Lektorat


Lassen Sie Ihre Werke von erfahrenen Lektoren (kostenlos) lektorieren!

Über das Leselupe-Lektorat bieten wir Ihnen als Autor die Möglichkeit, Ihre Werke (seien es Geschichten oder Gedichte) professionell und teilweise kostenlos "probelesen" zu lassen. Wichtige Tipps, Verbesserungsvorschläge und Hinweise werden durch eine Zusammenarbeit entstehen!

Ziel des Lektorats ist es zum einen, Ihnen als Autor die Chance zu bieten, Ihre literarischen Fähigkeiten weiter zu verbessern und zum anderen, die Lektoren durch interessante Aufgaben herauszufordern und auch hier interessante neue Erkenntnisse zu gewinnen. Dabei geht es zunächst also weniger um die perfekte Rechtschreibung oder die optimale formale Darstellung, vielmehr steht das inhaltliche Rezensieren im Vordergrund. Der Lektor gibt Tipps und Verbesserungsvorschläge zum Inhalt eines Werkes und hilft damit durch seine subjektive und ehrliche Meinung. Natürlich sollen alle Beteiligten vor allem Spaß an der Sache haben!

Bitte bedenken Sie als Nutzer den Arbeitsaufwand, den die Lektoren in die Bearbeitung einer Geschichte investieren müssen! Lassen Sie Ihr Werk daher bitte nur von einem Lektor kostenlos bearbeiten. Grundsätzlich und vor Allem bei längeren Geschichten sollten Sie bitte vorher anfragen, ob der Lektor das Werk per Mail oder per Post zugeschickt bekommen will, da das Lesen am Bildschirm nicht immer praktisch bzw. möglich ist. Die Lektoren sind natürlich nicht verpflichtet, eine Geschichte zu lektorieren: Eine vorherige eMail-Anfrage des Autors beim Lektor liegt somit in Sinne beider Beteiligten! Einige Lektoren bieten neben dem kostenlosen Lektorat auch kostenpflichtige Zusatzdienstleistungen an - sprechen Sie die Lektoren bei Bedarf einfach diesbezüglich an.

Vielen Dank im Namen aller Autoren und natürlich im Namen der Leselupe an die Lektoren für ihre freundliche, wichtige, hilfreiche und meist ehrenamtliche Unterstützung im Lektorat!

PS: Falls Sie Interesse haben, das ehrenamtliche Leselupe-Lektorat zu verstärken (und sich diese Aufgabe zutrauen) dann setzen Sie sich doch einfach per eMail mit uns in Verbindung: info@leselupe.de

PPS: Sollten Sie ein unglaublich gutes Buch in der Schublade haben und einen Verlag dafür suchen, bewerben Sie sich doch um die Dienste der Leselupe als Literaturagentur.


Unsere Lektoren

Im Folgenden die Lektoren in alphabetischer Reihenfolge.

Bümmerstede, Angela E-Mail: angela.buemmerstede@web.de
Liebe Kinderbuchautoren! Ihr kennt euer Buch in- und auswendig und seht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr? Ich korrigiere eure Texte im Hinblick auf Rechtschreibung, Zeichensetzung, Erzählzeit und logische Zusammenhänge und natürlich auf Wortwiederholungen, Füllwörter und dergleichen. Ich selbst bin Deutschlehrerin an einer Grundschule, zweifache Mama und mein Herz schlug schon immer für Kinder-und Jugendliteratur. Wenn ihr Interesse habt, sendet mir gerne eine email mit dem Betreff „Leselupe“, dann werden wir sehen, ob wir zueinander passen.
Sie möchten einen spannenden, straffen Romananfang? Füllwörter und Schreibfehler sollen verschwinden? Ihre Figuren brauchen mehr Schliff? Dann schicken Sie mir Ihren Text! Ich lektoriere bis zu 5 Normseiten kostenlos und gebe Ihnen Feedback, mit dem Sie Ihren Text sofort verbessern können. Über mich: Ich bin seit vielen Jahren im Bereich Schreiben und Sprache tätig, zunächst als Lehrbeauftragte an der Universität, anschließend fast ein Jahrzehnt international als Korrekturleserin, Lektorin, Übersetzerin, Mitarbeiter-Coach und Support-Angestellte. 2019 erschien mein Debütroman „Das bretonische Mädchen“, gefolgt von einem Handbuch für Nachwuchsautoren mit dem Titel „Autor werden: In sieben Schritten von der Buchidee zum freiberuflichen Schriftsteller“. Weitere Veröffentlichungen umfassen Kurzprosa für Kinder sowie die historische Kurzgeschichte „Der Werwolf von Machecoul“.
