Schreibwettbewerbe, Literaturwettbewerbe 2022

Im Folgenden finden Sie die aktuellen Literaturtermine, Literaturwettbewerbe und Schreibwettbewerbe 2022 / 2023. Es sind sowohl Ausschreibungen aus dem Bereich Lyrik / Gedichte als auch Prosa / Geschichten (Kinder / Jugend / Schüler, Krimi, Fantasy, Kurzgeschichten, Romane...) verfügbar. Wissen Sie von einem Termin, Literaturwettbewerb oder Schreibwettbewerb, der hier noch nicht aufgeführt ist? Dann schreiben Sie uns (Link "Neuen Wettbewerb für die Liste vorschlagen"). Lassen Sie es uns bitte auch wissen, wenn Sie Anmerkungen zu oder Erfahrungen mit einer der hier aufgeführten Veranstaltungen haben - wir möchten gerne solche Berichte über Autorenwettbewerbe veröffentlichen.

Die besten Schreibschulen - Unser 4 Redaktionsempfehlungen:




Bitte alle Felder ausfüllen!

Teilnahmefrist

August
31
2022

Phantastik-Literaturwettbewerb

Die Keil & Keil Literatur-Agentur möchte neue oder noch unbekannte Phantastik-Autoren fördern. Deshalb suchen wir originelle Werke im Bereich Fantasy und Science-Fiction, die keine Nachahmerprodukte sind, sondern Vorreiter ihrer Art und als solche den Weg für künftige Romane ebnen. Sie sehen sich schon jetzt zwischen den Namen großer Phantastik-Schriftsteller wie Isaac Asimov, Margaret Atwood, Frank Herbert, Aldous Huxley, Anne McCaffrey, J. K. Rowling oder George Orwell? – Dann laden wir Sie herzlich ein, an unserem ersten Wettbewerb der phantastischen Literatur teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es jeweils einen Agenturvertrag im Bereich Science-Fiction und Fantasy. Darüber hinaus streben wir eine langfristige Zusammenarbeit mit den Gewinnern an und betreuen sie auf ihrem Weg zum Erfolg.
September
14
2022

Literaturwettbewerb „Freundschaften und Begegnungen“

Literaturwettbewerb „Freundschaften und Begegnungen“ Eingesendet werden können Erzählungen, Gedichte und Essays. Es ließe sich von spannenden Begegnungen berichten, die hierzulande oder in der Ferne passiert sind. Zur Sprache kommen kann eine langjährige Freundschaft, ihre Höhen und Tiefen. Die Geschichten einer Liebe sind möglich. Ebenso könnte man über das tragische Ende einer Freundschaft eine Erzählung schreiben. Wie erhielten Flüchtlinge eine neue Heimstatt, welche Begegnungen erfuhren sie? Inhalt und Form der Beiträge sind frei variabel. Das Thema sollte zumindest an einer Stelle des Beitrages deutlich tangiert sein. Eingereicht werden können eigene Erzählungen, Gedichte und Essays. Wert gelegt wird auf literarische Qualität. Ausgelobt werden mehrere Buch- und Sachpreise für die besten Arbeiten. Etliche Texte werden in das geplante Buch frei aufgenommen. Es dürfen maximal 15 Gedichte eingereicht werden. Prosa sollte 20 Seiten für den Wettbewerb nicht überschreiten. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Die Beiträge bitte mit eigenem Namen und Adresse versehen. Einsendungen unter dem Kennwort: Freundschaften www.literaturpodium.de Einsendeschluß ist der 14. September 2022
September
30
2022

Verlassene Orte unter der Erde

In Anlehnung an unsere Anthologie “Mysteriöse Orte” suchen wir in den nächsten Monaten mysteriöse bis gruselige Geschichten über verlassene Orte unter der Erde. Wir bleiben also unserer Linie treu. Diesmal soll es jedoch um verlassene/verschüttete/vergessene Tunnel, Höhlen, Stollen, Katakomben o.ä. gehen. Egal ob es Geistergleise, Horrorhöhlen, verfluchte Schächte, unterirdische Friedhöfe … sind, was ist geschehen, weil die Tunnel, Schächte oder Kanalabschnitte nicht mehr genutzt werden, die Höhlen oder Katakomben evtl. gesperrt wurden – ihre Lage verschleiert/in den Unterlagen „ausradiert“, damit sie niemand finden kann? Warum wurde der Deckmantel des Schweigens über diese Orte geworfen? Was ist dort vorgefallen? Lasst eurer Fantasie freien Lauf und erzählt uns davon. Macht die Storys mysteriös, gruselig, aber bitte nicht zu blutig. Wir freuen uns schon auf eure spannenden Ideen. Ausschreibungsbedingungen Genre: Mystery und dunkle Phantastik Zeichenzahl: zwischen ca 25.000 und ca 100.000 inkl. Leerzeichen Text: unveröffentlicht, die Rechte müssen bei den AutorInnen liegen Sonstiges: keine Kosten für die AutorInnen, alle in die Anthologie aufgenommenen AutorInnen erhalten ein Belegexemplar und anteilsmäßig Honorar Einzusenden als Textdokument (.docx, .doc, .rtf, .odt) an: shadodex@verlag-der-schatten.de
Oktober
05
2022

