Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
550 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
worte an lebenszeit
Eingestellt am 07. 07. 2007 03:09


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Milko
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Worte An Lebenszeit

Immer wieder gel├Âschte worte
wieder wieder f├Ąhrt nicht nur der cursor
hirnlos zur├╝ck gewitter wolken zittern
durch die lebenszeit
sie gibt sich selbst den rahmen
meiner beschr├Ąnkten einfachen unm├Âglichen wortwahl zu f├╝hrende geschichte bin ich benetzt vom schlangensaft der erleichterung
als unbek├╝mmerte wahrnehmungsdroge
ergibt sich ein immer mehr verwirrtes bild in keiner stunde der besonderheit die dazu noch erscheinen k├Ânnte hinter meinem gelebtem
geht doch einfach nur auf die suche von einzelnen
worten die ich gesetzt in gedanklich bildlich sprachlich
blanken papier meiner eigen unergr├╝ndeten verlorenen substanz in der leichtigkeit des lebens
scheinen zu viel schattenseiten am sonnenhorizont
so verlor ich mein licht an lebenswelt die quelle speist nur ÔÇ×ihr fluss-
pferde sind fluchttiere
um einen kleinen hauch an leben dem zu geben der ein kleines teil dies allem hier in sich versteht ist eigen blanker hohn ├╝ber vorz├╝glichkeiten unserer zivilisation
deren zugeh├Ârig mich ich selbst wohl z├Ąhle eine weitere ohrfeige verdient kann ich und will ich zu oft gep├╝rt in meinem traum
leben einfach nur zu oft scheint gewollt habe ich nicht entsprechend reagiert ├╝ber mangelnde missverst├Ąndnisse gestellte abdingbarkeiten gar geistige verirrungen kann mein eigen ich nicht klagen hier ein gutes beispiel zur verst├Ąndnis frage:
eigen ich
manch einer wird fragen: welches wohl meint dieser
gibt es noch ich werds euch
einfach nicht sagen
ende teil eins worte an lebenszeit
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!