Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
52 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
weiter gehen
Eingestellt am 08. 06. 2008 00:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wir werden gegangen sein

auf leisen Sohlen
etwas Habseligkeit
in die schüchterne Hand
genommen ein Feld
voran davon gekommen

auf planem Quadrat
verqueren Denkens
wo die Trauspielkunst gedeiht
schaurig schön von Mairegen
mit frischen Trieben berankt

werden wir entwachsen sein

dem Schutt der Schemata
zerronnener Jahre
ausschwärmen am Abend
der sturzfliegenden Schwalben
ins undefinierte Blau


© elkENachtigall
Juni 2008







Version vom 08. 06. 2008 00:57
Version vom 08. 06. 2008 22:58

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe ENachtigall,

erfreulich positiv, Dein Text! Die "Trauspielkunst" sollten wir uns in der Tat erhalten. Sehr geglückt die Metaphern mit denen der Text bestückt ist gerade so an der Grenze, dass es ausgewogen und keineswegs überladen wirkt.

Gerne gelesen....

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, Vera-Lena. Ja, manchmal ist erst in der Bewegung die vorangegangene Stagnation erkennbar. Dazu bedarf es zunächst einer gehörigen Portion Anschwung. Schön, dass Du die positive Stimmung aufgeschnappt hast.
Dein Gefallen am Text bedeutet mir viel, da ich sowohl Deinen geschult kritischen Blick, als auch deine mit Bedacht gewählten Worte sehr schätze. Dein Kommentar ist ein Spiegel; ich kann darin meine Worte mit anderen Augen sehen!

Liebe Grüße, Elke

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!