Ich lektoriere und korrigiere seit 2015 im kleineren Rahmen. Bisher habe ich überwiegend studentische Arbeiten bearbeitet, jedoch auch ein paar Romane. In Zukunft würde ich gerne mehr Belletristik übernehmen, da ich immer schon eine Leseratte war. Ich verfüge über einen Masterabschluss in Kulturwissenschaften und Linguistik. Meine Vorlieben liegen bei Urban Fantasy, Jugendbüchern/All Age, Young Adult und Parodien. Ich mag sehr gerne Bücher mit viel Humor, die bestehende Klischees auch ein bisschen auf die Schippe nehmen, oder Bücher mit schrägen, ungewöhnlichen Ideen. Aber ich interessiere mich auch für realistische Bücher, die sich mit schwierigen Themen befassen. Auch Sachtexte zu kulturellen Themen bearbeite ich gerne.
Fachgebiet: Psychologie (Hochbegabung, Hochsensibilität, Kriegsenkel, Coabhängigkeit, Krisenbewältigung, Selbstfindung; Bewußtseinswandel, Realitätsgestaltung, Glückstheorie) Mich fasziniert die Sinnsuche von Menschen in ihrem Leben sowie Ursprünglichkeit im weitesten Sinne. Authentizität ist mir sehr wichtig. Weitere Interessen: Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit; kosmische Zusammenhänge; Philosophie; Ostfriesland; andere Länder und Kulturen kennenlernen; klassische Musik - v. a. Gesang. In den 70'er Jahren im Ruhrgebiet geboren, "mutierte" ich bereits vor meiner Einschulung zur "Leseratte", schrieb schon in der Grundschule gerne und wurde auf dem Gymnasium für die Schülerzeitung aktiv. Ich bin hochbegabt (u. a. im sprachlichen und musikalischen Bereich), verfüge über eine hochsensible Wahrnehmung, ein hohes Maß an Empathie sowie auch über technisches Verständnis. Als zudem Vielbegabte verfüge ich über ein breites Spektrum an Interessen und Erfahrungen (u. a. als Industriekauffrau international und als Orgelbauerin). Als Querdenkerin kann ich gut Verbindungen erkennen. Ich lektoriere am liebsten Geschichten und Sachbücher, die mich aufgrund obiger Thematik berühren; Kriminalromane nur, sofern es v. a. um Logik / intelligente Denkarbeit geht; keine extreme Gewaltdarstellung, kein Horror, kein Psychothriller. Ich überprüfe Sprachstil, Erzählzeit, Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sowie inhaltliche Unstimmigkeiten bzw. Irritationen des Lesers.
Jahrgang '96, dafür mit 100% bei der Sache für Ihren Text. Ich habe einen Bachelor in Englischer Philologie und Skandinavistik, kenne mich aber auch inoffiziell und unbescheinigt in einigen Bereichen aus, von Verschwörungstheorien über Kräuterkunde und Redewendungen bis zu mittelalterlichen Geschlechterrollen. Auch in andere Themen lese ich mich schnell ein und gebe Ihnen, wenn gewünscht, inhaltliches Feedback. Meine Stärken liegen in der Rechtschreibung und Grammatik, darüber hinaus kann ich Ihnen helfen, einen Stil zu finden, der angenehm zu lesen ist und zu Ihrem Text passt. Ich lektoriere alle Textsorten: Kurzgeschichten und Romananfänge genauso wie Hausarbeiten und Kochrezepte. Meine Fachgebiete sind Sprachen und Fantasy.
