Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
127 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
wir sind die kreuze
Eingestellt am 20. 08. 2009 17:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wir sind die kreuze


immer wieder tauchen sie auf, die bilder, blenden sich
ins alltägliche. es hilft nicht, die augen zu schließen,
denn sie sind tief in die netzhaut eingebrannt. überhaupt
ist flucht keine lösung, dieses davonlaufen wie ein junge,
der äpfel vom baum des nachbarn gestohlen hat.
… hinterm haus hackt jemand holz, du könntest helfen.
nichts friert mehr, als eine schuldbeladene seele.

sie hing im seil unter dir, pendelte hilflos in der wand.
das blut in deinen fingern pochte, die kräfte schwanden.
ein letztes mal trafen sich euere blicke wie adler
die aufwindsuchend über dem abgrund kreisten.
ihr schnitt befreite dich von der last, ihr schrei
verhallte zwischen den hängen. wind trieb blätter
über die felder, legte eine bunte decke aufs land.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Manfred!

Hm, es gibt da einen Film, der Titel fällt mir jetzt nicht ein, in dem genau diese Geschichte beschrieben wird. Auch mit dieser Schuld, von der sich der Protagonist nur befreien kann, indem er anderen in genau dieser Situation hilft.

Ist vielleicht etwas pathetisch geraten, aber der Schluss versöhnt mich. Denn der Natur ist es vollkommen egal, was mit uns passiert, bzw. welche Schuld wir auf uns geladen haben.

Liebe Grüße
Manfred

__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich denke einfach, perry, Du solltest Dich kürzer fassen, Dich auf das Wesentliche konzentrieren, nicht so viel erzählen: Jedes Wort das überflüssig ist, sollte nicht gesagt werden.

LG , samuel
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!