Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
61 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
wintermärchen I/II
Eingestellt am 18. 01. 2009 22:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nisavi
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2006

Werke: 105
Kommentare: 239
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nisavi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

du siehst das haus nur
an weißen januartagen -
wenn es schneescheint, eisregnet
und die wiesen sonnenglatt sind.

buchstaben verwittern, ergeben keinen sinn.
aber sie schicken dich auf eine reise.
vergiss nicht die rolle mit dem roten garn.

schau, es beginnt zu schneien.
die fenster öffnen sich.
ganz weit. als müssten sie atmen.

vorhänge bewegen sich raschelnd
im tanzschritt der vergangenheit.

ich weiß: schneeflocken, die fensterbretter berühren,
werden zu glas.

eine alte frau mit langem, grauen haar
sammelt die funkelnden sterne ganz leise
und trägt sie behutsam nach drinnen.

dort legt sie die spur.

du siehst das haus nur
an weißen januartagen.
vergiss nicht die rolle mit dem roten garn.


***


nimm das buch.
trau mir.
öffne die tür.

ein blinder spiegel lehnt im flur an der wand.
(kiesel liegen davor. was solln sie beweisen?)

die sternenfrau ist hineingegangen.

du musst den roten faden aufnehmen.
dann ist alles ganz leicht.
du wirst finden.

du witterst die see.
geh an den strand.

sogar ich höre den möwenschrei.
trau mir.

__________________
On a poet's lips I slept.
(P.B.Shelley)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!