Verwandelbar

Corona, Krieg und Klimawandel. Schulstress, Liebeskummer, Familiendrama. Was macht stark, wenn alles ausweglos erscheint? Lasst mit Worten Flügel wachsen. Erzählt Geschichten von Menschen, die großen und kleinen Krisen die Stirn bieten, die Katastrophenstimmung in Hoffnung verwandeln, die fallen, aufstehen und als ein anderer Mensch weitergehen. Gefragt sind kurze Geschichten (7000 Zeichen inkl. Leerzeichen). Die Beiträge werden nach Einsendeschluss von einer fachkundigen Jury bewertet. Es werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.000 Euro und Buchpreise vergeben.
Oktober
31
2022

SCIVIAS – Literaturpreis des Bistums Limburg

"Zerstören. Die Dinge. Die Sprachen. Die Seelen." So lautet das Thema des SCIVIAS Literaturpreises 2023, der alle zwei Jahre von Katholischer Akademie Rabanus Maurus und Erwachsenenbildung des Bistums ausgeschrieben wird. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2022.
Oktober
31
2022

Themenpreis der Gruppe 48: Aus gegebenem Anlass: Auf der Flucht

Autor/-innen ab dem Alter von 15 Jahren können einen Prosatext von max. 10.000 Zeichen (keine Untergrenze) oder drei bis fünf Gedichte zum o.g. Thema einreichen. Alle Texte können veröffentlicht oder unveröffentlicht sein. Eine Auswahl der Wettbewerbstexte wird in einer Anthologie veröffentlicht. Preisgeld insgesamt 5.000 Euro.
November
30
2022

Anthologie Ausschreibung Großstadtwunder

Um Wunder ranken sich die größten Mythen unserer Zeit. Manche glauben daran, einige beten dafür, andere haben jede Hoffnung darauf aufgegeben. So oder so – Wunder sind etwas, das Menschen bewegt. Und sie können in jedem noch so kleinen Alltagsmoment, in jedem Zufall, in jeder Begegnung auftauchen, ein Mensch oder ein Ort sein oder auch etwas völlig Surreales. All das wollen wir in unserer neuen Anthologie zum Thema “Großstadtwunder” sammeln. Dabei sollen Wolken als verbindendes Element in jedem Text auftauchen. Du willst dabei sein? Perfekt! Dann schicke uns deine unveröffentliche(n) Kurzgeschichte(n) bis zum 30. November 2022 an anthologie@berlinauthors.de! Alle Infos zu Genrevorgaben, Layout, Länge etc. findet ihr auf unserer Website. Aus allen Einsendungen wählen wir die besten aus. Diese Texte erhalten ein professionelles Lektorat und Korrektorat und erscheinen pünktlich zur BuchBerlin 2023 als Taschenbuch und E-Book.
Januar
05
2023

Lyrikwettbewerb 2022

Lyrikwettbewerb 2022 Eingesendet werden können Gedichte zu jedem Thema. Natur, Liebe, Satire, Politik, Kunst können zum Beispiel aufgegriffen werden. Sowohl mit modernen Lyrikformen als auch gereimten Gedichten kann man sich bewerben. Sozialkritische, historische und ökologische Blickwinkel lassen sich bearbeiten. Literarische Qualität setzen wir voraus. Wir freuen uns über Beiträge aus anderen Ländern. Bitte die Arbeiten in deutscher Sprache einsenden. Die Gedichte müssen selbst verfaßt sein. Den Wettbewerb flankiert zusätzlich eine freiwillige Spezialaufgabe. Das Thema heißt „Ukraine“. Dabei können Landschaften, Kultur, Geschichte, aber auch die aktuellen Ereignisse tangiert sein. Diese Gedichte bitte entsprechend kennzeichnen. Viele Bücher und Sachpreise sind zu gewinnen. Dazu gehört die Veröffentlichung der Ge-winnergedichte und zahlreicher weiterer. Maximal dürfen 20 eigene Gedichte eingereicht werden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Das je einzelne Gedicht wird als preiswürdig ausgewählt. Nach Einsendeschluß erhält jeder weitere Informationen. Bitte den Namen und die vollständige Adresse angeben und die E-Mail-Adresse aktuell halten. Einsendeschluß ist der 5. Januar 2023 www.literaturpodium.de Kennwort: Lyrik 2022



 
Oben Unten