1974 geboren, abgeschlossene Studiengängen in Germanistik (aus Leidenschaft) und BWL (anfangs aus Vernunft, dann auch aus Leidenschaft). Im Berufsleben zunächst ansatzweise Verbindung beider Bereiche (Sonderproduktions-Steuerung bei einem großen Ratgeberverlag); inzwischen immer noch im Medienbereich tätig, aber rein als BWLer. Lektoratsarbeit derzeit nur als gelegentlicher Sparringspartner für journalistisch oder schriftstellerisch tätige Bekannte. Bei der Leselupe möchte ich gerne Textsorten, die mich inhaltlich oder formal ansprechen, kostenlos lektorieren (bis ca. 12 Normseiten je Text; das Lektorat längerer Texte kann ich leider nicht kostenlos anbieten). Belletristik: Kurzgeschichten, bei längeren Formen mag ich insbesondere Fantasy / Science Fiction, Krimi, Chick Lit; Sachtexte: Wachstums- und Entwicklungspolitik, Finanzwirtschaft; Persönliche Finanzplanung.
Grundschok, Claudia E-Mail: zeilenweise@posteo.de
Hauptberuflich arbeite ich als freie Lektorin, außerdem als Schriftstellerin, das im Moment eher nebenbei. Ich selbst schreibe kurze und lange, mitunter auch experimentelle Prosa, Hörspiel, manchmal Lyrik. Mehr zu mir gibt es hier: www.claudia-grundschok.de. Mein Angebot bei der Leselupe bezieht sich auf Prosatexte verschiedenster Genres, ausschlaggebend ist immer der Text selbst, und gerade Texte, die sich nicht ohne Weiteres einem bestimmten Bereich zuordnen lassen, können reizvoll sein. Ich achte deinen speziellen Stil, gehe also mit Feingefühl, aber auch mit Spürsinn und viel Intuition an die Sache heran. In welcher Form du, dein Text und ich zusammenarbeiten, ist unter anderem abhängig von meinem ansonsten jeweils anstehenden Aufgabenpensum und natürlich von dem, was du für dein Schreiben brauchst.
„Ein Dichter kann alles überleben außer einen Druckfehler“ – Oscar Wilde. Ich – geboren 1996 im schönen Buxtehude (ja, wirklich!) - bin derzeit Studentin der Humboldt-Universität zu Berlin in den Fächern deutsche Literatur/Musikwissenschaft und möchte Ihnen helfen, zu überleben. Ich liebe die Literatur, habe dies schon immer getan und werde es immer tun. In meiner Jugend war ich Jurymitglied des Buxtehuder Bullen – eines renommierten Jugendliteraturpreises. Ich habe daher sehr viele Jugendbücher gelesen und kenne mich in diesem Genre aus. Aber auch Krimis, Horror, Fantasy, Sci-Fi und Gegenwartsliteratur (hier auch durch mein Studium) gehören zu meinen Lieblingsgenres. Ich bin also sehr vielfältig und offen, bin noch jung und unverbraucht, lese alles gründlich und mit Herz. Ich freue mich auf Ihre Geschichten!
Jahrgang 1966. Redakteur, Lektor und Autor. Ich schreibe seit vielen Jahren (komme nur in letzter Zeit kaum dazu), vor allem Science-Fiction wechselnder Längen. Manches wurde auch schon gedruckt. Ich schätze handwerklich gut gemachte Texte - nicht nur in der SF.
Kayling, Horst E-Mail: h.kayling@gmx.de
Geboren 1940 in Lippstadt, Realschule, Maschinenbau-Ingenieurstudium, überwiegend freiberuflicher Konstrukteur im Forschungszentrum Karlsruhe. 1994 erste Kurzgeschichte „Theo“ in einer Anthologie, weitere Kurzgeschichten in Zeitschriften und Anthologien, seit März 2008 Teilnahme an Volkshochschulkursen „Kreatives Schreiben“ beim Aschaffenburger Autor Stefan Valentin Müller, bei dem ich viel gelernt habe. 2008 erschien das Taschenbuch über meine Alpenquerung allein und zu Fuß 2003, „Über die Alpen und zu anderen fernen Zielen“ mit Zeichnungen und Aquarellen, das gerne bei mir bestellt werden kann (ist hier Werbung erlaubt?) www.hkayling.de. 2009 bis 2013 Organisation einer Schreibwerkstatt in Obernburg. Seit 2013 Textbeiträge in der Zeitschrift "Schlaue Graue" der Stadt Aschaffenburg. Gern sehe ich auch Ihre Werke durch auf Rechtschreibung und Stil, Kurzgeschichten mit max. 20 000 Zeichen mit Leerzeichen kostenlos, auch Gereimtes, weniger gern Fantasie und SF.
