Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
411 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
voll Schmerz erwacht
Eingestellt am 29. 05. 2001 03:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

voll Schmerz erwacht
in dieser Nacht
hab an die Liebste nur gedacht
so ging hinaus
ich aus dem Haus
und denkend stets an diese Maus
regnet es viel
und auch das Ziel
war nicht, das was mir wohl gefiel
zum fremden Ort
muß ich nun fort
doch weile ich nicht lange dort

cu

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 64
Kommentare: 1400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Uiii - Ole!
Läßt das etwa tief blicken? Hab - weil ich hier nur selten reinschaue - deine Zeilen gerade erst entdeckt. Ich werte es mal als den Auftakt eines Zyklus - oder?
Du bist also
"voll Schmerz erwacht
in dieser Nacht
hast an die Liebste nur gedacht?"

Trotz aller Schmerzen klingen diese Zeilen immer noch optimistischer, als wenn Du hättest schreiben müssen:

"Nur schwer erwacht
nach trister Nacht.
Hab gestern wieder nix vollbracht.

Scheiße - da es jetzt schon wieder Nacht ist und ich eigentlich hundemüde bin, kommt wohl tatsächlich nichts Vernünftiges mehr über meine Tasten.

Gruß Ralph


__________________
Schreib über das, was du kennst!

Bearbeiten/Löschen    


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ole,
hallo Ralph,

bei diesen Zeilen sehe ich folgendes:

kalter Wind streicht durch das Haar des jungen Mannes, der am kalten Bahnsteig steht und auf seinen Zug nach "Irgendwo" wartet. Sein Blick fällt auf ein Geschöpf des Himmels, das Herz beginnt zu schlagen im gleichen Rhythmus erklingt das rattern des einfahrenden Zuges. Langsam kommt der Zug zum stehen, sein Blick kann er kaum abwenden von der liebreizenden Schönheit aus der weiten Ferne, ein einizes Wort nur will er ihr zu flüstern. Und seine Liebe, seine Treue, seine Hoffnung ihr gestehen, doch es erklingt das schallende Geräusch des Bahnhofslautsprechers, welcher die Abfahrt des Zuges bekannt gibt. Seine Augen leuchten ein letztes mal in ihre Richtung, in der Hoffnung er wird sie jemals wiedersehen ...

Liebe Grüße
Reneè

Bearbeiten/Löschen    


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 64
Kommentare: 1400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kettenreaktion?

Hallo Reneè,

das sieht ja ganz nach einem Exposeé für eine neue Geschichte aus. Bitte, schreib nicht ganz so schnell, man kommt ja im Moment kaum noch hinterher. Da wollte ich dir schon längst ein paar Kommentare auf deine Texte geschrieben haben, aber ich schaffe es einfach nicht. Zusätzlich sitze ich über einer tieftraurigen und zudem so herrlich trivialen Geschichte, die mich selbst fast in Tränen ausbrechen läßt.(Ja, ja - Trivialisten!) Sie ist noch nicht mal halb fertig, und Pfingsten ist schon rum. Ach - manchmal könnte der Tag 38 Stunden haben.

Gruß Ralph
__________________
Schreib über das, was du kennst!

Bearbeiten/Löschen    


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ralph,

Su Ling hat 4 neue Teile bekommen *grins* und eine weitere Lebensgeschichte ist in der "Schreibmaschine", das hier war nur ein Ausbruch, das kommt unter Lyrik *grins*. Kannst in aller Ruhe deine Kommentare abliefern, ich werde in der nächsten Zeit kaum was posten *grins*, der nächste Teil für Su Ling kommt, wie bei einem 3-Groschenroman am Bahnhofskiosk, auch erst nächsten Sonntag *lächel*.

Liebe Grüße
Reneè

Bearbeiten/Löschen    


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Auftakt...

Hallo Reneè,
Hallo Ralph,

..habe soeben meine ersten 3 Blätter der angekündigten Geschichte zerrissen, so sehr hat mir Reneè`s Interpretation gefallen. Nur bezog diese sich wirklich auf jene Begegnung am Hauptbahnhof (der fremden Stadt). Oben stehende Zeilen sind etwa 3 Std. vor Abflug in diese Stadt entstanden. Soll heißen, die Liebste ist nicht jene der wundervollen Begegnung, wohl aber ebenso liebevoll im Herzen Meiner eingeschlossen.....
"hab gestern wieder nix vollbracht"....ich schreibe solch selbstkritische Dinge eher selten, dann lieber nix.....(daher gibt's von mir wohl derzeit arg wenig zu lesen.. )
Auftakt eines Zyklus....hört sich gut an, werd mal drüber "schlafen"....!
...das Herz schlug im gleichen Rhythmus wie das Rattern des einfahrenden Zuges....woher weißt Du es, Reneè? - Du warst doch net dabei oder?- *grübel*

hoffnungsvolle Grüße an Euch,
und Danke!
Ole.

__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gefühlen
meistens zwischen zwei Stühlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!