Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5542
Themen:   95002
Momentan online:
356 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
wie ich dir folgte
Eingestellt am 17. 07. 2007 12:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nisavi
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2006

Werke: 108
Kommentare: 241
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nisavi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich nenne sie ketten
diese spuren
die du reihtest aus brotrinden, bronzenen worten und deiner trauer

wenn ich ihnen nachgehe
durch blau balancierend
wie ein seiltänzer
machen sie meine sohlen glänzen
und klingen

bringen den hunger zum schweigen

aber jeder schritt wird mir erdig und schwer

ich nenne sie ketten
diese spuren
die du reihtest aus brotrinden, bronzenen worten und deiner trauer

ich berge mein lachen auf dem boden des irdenen kruges
mein weinen senke ich in einen aprikosenkern

zu einem palast zwischen den jahren führt deine fährte

(sobald ich die augen öffne verliere ich das bild -
halte ich die lider gesenkt finde ich nie mehr zurück)

wie herrscher halten dort streunende katzen hof
hinter tränenden fenstern

clematis weht durch verlassene säle wie schwerer brokat

kastanien wachsen durch flüsse und richten sich auf
am anderen ufer
wo fingerhut wuchert und heimchen zirpen

auf den mauern segeln schiffe und ein meeresgott sieht ihnen nach

ich nenne sie ketten
diese spuren
die du reihtest aus brotrinden, bronzenen worten und deiner trauer

dort, wo der weg sich gabelt ganz in der ferne
soll mein bäumchen wachsen

süße früchte tragen die das bittere umschließen



__________________
On a poet's lips I slept.
(P.B.Shelley)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3366
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

diese zarte melancholie...wundervoll.

alles liebe otto
__________________
Der Kopf denkt weiter als man denkt.

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich kann mich da nur anschließen. Das Werk hat einen besonderen Klang.
Schöne Bilder, die das erfassen deiner Intention erleichtern.

Zwei Dinge aber noch:

Muss die Zentrierung sein? Sie erschwert das lesen, bringt das Werk nach meinem dafürhalten auch nicht weiter.

Die Wiederholung ...

quote:
ich nenne sie ketten
diese spuren
die du reihtest aus brotrinden, bronzenen worten und deiner trauer
... muss die sein? Sie scheinen für mich keinen wirlichen Zweck zu erfüllen und unterbrechen die Melodie.
Vieleicht nur noch einmal am Ende.

lg
Duisburger




__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


nisavi
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2006

Werke: 108
Kommentare: 241
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nisavi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

danke fürs zurückholen des textes, ich wundere mich, dass jemand texte aus 2007 liest! ich selbst hatte ihn fast vergessen, er kommt mir vor, wie eine botschaft aus einer anderen zeit.

was herr klama da getextet hat, verstehe ich nicht so ganz, aber wenn er an einem austausch interessiert ist, kann er mich ja per pn anschrieben. :-)

lg
n
__________________
On a poet's lips I slept.
(P.B.Shelley)

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung