts

ultraplusnon



nofrank

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da frage ich mich unweigerlich:
Wo ist das Experiment, wo ist die Lyrik und (ganz wichtig!), wo ist die Aussage?

verwirrt
Duisburger

__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Arthrys
Guest
Registriert: Not Yet

hm,

unweigerlich schließt sich der Kreis, wobei der Zenit eigentlich variabler hätte erscheinen müssen und sich die Umkehr der Dinge mir nicht so ganz erschließt.
LG
Arthrys

Bearbeiten/Löschen    


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo duisburger,

danke für's lesen und den kommentar. zu prosaisch kann ich gerne gelten lassen; experiment ist/ soll sein: die wortbastelei, die assoziationskette sich bedingender emotionen, die verwirrung es lesers (hat ja geklappt). sinnversuche könnte ich dir liefern, wäre aber schon vermessen, es soll ja, abgesehen von verwirrung, etwas auslösen. nimm es als versuch einer katharsis, als blitzableiter negativer (selbst)empindung.

ich hoffe einen teil deiner verwirrung entknotet zu haben. ich lote ja selbst erst aus was das experimentelle forum so hergibt.

liebe grüße
nofrank

Bearbeiten/Löschen    


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo arthrys,

ebenfalls dank für lesen und kommentar. ja, mit dem zenit triffst du schon einen wunden punkt, einerseits stimme ich dir aus lyrischer, wortiebender seele zu und habe auch nach 'ner alternative gelauscht, andererseits ist der formalästhetische kontext zu den umklammernden floskeln nicht von der hand zu weisen und bezieht daraus seine relevanz.

aktive sprachkritik als weiterer sinnversuch?

liebe grüße
nofrank

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!