Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
344 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
was dem wind gehört
Eingestellt am 16. 07. 2010 13:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

was dem wind gehört

wie geht richtig machen, wie falten vermeiden
bei all dem ratlosen schweigen. warum nicht
in ein flugzeug steigen und einwandern
in ein anderes leben auf der anderen seite
des meeres. irische hochzeiten sind romantisch,
bei stepptanz und sing-songs steigen temperatur
und alkoholspiegel oft ins unermessliche.
tagsdarauf gilt es, mit seeluft und sauren fisch
die magenwände wieder einzurenken. mit glück,
steht die angetraute neben einem auf der klippe,
hält hand und leben fest, lässt frei …


Version vom 16. 07. 2010 13:59

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 857
Kommentare: 4754
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja, lieber Manfred,
warum eigentlich nicht. Ich lese bei dem Wunsch nach Fliegen allerdings nicht nur Freiheits- sondern auch Freitodgedanken heraus. Endlich alles hinter sich lassen zu wollen klingt für mich irgendwie nach Todeswünschen des Lyr-Ichs.
Wie dem auch sei. Dein Freiheitsgedicht ist in jedem Fall sehr gelungen.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ganz tolle Bilder, die du da malst - würd ich am liebsten Mitauswandern... ich denk aber nicht an Freitod - sondern an das Festhalten gerade von Hand und Leben, und alles darüber hinaus Überflüssige fliegen lassen - wenn sie deine Hand loslässt, um dem fliegenden Hut hinterher zu hechten - wars die falsche... Und dies Bild lässt sich ja auch direkt übertragen eben - festhalten, was wesentlich ist...

Gelungen.

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!