Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
278 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
zehn Minuten
Eingestellt am 17. 02. 2002 22:10


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Panther
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2002

Werke: 66
Kommentare: 39
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Panther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zehn Minuten Freiheit


ÔÇ×Hallo Christine


Ich muss weg. Ich kann nie mehr wieder kommen .F├╝r Erkl├Ąrungen bleibt keine Zeit. Jim hat angerufen.
Ich habe dir Geld dagelassen...unter dem Telefon...Ich werde deine Stimme vermissen....

In Liebe JulianÔÇť



Er schloss die Wohnungst├╝r hinter sich. Ganz leise und langsam um sie nicht versehendlich quietschen zu lassen. Das leise Klicken verriet ihm, dass das Schloss eingeschnappt war.
Er atmete die Anspannung behutsam aus. Die Linke ergriff den Koffer und die Rechte warf den Seesack ├╝ber die Schulter. Ihm war klar, dass er eine geh├Ârige Fahne hatte. Sich Mut antrinken, darin war er schon immer gut.
Warum nur warum? Es war so sch├Ân gewesen. Er streichelte z├Ąrtlich das Namensschildchen.
Dann schlich er durch den Hausflur, was ihm einige Schwierigkeiten bereitete in seinem Zustand. Nur schnell die Haust├╝r.
Er fasste sich um den Hals. Er hatte dort sein Geld versteckt. In einem Beutelchen. M├╝sste eine Weile reichen.
Die Stra├če war leer. Kein Wind regte sich, kein Mensch zu sehen. Nur schnell zum Bahnhof. Zehn Minuten sch├Ątzte er.




Alkoholbedingte Unf├Ąlle
Nehmen wieder zu.

- ├ťber 300 Tote letztes Jahr -

Neueste Statistiken des Bundesverkehrsministeriums
Lassen die ├ľffentlichkeit aufhorchen. ÔÇťDa m├╝ssen wir
Was tunÔÇť meint Polizeisprecher Klaus Ludwig.ÔÇť Ent-
Sprechende Mittel wie Alkoholkontrollen am Steuer
Und Aufkl├Ąrungskampagnen werden zum gew├╝nschten
Erfolg beitragen.ÔÇť
Bleibt nur zu hoffen, dass bald auch Kontrollen f├╝r Fuss-
G├Ąnger eingef├╝hrt. Die Zahl der Toten im Stra├čenverkehr
Durch alkoholisierte Passanten ist um 15 % gestiegen...



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


eigenregie
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 6
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

don┬┤t drink and walk!

jim ... ├Ąhm ... knopf?

gr├╝├če ...

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hallo panther,
wenn er am ende "in liebe" schreibt,dann w├╝rde ich am anfang schreiben:
"(meine) liebe christine"(?)
Ich muss fort und werde nicht wiederkommen...
hm,nur die STIMME vermissen? k├Ânnte man nicht einfach sagen,ich werde DICH vermissen?

Langsam,ganz leise schloss er die wohnungst├╝r hinter sich,damit ihr quietschen(?) sie nicht weckte und das leise Klicken verriet ihm, dass das Schloss eingeschnappt war.Die Linke ergriff den Koffer und die Rechte warf den Seesack ├╝ber die Schulter. Beruhigt atmete er die Anspannung aus und bemerkte seine Alkoholfahne. Er hatte sich Mut antrinken m├╝ssen, wie immer, wenn wichtige entscheidungen vor ihm lagen.
"Warum nur warum?" ging es ihm durch den Kopf. Es war so sch├Ân gewesen. Z├Ąrtlich streichelte er ├╝ber das Namensschildchen an der Haust├╝r.Doch bevor ihn das schlechte Gewissen einholte,schlich er leicht torkelnd durch den Hausflur in Richtung Haust├╝r.
(er hat doch beide h├Ąnde voll,wie kann er sich dann an den hals fassen??
Er fasste sich um den Hals.
Er hatte dort sein Geld versteckt. In einem Beutelchen. M├╝sste eine Weile reichen.
Die Stra├če war noch menschenleer. Kein Wind regte sich. Nur schnell zum Bahnhof,dachte er. In zehn Minuten m├╝sste er dort ankommen.

Es sind nur anregungen..nicht genug ausgearbeitet..und es ist trotzdem und bleibt..DEINE geschichte..
das offene ende sagt ja alles..
find ich sehr interessant..
gef├Ąllt mir
lG
sanne



Bearbeiten/Löschen    


Panther
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2002

Werke: 66
Kommentare: 39
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Panther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

halolo sanne
danke f├╝r deine hilfe..ich schreibe noch nicht so lange prosa...da ist dann jeder rat wichtig

gru├č panther

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hi panther..
ich finde aussagen klasse..in der K├ťRZE...
nur eben,dann muss alles stimmen..bei/in der k├╝rze
super idee..
lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!