Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
369 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
weltensegler
Eingestellt am 02. 08. 2011 20:48


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3094
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

weltensegler


passt die stadt noch ins schema
als wir nester in den t├╝rmen bauten
lag fr├╝hling in der luft

nun herrscht auf dem markt
ausverkauf in den schaufenstern
tr├Ągt man schwarzseidiges

die glocken schlagen dunkler
gespreizt sind die fl├╝gel der jungen
wir sollten aufbrechen



Version vom 02. 08. 2011 20:48

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wieso findet dieser wirklich gute Text keine Beachtung???????
Perry l├Ąsst den Leser mit seiner Frage nach dem Aufbrechen allein....sollen wir oder sollen wir nicht?....die Unschl├╝ssigkeit ist m.E. beabsichtigt....aber Vorsicht....bevor Du gehst, solltest Du wissen, dass die Glocken dunkler schlagen........
dingdongrevilo

Bearbeiten/Löschen    


revilo
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Archi.....ich interpretiere das Bild mit den Glocken ├Ąhnlich.....es ist so eine Art versteckter Warnruf, das man gehen soll.......oder auch nicht......
LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3094
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Revilo,
ja es geht um eine Art Analogie des "Gehens" der Zugv├Âgel (hier der Mauersegler) und des Menschen, was ja auch in den (scheinbar) dunkler klingenden Glockenschl├Ągen mitschwingt.
Danke f├╝rs Interesse und Hineinsp├╝ren.
LG
Manfred

Hallo Archi,
danke f├╝r dein wertsch├Ątzendes Lesen.
Zeilen├╝bergreifendes Lesen ist ein beim Vers libre gern genommenens Stilmittel, man sollte es aber nicht ├╝berstrapazieren, denn dann wirkt es schnell konstruiert.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3094
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo rogathe,

wenn du ├╝ber die erste Zeile gestolpert bist, dann hat sie ihren Zweck erf├╝llt, n├Ąmlich, dass sich der Leser fragt, von welcher Stadt bzw. welchem Schema ist hier die Rede.
Solche scheinbar beil├Ąufigen Wendungen sind f├╝r mich das Salz in der Lyriksuppe, denn sie locken und provozieren den Leser gleicherma├čen.
Mit der Stadt ist im ├╝bertragenen Sinn das Leben an sich gemeint und mit dem Schema unser Alltagsleben, dass irgendwann seinen Sinn verliert, n├Ąmlich dann, wenn wir den "Zugvogelinstinkt" bzw. den Ruf des Jenseits versp├╝ren.

Ich hoffe, diese Sichtweise hilft dir ein wenig weiter.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!