Margineanu, Sandra E-Mail: info@textschatz.de
Ich habe Germanistik mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur studiert sowie Anglistik. Zehn Jahre lang war ich als Lektorin und Übersetzerin im Loewe Verlag tätig, einem großen und renommierten Kinder- und Jugendbuchverlag. Heute arbeite ich als freie Lektorin und Übersetzerin. Mehr über mich, mein Angebot und meine Referenzen erfahren Sie auch auf meiner Webseite www.textschatz.de. Das Lektorieren ist für mich Beruf und Berufung zugleich, ich freue mich daher auf lustige, traurige, spannende oder nachdenkliche Texte, bitte aber um Verständnis, dass ich nur einige Seiten kostenfrei bearbeiten kann. Schwerpunkt: Kinder- und Jugendliteratur
Jahrgang 1992. Rechtsanwalt. Nebenbei Beisitzer am Verbandsgericht des Tischtennisverbandes Sachsen Anhalts. Interessen: Juristische Literatur (Gutachten, Aufsätze, Schwerpunktarbeiten etc.); (historische) Romane, Memoiren, Sachbücher. Aufbau, innere Logik und Ausdruck sind entscheidend, um Texten eine gewisse Attraktivität zu verleihen. Natürlich kann ich kein professionelles Lektorat bieten oder ersetzen, aber ich kann gerne die Sprache und auch den Inhalt unter die Lupe nehmen. Da das hier nur ein Hobby ist, behalte ich mir vor, Anfragen nicht zu beantworten oder nur ausgewählte Texte zu lesen. Was mich nicht interessiert, werde ich nicht lesen.
Jahrgang 1956. Ich bin Softwareentwickler und somit kein Deutschlehrer. Aber ich lese sehr gerne und kritisch: Spezifikationen im Beruf und Kriminalromane in der Freizeit. In beiden „Genres“ sind Widerspruchsfreiheit, Schlüssigkeit und Verständlichkeit Grundlagen eines guten Textes. Daraus ergeben sich auch schon meine Favoriten: Fach- und Sachbücher sowie Kriminalromane und Thriller. Science-Fiction ist auch möglich, sofern „Science“ wichtiger ist als „Fiction“. Fachgebiete: Fach- und Sachbücher, Krimi, Thriller und Science-Fiction
M. A., Jahrgang 1973, abgeschlossenes Studium der Anglistik, Romanistik (Französisch) und Amerikanistik, abgeschlossenes Volontariat zur CvD. Seit 2006 freiberufliche Lektorin und Korrektorin. Viele Jahre war ich Mitglied einer Gruppe für Kreatives Schreiben, in der es neben dem Verfassen der verschiedensten Texte auch um die Textkritik untereinander ging. Ich liebe es, den Rotstift zu schwingen und lese alle erdenklichen Werke Korrektur (gerne Kurzgeschichten, Romananfänge, Lyrik), wobei ich Fantasy und SF nicht so gerne mag.
Als freie Lektorin und Korrektorin prüfe ich Ihren Text auf Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie in Bezug auf Stil (Wortwahl, Wiederholungen, Füllwörter, …), Inhalt und Struktur (Charakterentwicklung, Setting, Logik, Handlungsverlauf, Spannungskurve, …). Dabei achte ich darauf, dass Ihr eigener Stil erhalten bleibt und möchte Ihnen dabei helfen, das Bestmögliche aus Ihrem Text herauszuholen. Begonnen habe ich mit dem Lektorieren Ende 2014 neben dem Studium und habe das Ganze zunächst nebenberuflich in Form gelegentlicher Aufträge gemacht. Seit Anfang 2019 lektoriere ich hauptberuflich. Ich habe einen Masterabschluss in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft und verfüge über die Zusatzqualifikation ‚Deutsch als Fremdsprache‘. Im Rahmen eines kostenlosen Lektorats bearbeite ich Texte von bis zu 2.000 Wörtern. Darüber hinaus ist ein Lektorat auch möglich, jedoch ausschließlich auf Honorarbasis. Bei Interesse den Text bitte per E-Mail im .doc-, .docx-, oder .odt-Format senden und als Betreff die ‚Leselupe‘ angeben.
