Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
82 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
weltenbummler
Eingestellt am 18. 01. 2010 14:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
preussenprinz
AutorenanwÀrter
Registriert: Jan 2010

Werke: 9
Kommentare: 112
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um preussenprinz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Nacht besiegt den Tag
Dann trÀume ich
Und habe mich schon oft gefragt
Sag, kenn ich dich

Du da im Traum
Was treibst du da
Ich kenn dich kaum
Doch bist du nah

Bist du ich
Und bin ich du
Ich weiss es nicht
Hab schon die Augen zu

Gleite ab in eine Welt
Die voller RĂ€tsel steckt
Die die Spannung hÀlt
Bis der Tag mich weckt

Du verschwindest schnell
Deine Welt zerrinnt
Es ist wieder hell
Ein neuer Tag beginnt

Ach könnt ich bleiben
In deiner Welt
Mir die Zeit vertreiben
Wie es uns gefÀllt

Doch irgendwann gewinnt die Nacht
Kein neuer Tag fĂŒr mich
Wohin werd ich dann weggebracht
In welche Welt - ich weiss es nicht




Version vom 18. 01. 2010 14:49

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Finde das Thema auch interessant, hab ich auch hier und da mal drĂŒber geschrieben - daher fĂŒr mich auch spannend - schließe mich dem Anfangsholper-Kritikpunkt an...

Die Nacht besiegt den Tag
Dann trÀume ich
Ich habe mich schon oft gefragt
Sag, kenn ich dich?


Du da im Traum
Was treibst du da
Ich kenn dich kaum
doch bist du nah

Bist du ich
Und bin ich du
Ich weiss es nicht
Hab die Augen zu

Tauch hinab in eine Welt
Die voller RĂ€tsel steckt
die die Spannung hÀlt
Bis der Tag mich weckt

Du verschwindest schnell
Deine Welt zerrinnt
Es ist wieder hell
Der nÀchste Tag beginnt

Ach könnt ich bleiben
In dieser anderen Welt
Mir als du die Zeit vertreiben
So wie es uns gefÀllt

Doch irgendwann gewinnt die Nacht
Kein neuer Tag fĂŒr mich
Vielleicht werd ich als du dann weggebracht
In welche Welt - ich weiss es nicht

>> Hab nur ein wenig geĂ€ndert, selbst dann holperts noch hier und da - da mĂŒsste man noch einiges feintunen... man kann die Strophen zwar in sich stimmig machen, aber das Ganze ist im Fluss dann trotzdem holperig, mĂŒsste man zuviel Ă€ndern... daher vielleicht doch einfach so lassen...

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!