Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
251 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
veritas
Eingestellt am 18. 07. 2002 21:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Paul
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 286
Kommentare: 62
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

veritas

lodernd gellt
der wolf
bellt der der
die mond
fackelt die feuer wie
das licht

seelenzauber
lodert die nacht
feuert die fackeln
wie der sturm
tobt ozean
hinterm zaun

stumm kehrt
staub wie hexenbesen
flugs die flügel
stoben hügel
fliegen engel
augengipfel

schönheit
bunter lieder
lieber wagen als
verpuffen sagen
rauch und
nebel täglich

nackt nachts nur!




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Niquita
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2002

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Niquita eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Paul!

Dein Gedicht hat sprachlich teilweise hervorragende Ansätze.

lodernd gellt
der wolf
bellt der der
die mond
fackelt die feuer wie
das licht

Der 3./4. Vers ist mir völlig schleierhaft. Die ganze Strophe würde ich vielleicht auch nochmal überarbeiten.

seelenzauber
lodert die nacht
feuert die fackeln
wie der sturm
tobt ozean
hinterm zaun

Meiner Meinung nach die beste Strophe. Das hat wirklich etwas.

Über den Sinn des Gedichts rätsel ich noch. Vielleicht komme ich ja noch drauf ...

Liebe Grüsse
Nicole

Bearbeiten/Löschen    


ziner
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Paul.
Das Stück kommt mir ein wenig zu sehr als l'art poor l'art daher. Ich vermisse den semantischen Mehrwert. Es mutet an wie eine Skizze, ersonnen in stürmischer Nacht am Ostseestrand. Putzig finde ich auch die Knüttel-Rüttel Stellen. Paul, Paul...

Gruß flo

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Und auf dem gipfel
meiner Augen
will ich sterbend
bergen
was meine minen
berstend
verließ

luft wird lichter
glühen gleiß
flammen feuer
zeugen asche
eis

zuviel weiß




LpG (Lobpreis & -gesänge),

Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!