Schumacher, Catrin E-Mail: C.Schumacher.93@web.de
Buchwissenschaftlerin, Jahrgang 1993. Meine ersten Erfahrungen im Lektorat habe ich im Brettspielbereich gesammelt und würde das jetzt auch gerne auf Bücher ausweiten. Ich weiß nicht, ob ich ein professionelles Lektorat ersetzen kann, werde aber bei jedem Buch mein Bestes geben. Ich lese privat gerne Fantasy- und Horrorromane, aber auch ein Agatha Christie-Krimi wird bei mir schnell verschlungen. Wobei ich mich jetzt nicht auf genannte Genre eingrenzen möchte. Am besten wäre es, wenn ihr mir vorher schreiben würdet, worum es sich handelt und wie viele Seiten das Buch hat, damit ich sagen kann, ob ich dafür auch Zeit habe. Fachgebiet: Rechtschreibung, Layout.
Seit 2015 arbeite ich als freie Lektorin. Ich besitze Erfahrungen beim Lektorat und Korrektorat literaturwissenschaftlicher Texte, aber auch belletristischer Texte aller Art sind bei mir willkommen. Mein besonderes Interesse gilt dabei der Fantasy. Über mich: Nach Abschluss meines 2. Staatsexamens in Germanistik und Geschichte und dem Studium des Kreativen Schreibens im Studio Literatur und Theater, arbeitete ich zwei Jahre in Hanoi, Vietnam, als ZfA-Deutschlehrerin und Theaterpädagogin. Ich besitze Arbeitserfahrung bei der Edition mittelalterlicher Fastnachtsspiele und als freischaffende Journalistin. Momentan lebe ich in Budapest, Ungarn, als freiberufliche Lektorin, Deutschlehrerin und Autorin. Wer sich für Schreibproben interessiert, findet sie auf meiner Homepage: www.bjelaschwenk.de. Bis zu zehn Normseiten lektoriere ich kostenlos.
Ich bin 1980 geboren und ausgebildete Bürokauffrau mit Studienabschluss in BWL und verschiedenen Ausbildungen, u.a. einer Trainer- und Ausbilderqualifizierung. Bücher und Texte waren schon immer meine Leidenschaft, so dass ich mich schriftstellerisch in unterschiedlichen Seminaren fortgebildet habe und fortbilde. Ich schreibe selbst und habe meinen ersten Roman im Selfpublishing am 20.03.20 veröffentlicht. Durch die Arbeit mit einer Lektorin entstand das Interesse, selbst andere Autoren zu unterstützen und ich bin seit August 2019 zertifizierte Freie Lektorin der Akademie für Deutsche Medien. Im Rahmen eines kostenlosen Lektorats bearbeite ich Texte bis max. 2000 Wörtern, als darüber hinaus ist lediglich auf Honorarbasis möglich. Ich freue mich sehr, hier auf so viel Interesse zu stoßen und über die vielen Anfragen! Dankeschön! Ich freue mich sehr auf Ihre Anfragen per Mail, ich melde mich innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen.
Senger, Nadine E-Mail: nanima@gmx.net
Jahrgang 1983, Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Langjährige freiberufliche Lektoratstätigkeit. Hierbei arbeitete ich mit vielen interessanten Autoren zusammen, deren Werke größtenteils auch publiziert wurden. Zu nennen sind insbesondere „Kasachstans Weg“ und „Epizentrum des Friedens“ von Nursultan Nasarbajew. Eine enge Zusammenarbeit verbindet mich zudem zum Krimiautor Norbert Löffler, für den ich viele seiner Manuskripte lektorieren durfte. 2009 absolvierte ich eine Fortbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin in der Zielsprache Englisch und nahm erfolgreich am Grundkurs der Großen Schule des Schreibens mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur teil. Anschließend Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie, derzeit Zweitstudium Psychologie. Ich lektoriere bevorzugt gesamte Buchmanuskripte aus den Bereichen Krimi, Thriller, Science-Fiction, Kinderliteratur, psychologische Sachtexte, gerne aber auch andere Genres auf Anfrage.
