Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
493 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
vogelfrei
Eingestellt am 02. 06. 2003 00:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Carmen
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 35
Kommentare: 114
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich wär' so frei im Winde
Und könnt' gen Himmel fliehen
Zur Heimat ich entschwinde
Hätt' Flügel mir geliehen

Von diesem Vöglein dort
Doch wo ist dies' zu Haus'
Nie find' ich diesen Ort
Komm' nie mehr hier hinaus
__________________
Man sollte keinem Gedanken Glauben schenken, der nicht im Freien geboren ist.
F.W. Nietzsche

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Melody
Autorenanwärter
Registriert: May 2003

Werke: 0
Kommentare: 184
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Habe auch keine Heimat und mein einziges Zuhause ist in mir selbst. Und selbst da ist es mir oft zu eng.
Ich glaub ich wär auch gern ein Vogel
Oh ja.

Lieben Gruß von
Melody

Bearbeiten/Löschen    


Samoth
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Carmen,

Dein Text gefällt mir. Du bekommst von mir folgende Wertung (laut LL):

"Dieses Werk ist ausgezeichnet. Ich habe NICHTS zu meckern."

viele Grüße
sendet Dir
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


Carmen
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 35
Kommentare: 114
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo ihr zwei,
ich danke euch für das positive feedback.
es ist wirklich ein gedicht, das viele menschen betrifft, weil wir alle uns viel zu oft nach freiheit sehnen und uns einschränken lassen von gesellschaftlichen verpflichtungen.
melody, du hast recht, der einzige rückzugsmöglichkeit ist der eigene gedankenpalast. bau ihn aus zu einem riesigen schloss, dann ist es nicht mehr so eng...
liebe grüße an euch, carmen
__________________
Man sollte keinem Gedanken Glauben schenken, der nicht im Freien geboren ist.
F.W. Nietzsche

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!