Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
403 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
was ist eigentlich mit Stofftaschentücher?
Eingestellt am 21. 03. 2002 09:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich starre minutenlang aus dem Fenster
es will einfach nicht aufhören zu regnen...
verzweifelt such ich den Wasserhahn
oder wenigstens den Duschkopf
ich würde dann aus dem schrecklichen Platzregen wenigstens Sprühregen machen
-15 Grad wärmer, Sonnschein und schon kann man in den Pfützen rumplanschen
-
aber ich find ihn einfach nicht

die Heizung ärgert mich auch
wäre jetzt gern auf der Brücke im Warmwalzwerk unterwegs
selbst meine Winter-immer-warm-halt-Socken helfen nicht

in „Mola“, „Solo“, „Tempo“, „Softi“, Klopapier
und auch in das mit blumenbemalte Küchenpapier
hab ich geschnaubt – alles hab ich schon gehabt
aber „Sandra“ noch nie – dafür diesmal Packungsweise

Kerzen brennen
Radio läuft
(wenn sie Volksmusik hören wollen, drücken sie die 1
wenn sie das beste aus den 70igern und 80iger hören wollen, drücken sie die 2
wollen sie angenehmen Soul hören wollen, kommen sie zu nally)
und ich mit Bio-Hefter im Bett

hat nicht jemand Lust mir`n warmen Kakao zu machen?
__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der Mächte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rob25
Hobbydichter
Registriert: Mar 2002

Werke: 18
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rob25 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
In den schrecklichen Fängen des Erkältetenalltags

Liebe Nally,

ich kann mich ganz genau und vor allem sehr gut in Deine Lage versetzen. Man wird gemieden, denn es lauert die Gefahr der Tröpfcheninfektion, Kampf der Influenza!
Nase rot, Kopf zum Zerbersten gespannt und selbst die sonst anheimelnden Lieblingsrituale vermögen nicht zu helfen.
Dir eine schnelle Genesung und sei ein wenig froh, dass es draußen gerade so trist ist und Du nicht den Sommer verpennst...
JamFM läßt grüßen und soll Deine Seele beschwingen.


Mit einem Lächeln Rob
__________________
Was spontan über die Lippen kommt, verletzt meist am allerschlimmsten, aber tut dies die Wahrheit nicht immer.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!