Ich bin 1996 in Hildesheim geboren und Absolventin des Studiengangs Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis. In meinem Hauptfach Literatur konnte ich sowohl Einblicke in die Verlagswelt als auch ins Kreative Schreiben erhalten und habe in einem Verlagspraktikum Lektoratserfahrungen gesammelt. Seit April 2019 arbeite ich auch als Freie Lektorin (www.buchstabengarten.com). Daher bitte ich um Verständnis, dass es mir finanziell nicht möglich ist, komplette Texte kostenfrei zu bearbeiten. Besonderen Spaß macht mir die Arbeit an Details und die Betrachtung des Werks als Ganzes, zum Beispiel hinsichtlich Stimmigkeit, Ausdruck und Lesefluss. Außerdem bin ich gut darin, Rechtschreib- und Grammatikfehler zu entdecken. Meine Vorliebe gilt der Belletristik, dem Sachbuch (gerne auch Ratgeber) und Kinder- und Jugendbüchern, aber ich bin offen für alle Arten der Literatur, ausgenommen Fantasy, Science Fiction und Thriller. Ich würde mich bereits bei der Kontaktaufnahme über eine Leseprobe von einigen Seiten freuen, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Ein Verweis auf die Leselupe in der Betreffzeile hilft mir beim Zuordnen der Anfragen. Vielen Dank!
Als langjährige Autorin und Texterin (Mitglied bei VFLL) möchte ich meine bisherige Erfahrung an engagierte Autorinnen weitergeben und vertiefend für meine professionelle Ausbildung zur freien Lektorin nutzen. Schwerpunkt sind Genres wie historischer Roman, Frauenroman und fallweise Thriller. Ich achte auf logische Fehler, Grammatik, Rechtschreibung, Figurenentwicklung u.ä., bewerte jedoch nicht den individuellen Sprachstil, der das wahre Erfolgsgeheimnis jedes Autors ist. Fachgebiet: Historische Romane, Frauenromane, Thriller. Bedingt durch mein Tagesgeschäft bitte ich um Verständnis, dass ich umfangreiche Manuskripte kostenlos nur über einen längeren Zeitraum bearbeiten kann und das begrenzt. Anfragen für Komplett-Lektorate bitte via Mail.
1966 in Bremen geboren, nach Stationen in Hessen, im Sauerland, Baden-Württemberg und der Schweiz wohne ich inzwischen in Schweden. Ich habe Germanistik, Polonistik und Amerikanistik studiert (M.A.) und war viele Jahre als Lokalredakteurin, freie Mitarbeiterin bei verschiedenen Tageszeitungen, als Verlagslektorin in einem religiösen Buchverlag sowie als Editorin und Autorin für eine Monatszeitschrift tätig. Besonderen Spaß machen mir eigene Projekte, von denen das Wichtigste eine epische Fantasy-Tetralogie ist, die sich mittlerweile auf 1.200 Seiten erstreckt. Aber ich finde es auch sehr spannend, mich mit den Texten anderer Schreibbesesessener zu beschäftigen. Dabei verfahre ich gerne nach euren Wünschen und kann zum Beispiel mit Rechtschreibkontrolle, stilistischen Anmerkungen, Ratschlägen zur Logik oder zum Konzept aushelfen. Auch handwerkliche Beratung (Dialoge, Charaktere, Spannungsaufbau etc.) ist inbegriffen. Ich mag Fantasy aller Art, historische Romane, Biographien, Geschichten über Sport, Musik oder Moral/Ethik und alles, was emotional, witzig oder ironisch ist! Was ich dagegen weniger schätze, sind Geschichten, die hoffnungslos oder verzweifelt enden oder bei denen der Protagonist am Ende stirbt.
