Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
99 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
vorläufiger abschied
Eingestellt am 22. 03. 2011 11:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 857
Kommentare: 4754
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sie stahlen mir die zeiten
für ihr leben missbrauchten
sie selbstlos und mit leeren blicken
gierig verließ mein erstaunen
ihr mit frühlingsblumen bepflanztes
niemandsland hinter der alten stadtmauer
stehen sie schon als denkmäler
betrachtern das richtige
denken zu lehren

ich verabschiedete
mich und sie
werden mich verfolgen


__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6794
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


mit frühlingsblumen bepflanztes niemandland
für jedermann hinter der pitoresken stadtmauer

denkmäler im irgendwo
abschied ist verfolgung

Lg revilo

wie schreibt man " pitoresk " ?

Darf ich meinen Spontanerguss " abschied ist verfolgung " für ein eigenes Gedicht verwenden??????
Sag ja, lieber Kalle und ich werde es Dir widmen...........
Danke für die Anregung..........schönes Gedicht.........

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Für mich eine Abrechnung mit der Vergangenheit,
lieber Karl.

Auch eine Abrechnung mit den "Ahnen" allerarten, denjenigen also, die stets wussten, was für uns gut ist. Und uns oft genug in innerer Leere und Unzufriedenheit zurückließen.

Leider reicht ein Leben nicht aus, um sich ganz von ihnen freizumachen.

Ein starkes Gedicht.

Heidrun
freundlich grüßend

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 857
Kommentare: 4754
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
danke für deinen Kommentar. Jaja, die (un-)geliebten Ahnen und ihre "sozialen Gene", die uns bis ans Lebensende plagen ...
Du scheinst auch ein Lied davon singen zu können.
Herzlichen Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!