Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92274
Momentan online:
415 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
zerbrochnes Herz
Eingestellt am 12. 08. 2003 12:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
shiva
Autorenanwärter
Registriert: Jul 2003

Werke: 10
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

zerbrochnes herz

in den wipfeln hoher bäume
wenn der wind sie wiegt
dort gelassen meine träume
lausch dem lieblingslied

in der dunkelheit des waldes
die majestätisch ruht
sieht du die zweite haut des kleides
meiner liebe sanfte glut

die ersten zarten frühlingstriebe
wenn die sonne sie berührt
kannst du erkennen meine liebe
kaum einen hauch gespürt

im tanz von schatten und von licht
erscheint ein regenbogen
erkennen kannst du mein gesicht
ich habe nie gelogen

in der erde fruchtbarkeit
erwacht des lebens neuer schmerz
dort kannst erkennen du mein leid
und siehst auf mein zerbrochnes herz






Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sorry, aber ich krieg' da nicht wirklich Sinn rein...
Gruß, Brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


Ramona Linke
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo shiva,

ja, es heißt ja immer wer liebt hat recht, nun,
was nützt es dir, dass du nie gelogen hast, ...
du liebst ihn noch immer, genau so wie am ersten tag,
er kann betrachten was er mag, er wird dich nicht finden, deine liebe nicht erkennen, sie nicht wollen ...
und dein zerbrochenes herz wird ihn nicht interessieren,
nein ...
aber, das leben geht weiter und es ist gut, ja, auch ohne ihn, du wirst sehen ... auch wenn narben auf dem herz zurück bleiben
ich kann verstehen was du meinst, jede zeile und ich finde es ist ein schönes gedicht, nicht alltäglich, aber sehr
gefühlvoll und innig
herzlich, RL

Bearbeiten/Löschen    


shiva
Autorenanwärter
Registriert: Jul 2003

Werke: 10
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ganz vielen Dank, Ramona!
Vielleicht versteht es jetzt auch Brakwaater.

Viele Grüße
shiva

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!