von Sprockhoff, Bernd E-Mail: Lektorat@sprockhoff.de
Ich bin Baujahr 53, Informations-Organisator i.R. und schreibe mit Unterbrechungen seit mehr als 20 Jahren vorzugsweise Fantasy (früher ein wenig SF). Seit frühester Jugend lese sehr viel. Ich war für einige Jahre verantwortlicher Redakteur für einen Teil des Fantasy-Magazins FOLLOW und habe vorzugsweise dort veröffentlicht. Als Lektor und Korrektor habe ich anderen Autoren in FOLLOW, in Online-Fanzines und in anderen Umgebungen geholfen, die Lesbarkeit ihrer Texte spürbar zu verbessern. Ich mag besonders die Schreibstile von Marion Zimmer-Bradley bzw. Diana Paxson, Diana Gabaldon. Hier wird auch schon mein Schwerpunkt erkennbar: Fantasy, SF, evtl. Mystery sowie mein hauseigenes Gebiet: die EDV. Andere Gebiete bearbeite ich definitiv nicht.
Jahrgang 1975, geprüfte Rechtsfachwirtin aus Thüringen. Durch meine ständige Tätigkeit mit Texten in meinem Beruf wurde mein Interesse geweckt, mich nicht nur mit Literatur dieser Branche auseinanderzusetzen, sondern auch im Bereich der Belletristik zu lektorieren. In meiner Freizeit gehört das Lesen von Büchern zum Alltag. Ein Leben ohne Bücher und Sprache ist für mich nicht vorstellbar. Ich freue mich daher auf die verschiedenen Texte. Fachgebiete: Juristische Literatur, Belletristik
1994 geboren und zwischen Bücherstapeln groß geworden, habe ich nach dem Abitur meine Ausbildung zur Buchhändlerin abgeschlossen und studiere nun, nebst meines Jobs in der Buchhandlung, Germanistik. Seit März 2019 bin ich offiziell Autorin beim Imprint-Verlag Impress von Carlsen. Mein Wunschberuf ist es einmal, als Lektorin arbeiten zu können, bis dahin würde ich mich freuen, mein bisheriges Können an literaturliebende Schreiberlinge weitergeben zu dürfen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig und vor allem hilfreich ein zweiter, objektiver Blick auf die eigenen Texte sein kann und biete hierzu gern meine Hilfe an. Mein bevorzugtes Genre ist das Jugendbuch, als auch Belletristik. Bitte keine Thriller oder Krimis.
Als gelernte Sekretärin habe ich schon in verschiedenen Firmen im Büro gearbeitet. Ich war für die gesamte Korrespondenz zuständig. Da ich in meiner Freizeit sehr viel und gerne lese, möchte ich nun mein Hobby und meine beruflichen Fähigkeiten nutzen um als Lektorin zu arbeiten. Meine Interessen sind Belletristik, Romane, Erwachsenenliteratur, Kinder- und Jugendliteratur, Reiseberichte, Science Fiction, Fantasy, Krimis, Unterhaltungsromane, Humor, Frauen, Horror, Thriller, Liebesgeschichten, Erotik. Ich bitte um eine erste Kontaktaufnahme vorher per e-mail . Aufgrund zahlreicher Nachfragen kann ich leider kein kostenloses Lektorat anbieten. Gerne korrigiere ich ca. 2 - 4 Seiten als Probe, danach Preis nach Vereinbarung.
Zühr, Friedhelm E-Mail: autor-zuehr@email.de
einfühlsam-fachgerecht-zuverlässig --- Ich lektoriere/korrigiere Romane, Erzählungen, Reiseliteratur, Ratgeber; gern Lebensbeschreibungen. - Ich habe als studierter Philosoph, Verlagslektor, Schriftsteller und Mitarbeiter einer Schreibwerkstatt vielfältige Erfahrungen, die ich weitergeben möchte. Ich freue mich auf interessante Texte.
Hier geht es zum Lektoren-Forum.

So werden wir im Internet gefunden:
Kostenloses Lektorat, Leselupe-Lektorat, Lektoren, lektorieren, rezensieren, Rezensent, Rezension, Lektor, ehrenamtliches Lektorat.


Oben Unten