Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
386 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
von meinen füßen, gleichzeitigkeit und angestrengtem schauen
Eingestellt am 06. 04. 2002 20:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



das gestern ist ein ort im raum.
meine füße wohnen in der vergangenheit.
aber ob sie das wissen?
nicht einmal in meinem kopf herrscht gleichzeitigkeit.
theoretisch, wäre ich groß genug, würde ich
meine füße im zarten babyalter sehen.
oder ich würde sie gar nicht sehen, weil sie
noch nicht geboren wären.
aber in den handelsüblichen größenverhältnissen
unterliegen wir der illusion der gleichzeitigkeit.
eigentlich ist das ganz geschickt von der natur
eingerichtet. wenn ich dabei an meine füße
denke.
ich stelle mir einen weltenraum vor,
dessen bild gleichzeitig auf meiner netzhaut
auftrifft. das licht der objekte wäre also
unendlich schnell zu mir unterwegs.
ich schaute nicht in richtung urknall
sondern in richtung des umfangs des
universums, und wenn ich weit genug
schauen könnte, müsste ich mich
selbst erspähen können, wie ich da schaue.
nur eben von hinten.
das ist doch faszinierend(?) und das war es
jetzt auch, was ich euch erzählen wollte.



__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rapunzel
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 8
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

:-)

Bearbeiten/Löschen    


nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

das frag ich mich auch
__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der Mächte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen    


rapunzel
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 8
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hat was von alice im wunderland, die, nachdem sie den kuchen auf dem glastisch gegessen hat, ziehharmonikagleich in die länge wächst und dann ihren füßen per post liebe grüße schickt

eins wies andre... mir gefällts.

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
schreibt, was ihr wollt

wozu schreibt ihr nichtssagende kommentare?
okay. von mir aus. ist nicht schlimm.
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


rapunzel
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 8
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nichtssagend?
aussage a: bin amüsiert
aussage b: finde assoziationen zu deinem text - was wiederum vorraussetzt, daß ich darüber nachgedacht habe
aussage c: ich zitiere: "mir gefällts"
aussage d: aussagen a bis c, nichtssagend wäre gewesen, wenn ich nichts geantwortet hätte.

mädel, was willst du mehr?

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!