Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
248 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
volkslied
Eingestellt am 23. 09. 2011 20:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

volkslied

sieben jahre später
aus einem totenhaus

trugen die ersten toten
ihre toten hinaus

sie konnten sie tragen nicht lange,
es war ein sanfter traum

mir ward im herzen so bange,
und ertrug ich es kaum
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Satzbau

Meinst Du nicht, ich hätte nicht auch sehr leicht den normalen Satzbau beibehalten können und dass die Ummodelung des Satzbaus hier auch einen inhaltlichen Sinn hat?

LG, samuel
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sieben jahre,
zweiter weltkrieg,
judenvergasung?!

hat paul celan dir hier etwas geflüstert?

andererseits:
welcher russische Romancier schrieb noch gleich
"Aus einem Totenhaus"?

ich neige dazu zu sagen :
das hat was!

werde nochmal drüber schlafen

lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Celan, Bachmann, Dostojewski

Hallo, Ralf,

hintergründig ist Celan bei mir fast immer dabei, bei diesem Text aber auch ganz stark Ingeborg Bachmann ("Früher Mittag") und der russische Romancier, den Du meinst: Dostojewski.

Liebe Grüße an Dich, samuel


__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!