Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
517 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
vom thematisieren des begriffs "glück" in literarischen werken
Eingestellt am 11. 07. 2002 17:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schreib nicht vom glück
vom glück will keiner hören

nicht der der glücklich ist
mein freund
was kümmert´s ihn
der glücklich ist
ob jemand so wie er empfindet

auch nicht der der traurig ist
mein freund
betrübt´s ihn doch
dem der schmerz empfindet
dass jemand gegenteilig fühlt

schon gar nicht der der nichts empfindet
mein freund
ihm ist es doch egal
das was wer nicht verlernt zu fühlen
tief in seinem herzen trägt



__________________
violent sorrows seem
a modern ecstasy

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Punkt Punkt Komma Strich

Hallo Stefan,

man mag ja kein Fan von Satzzeichen sein, aber die letzte Strophe bräuchte welche.
Ich verstehe sie nicht.
Was gehört da zusammen?
Die letzten beiden Zeilen ergeben einfach keinen Sinn in Bezug auf den Rest der Strophe.
Erklär mir dies und ich lese den Text nochmal - diesmal wirklich in Hinblick auf den Titel.

verwirt
lap

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nun ein wesentliches kennzeichen moderner lyrik ist es doch, sowohl auf satzzeichen als auch auf groß-und kleinschreibung zu verzichten. dies mag zwar gewöhnungbedürftig sein, doch ich denke der hauptgrund warum es leider immer wieder zeitgenossen gibt, die nämliche, eigentlich etablierte form der lyrik ablehnen ist, der, dass das lesen größere aufgrund dieser tatsachen höhere anforderungen an den lesenden stellt

das was wer nicht verlernt zu fühlen
tief in seinem herzen trägt

ich denke zwar dass nämliche beiden zeilen auch ohne satzzeichen verständlich ist, abe ok wenn´s gewünscht wird:

das was, wer nicht verlernt zu fühlen
tief in seinem herzen trägt

geht wohl in die geschichte ein als
drama
ums komma




__________________
violent sorrows seem
a modern ecstasy

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Modern

Hallo Stefan,

Deine Erklärung zu moderner Lyrik ist wohl selbst eine recht angestaubte Meinung.
Die ollen Römer dichteten überhaupt nicht anders.
Auch deutsche Dichter nutzten diese Stilistik schon vor Jahrhunderten.
Es ist doch eine Frage des Einsatzes dieser Stilmittel.
Die gebräuchliche Notation im Deutschen ist Gross-Kleinschreibung und der Gebrauch von Satzzeichen.
Wird eine andere Darstellung genutzt - fällt es natürlich auf.
Wenn Du nix besonderes mit dieser Schreibweise ausdrücken willst, ist es also egal.

Mein Unverständnis der letzten Strophe bezieht sich aber tatsächlich auf ein fehlendes Komma.
Ich las den Satz mit einem Komma nach dem "das".
Deine Kommasetzung bringt zwar Licht ins Dunkel, ich denke das Wörtchen "das" stört aber zu sehr, selbst mit Komma.
"das was wer" scheint mir die Einleitung von gleich drei Nebensätzen zu sein. Auch wenn Du den Leser fordern willst -das ist schon sehr verständnisshemmend.

Das Schreiben vom Glück kann auch glücklich machen.

cu lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!