Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
264 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
vier Stimmen
Eingestellt am 05. 06. 2009 01:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mauinokaoi
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jun 2009

Werke: 1
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mauinokaoi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich bin Herz-AktionÀr
und schmerz mich durch die Welt
auf der Suche nach Anteilen am Leben.
Der Dax ist gesunken,
versprĂŒht Angst und Funken,
die Liebe war GeschÀft bis eben...
Nun steht sie in im Heft mit hoch-roten Zahlen,
die Utopien ausstrahlen
und von Qualen kĂŒnden.
Es war eine Liebesblase,
aus der Gas entwich.
Und einer muss sie entzĂŒnden.

Ich bin Punkte-MillionÀr
in der BahnhofsgaststÀtte,
ich wette
mein Leben lÀuft scheisse!
Auf der Suche nach netten Menschen
und Kleingeld,
verbring ich mein Leben auf der Gleise.
Heißt das nun Punkt fĂŒr Dich?
Wer lÀsst mich im Stich?
Ich mich selbst vielleicht?
Oder meinst Du, es scheint nur so,
weils einerlei sei,
ob man Eigenarten schwarz oder weiss streicht?

Ich bin loyaler Vertreter,
Firma GleichgĂŒltigkeit&Söhne.
Ich vertreibe Ignoranz, Stumpfsinn und KĂ€lte,
bring Leuten Leere statt Löhne.
Mein Fachgebiet ist es, nach unten zu treten,
aus bröckligen BedĂŒrfnissen Phantome zu kneten.
Ich verkaufe viel, ich handle nicht,
arbeite effizient und habe die Ansicht:
Wenn jeder an sich denkt,
ist an jeden gedacht!
Das Monopol ist die Lösung,
sitzt im Unterholz, lacht,
wird wieder fett und frisst...
Firma GleichgĂŒltigkeit,
mein Name ist \"List\".

Ich bin freischaffende Anschaffende,
my pussy is yours,
ich brauche das Geld und halte den Kurs.
Ich weiss wohl, dass ich Teil einer SĂŒnde,
die leise Stimme in Beziehungen bin,
die GefĂŒhle verhurt und verrĂ€t.
Doch welchen Rat gibst du dem,
der nichts zwischen den ZĂ€hnen hat,
am Kapital kapituliert,
obwohl er sich eine Chance erbat?!
Der getreten und gehandelt wurde,
vergessen auf Gleis Sex...
Steckst dus weg oder steckst dus ein
Steckst du drin oder steckst du dich an?
Die Welt ist krank, ich auch.
Ich frage schon lange nicht mehr, \'wie lang?\'.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebes mauinokaoi,

herzlich willkommen auf der Reimwiese der Lupe. Dein Werk habe ich schon bewundert.

Dein Text ist formal nicht unbedingt dem entsprechend, was man unter Reimlyrik versteht. Dazu gehört ein geordnetes, durchstrukturiertes Metrum. Im Gegensatz zum Gesang, bei dem Silben zusammengefaßt oder in die LĂ€nge gezogen werden können, erlaubt die Reimlyrik diese Freiheit nicht.

Ich schlage Dir daher vor, daß Du, wenn Du einmal Zeit hast, ein Silbenbild unter Deine Texte legst, wobei ein großes X eine betonte und ein kleines x eine unbetonte Silbe sein könnte. Oder Du schaust einmal hier Hier klicken in wikipedia nach, was zum Thema Verslehre und Versfuß geschrieben ist.

In diesem Sinne wĂŒnsche ich Dir frohes Dichten und Werken. Kommentare bei anderen AutorInnen sind ĂŒbrigens in der Lupe gerne gesehen. Wer dabei sparsam ist, wird auch selbst selten kommentiert.

Lieber Gruß

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo mauoinokaoi,

willkommen in der Leselupe auch von mir.

Mir hat der Drive in deinem Einstiegswerk gefallen und wir Forenredakteure sehen, lesen und "erlauben" durchaus gerne Werke im "Gereimten", die in Hinsicht auf metrische Reinheit nicht unbedingt in der ersten Reihe sitzen (siehe Forentext). Daher auch der bewußte und ĂŒberlegte Entschluss, Dich mit diesem Lied-Text-Gedicht ins Forum aufzunehmen. Eine Vielfalt an formal und inhaltlich unterschiedlichen Gedichten/Texten scheint uns spannender und vor allem inspirierender als die reine Pflege der etablierten Reimschemata.

Zu bedenken gebe ich aber, dass im Allgemeinen gelesene Liedtexte ganz anders wahrgenommen werden als vertonte. BerĂŒcksichtige das bitte beim Lesen der Kommentare.

GrĂŒĂŸe von Elke (ENachtigall)

__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi,

ein kleiner EinfĂŒhrungskurs ins Lupenleben (fiktiv).
Ich denke, der ist an dieser Stelle angebracht.

Hier klicken


Willkommen im Club
Sta.tor
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
HĂ€ufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,

ich wandle hier mal ein bekanntes Zitat von Heinrich Spoerl um:

"Dieser Beitrag ist ein Loblied auf die Leselupe. Es kann aber sein, dass es einige Lupianer nicht merken."


Ich mag Dich weiterhin.

Viele GrĂŒĂŸe
Sta.tor

__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sta.Tor,

ich halte das fĂŒr einen Eintrag in die Lupe. Und da ist er nun. Was soll das bedeuten?

Ich mag Dich auch weiterhin.

Gruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe/r M. (deinen Nick kann ich mir leider nicht merken ),

mir gefÀllt dein Einstiegsgedicht, das ich allerdings eher als Songtext betrachte.

Besonders ist mir die Stelle:

quote:
Ich bin loyaler Vertreter,
Firma GleichgĂŒltigkeit&Söhne.
Ich vertreibe Ignoranz, Stumpfsinn und KĂ€lte,
bring Leuten Leere statt Löhne.
Mein Fachgebiet ist es, nach unten zu treten,
aus bröckligen BedĂŒrfnissen Phantome zu kneten.
Ich verkaufe viel, ich handle nicht,
arbeite effizient und habe die Ansicht:
Wenn jeder an sich denkt,
ist an jeden gedacht!
Das Monopol ist die Lösung,

positiv aufgefallen.

Trotzdem möchte auch ich dir den Rat geben, dich ein wenig intensiver mit dem Metrum zu beschÀftigen; dadurch kannst du deinen Gedichten mehr Schlagkraft, andererseits auch mehr Harmonie verleihen (ist immer gut: beim Rappen, beim Singen. beim Slammen ...).

Herzliche GrĂŒĂŸe
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!