Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
269 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
zwischenlichter
Eingestellt am 28. 03. 2012 18:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
arnoreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2006

Werke: 20
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arnoreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

zwischenlichter

kar ist die welt, transparent und dunkel
so leben wir in darin und bedenken was wir
denken wollen weil wir es so sollen.

die dunkle welt mit
zwischenlichern. lichter die es nicht
gibt weil es die offizi├Âsen
lichtanz├╝nder weder
m├Âgen noch gestatten wollen.

freiheiten hauchen zwischenlichter
die nicht gegeben aber
genommen werden auch wenn sie
hinter stirnen
verborgen bleiben.

2012 03

__________________
Nichts f├╝rchtet der Mensch mehr als die Ber├╝hrung durch Unbekanntes.
Elias Canetti


Version vom 28. 03. 2012 18:00

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


arnoreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2006

Werke: 20
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arnoreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gro├č-/Kleinschreibung

Danke Dir f├╝r den Hinweis.
Erst irgendwann im Mittelalter begann die Gro├čschreibung. Viele L├Ąnder kennen sie nicht mit Ausnahme am Satzanfang.
Im Bereich experimentelle Lyrik halte ich sie f├╝r angebracht - ist f├╝r mein eine Form der Egalit├Ąt -und kann manchmal auch zum nachdenken ├╝ber das, was gemeint ist, Anlass geben.
Liebe Gr├╝├če
Arno
__________________
Nichts f├╝rchtet der Mensch mehr als die Ber├╝hrung durch Unbekanntes.
Elias Canetti

Bearbeiten/Löschen    


arnoreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2006

Werke: 20
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arnoreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schnitzer

Danke.
Wo sind die Schnitzer?
Ich finde sie bei immer erst dann, wenn ich viel Distanz habe.

Gru├č
Arno
__________________
Nichts f├╝rchtet der Mensch mehr als die Ber├╝hrung durch Unbekanntes.
Elias Canetti

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!