Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92264
Momentan online:
418 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
weine nicht mein Herz
Eingestellt am 20. 04. 2010 01:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sommerwind
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2010

Werke: 18
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sommerwind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

als
mein Leben
durch dich,
für mich ,
noch voller Wunder war
und meine Sehnsüchte im Traumzelt hingen,
tickte schon vor den Toren die Zeit

doch
gestern,
als das Morgengrau
das Lachen aus meinem Herzen wischte
und der Tag seinen schwarzen Handschuh anzog
gingst du fort,
wollte ich dich festhalten

deine Hand auf meiner Haut,
dein flüchtiger Kuss
beim Abschied auf meinen Lippen,
waren kalt wie der Mond,
ließen mich frieren
und ich merkte
wie verletzlich ich war

weine nicht mein Herz,
denn die Liebe
ist wie ein Splitter,
der irgendwann herauseitert,
nur eine Narbe,
kaum sichtbar,
bleibt zurück



__________________
MW

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zauberhaft! Gelungen! Hier stören mich angeblich abgelutschte Begriffe wie Seele etc. oder bekannte Bilder wie Wunden & Narben so gaaar nicht, schön verwebt... darauf kommts nämlich an... nicht auf den Begriff/das Bild, sondern auf die Art seiner Verwendung...!! Danke für diese Ehrenrettung!

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Sommerwind,

möchte mich der Lobpreisung gern anschließen.
Nur der Titel fällt für mich ab. Der scheint mir - im Gegensatz zum kompletten Gedicht - unnötig kitschig.

Ansonsten willkommen. - Die guten Schreiberlinge sind mir stets die liebsten

Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!