Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
533 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
von den vielen tulpen
Eingestellt am 05. 04. 2008 22:10


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

von den vielen tulpen

von den vielen tulpen
an meinem sarg
lasst euch nicht t├Ąuschen

da ist kein fr├╝hling
kein licht
kein neuer tag

nur ein ende
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Ged├Ąchtni├č die See,
Und die LiebÔÇÖ auch heftet flei├čig die Augen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo samuel,

ich h├Ątte einen kleinen ├änderungsvorschlag, denn f├╝r mich ist leider mit der ersten Strohe schon alles gesagt. Was meinst du hierzu?


von den vielen tulpen
an meinem sarg
lasst euch nicht t├Ąuschen

da ist kein fr├╝hling
kein licht
kein neuer tag

nur mein Gehen


Liebe Gr├╝├če
Franka
(deren Lieblingsblumen auch Tulpen sind)

Bearbeiten/Löschen    


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
├ťberfl├╝ssigkeiten und Besch├Ânigungen

Danke, Hannah und Franka, f├╝r Eure Verbesserungsvorschl├Ąge!

Die Idee, die letzte Zeile wegzulassen, weil sie eigentlich/wahrscheinlich ├╝berfl├╝ssig ist, hatte ich auch schon. Der zweite Teil des Textes s├Ąhe dann folgenderma├čen aus:

da ist kein fr├╝hling
kein licht

kein neuer tag

Vielleicht entscheide ich mich auch noch f├╝r diese Fassung...

Das Gedicht soll u.a. einen vehementen Widerspruch darstellen gegen den Euphemismus von Beerdigungsunternehmen und gegen infantiles Fluchtverhalten. Da ist der Ausdruck "mein gehen", Franka, aber genau so besch├Ânigend wie das von mir ansonsten abgelehnte Vokabular; deshalb stellt Dein Vorschlag f├╝r mich keine L├Âsung dar, obwohl ich Deinen Einwand verstehe.

Herzliche Gr├╝├če, samuel
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Ged├Ąchtni├č die See,
Und die LiebÔÇÖ auch heftet flei├čig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo samuel,

ich sehe ein gro├čes Fragezeichen. Blumen an einem (wohl eher auf) Sarg, wie kann man sich da t├Ąuschen lassen? Wer w├╝rde da an Fr├╝hling denken, an Licht, an einen neuen Tag? Daher hier die Idee f├╝r meinen Vorschlag.

von den vielen tulpen
an meinem sarg
lasst euch nicht t├Ąuschen

da ist kein fr├╝hling
kein licht
kein neuer tag

nur ein ende

So h├Ątte f├╝r mich das Ende den von dir gew├╝nschten Sinn.

LG Franka

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!