Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
470 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
unzählig sind wir
Eingestellt am 14. 05. 2004 18:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Cirias
Häufig gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 49
Kommentare: 113
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cirias eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

unzählig sind wir

unzählig sind wir
wie wasser
ein meer
das sich in flüsse teilt
in den ebenen
unseres herzens

zwischen mir und der welt
bist du der weg
ungenannter dinge

ich wart auf dich im regen
und lausche deinem gesang
deinen atem ab

zieh dich aus
bis dein atem
wellen schlägt
meine zunge
sich zügellos
um deine brüste rankt
in unseren körpern
loten wir
den himmel aus
und legen uns
in das gefieder der sterne
die nacht
ist ein weißer korridor
von deinen lippen eingefasst
schatten um schatten
kreuzen deine hände
meine nackte haut
zieh dich aus
und öffne deinen mund
über meinem gesicht
verstummt
deine schimmernde perle
von sanften lippen
aufgelesen
zieh dich aus
die nacht
hat uns dunkle augen
gegeben
ich lege meinen schatten
in dich
wie einen verwundeten vogel
verwandel ihn
in immer tieferen glanz
mach mich trunken
ich habe nur noch
diesen einen atemzug
hör die wogen
wasser trinken
wir schließen die augen
und gehen mit

ich wart auf dich im regen
wortlos
steht der wind
er schläft so sanft
in unseren händen
und singt auf unserer regenhaut
unzählig sind wir
wie wasser
ein meer
das sich in flüsse teilt
in den ebenen
unserer herzen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
cirias

ein schönes gedicht, voll von bildern und lyrischen worten.

von mir eine 9 für seine sanftheit, gepaart mit leidenschaft.

__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen    


Cirias
Häufig gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 49
Kommentare: 113
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cirias eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

danke, freifrau,

genau so hatte ich es gemeint- sanft und leidenschaftlich,
LG, Cirias

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Cirias,

dein Text ist ein sprachlicher Genuss für mich, er leidet aber an fehlender Strukur. Man könnte ihn wesentlich besser zusammenfassen. Sehr oft ergeben drei Zeilen eine Aussage, die auch in eine Zeile gehörte. Die Zeilenumbrüche erscheinen mir deshalb oft nicht sinnvoll. Eine zusätzliche Gliederung in Strophen würde den Text auch optisch leichter zugänglich machen.

Dennoch hat der Text meines Erachtens eine hohe Wertung verdient...

Grüße
Jürgen

__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Cirias,

ich finde, george hat da Recht, überdenke die Verslängen, mich hat dieser langgezogene Wurm nicht so inspiriert.
Mit einer besseren Verteilung der Zeilenumbrüche könnte die Wirkung verstärkt werden.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Cirias
Häufig gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 49
Kommentare: 113
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cirias eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo george, hallo lapismont,

nach nochmaligen und nochmaligen Lesen muss ich euch zustimmen. Ich denke, an der Struktur lässt sich etwas ändern, ohne dass das Gedicht dadurch verliert- ich werde es versuchen,
danke und einen lieben Gruß, Cirias

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!