Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
59 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
urbi et orbi
Eingestellt am 18. 04. 2002 20:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Pseudorinym
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 19
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pseudorinym eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Immer wieder spielt das Leben
Mit dem allpäpstlichen Segen,
Der dem sehr geehrten Bischof
Zäh von seiner Nase troff

Aufgefangn' im großen Becken
Wie zur Tauf' den Kopf hinstrecken
Warten wir im freien Zwinger
Sehnlichst auf den Überbringer

Und wir Christen fromm und leise
Pilgern hin gar still und leise
Dorthin wo in großer Runde
Tut ein Greis die Botschaft kunde

Fried' und Freude für die Welten
Auch mal kurz die Feinde schelten
Dann schnell um Vergebung bitten,
Lob geht an die heil'gen Sitten

Dank sei auch dem Mikrophone,
Preist es laut in höchstem Tone
Sonst hört man den kleinen Wicht
Und auch dessen Segen nicht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!