Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
256 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
wohin mit den toten?
Eingestellt am 13. 01. 2005 19:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

wohin mit den toten
die leben
starr
in den herzen?

__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo,

meinst Du es so wie...

wohin mit all den Toten,
die in meinem Herzen leben?

oder verstehe ich das falsch?

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo, stoffel,

ich will dem gedicht die mehrdeutigkeit nicht nehmen; ich denke, deine lesart ist eine mögliche; eine andere mögliche lesart würde ungefähr so lauten:
wohin mit den leuten, die schon tot sind,
weil sie ganz starr sind
in ihren herzen?

vielleicht gibt es noch mehr möglichkeiten, dieses gedicht zu verstehen....

liebe grüße samuel
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

nun, so viele Interpretationen lässt das auch nicht zu...
hm..
ich lese es so:

wohin mit den Toten die leben-
starr-
in den Herzen.

Dem was Du sagst, zur Folge, leben diese "Toten" in eigenen Herzen.
Es liest sich aber m.E. nach so, dass sie irgendwo, in irgenwessen Herzen leben. Starr.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
möglichkeiten

hallo,
also, ich versuch mal aufzulisten, was ich für möglichkeiten sehe:
- "starr" bezieht sich entweder auf "toten" oder auf "leben";
- "herzen" bezieht sich entweder auf die herzen der "toten" oder die anderer personen (zum beispiel auch des sprechers des gedichts);
- und wenn man "toten" auch metaphorisch verstehen kann, verdoppeln sich die möglichkeiten noch einmal.
das habe ich aber nicht bewusst so konstruiert, das hat sich ergeben; ich finde, gerade die mehrdeutigkeit macht häufig den reiz und die intensität eines textes aus.

lg samuel
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

moin Samuel,

da hast natürlich Recht.
Ich hab auch öfter mal n Text, aus dem andere mehr, anderes, lesen.

Ich will das hier auch nicht auseinander fieseln. Meist sind es die ganz kurzen Texte, die sehr nzum nachdenken anregen.

Wobei...das "starr" könnt man dann aber zweischen 1. und 3. setzen, dann bezieht es sich auf Leben und Toten.

Ok..das wars von mir
lG
schönes WE
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!