Top 100 Erotische Gedichte & Erotische Sprüche

Genießen Sie die 100 besten erotischen Sprüche und Gedichte der Leselupe und gönnen Sie sich prickelnde Stunden zu zweit oder auch allein...

Erotische Gedichte Erotische Gedichte für das gewisse Etwas, Bild © by Joujou / pixelio.de


Verführerische Braut   von heike von glockenklang   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,75.
Mosel,
du verführerische Braut!
Bleierne Gedanken des Alltags ...


Erotische Sommerphantasien   von LuMen   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,41.
Die Gans mit ihrem Ganterich
des Mittags durch die Ställe schlich.
Sie wollten sich im Schatten lieben, ...


Tierotik   von Andi   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,33.
die nimmersatte Bisamratte
lag auf ihrer Isomatte
neben ihr ohne Krawatte ...


Erotisches Verderben   von Kuschelmuschel   3 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,32.
Ich möchte Dich so gern verderben.
Deine Moral – die ließ’ ich sterben.
Möcht’ bringen Dich um den Verstand ...


Das den Teufel verführende Weib   von Meral Vurgun   5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,18.
du kennst mich
du bist der Vater der Sehnsucht
und ich bin Mutter ...


Der erotische Eiswürfel   von Kuschelmuschel   8 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,12.
Ach wär' ich doch ein Würfel Eis,
dann könnt' ich Dich – wär Dir mal heiß,
mit meiner Kühle sanft beglücken ...


Erotisches Heilen 7   von Wilhelm Riedel   2 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,92.
So wie die Seele tiefer liegt als meine Brüste,
berührt dein Wort mich stärker als die süßen Lüste.
Das teure Wellnessbad durchströmt mich maßgerecht ...


Drei Kilometer Sex   von animus   5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,78.
Kannst Du Dich erinnern?
1999, 23.05., an einem Sonntag,
drei Kilometer Sex, an der A3. ...


Kleines 1 × Sex ( + Bier )   von Rolf-Peter Wille   7 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,60.
Rolf-Peter Wille
1t schlug ent2 ich ziemlich 3st
mein eigenes Kla4. ...


Die Verführung zur Mehrstimmigkeit   von Elmar Feische   3 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,59.
Die Lieder,
die ich manchmal singe,
sind ohne Melodie ...


Erotika   von Meerfrau   5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,57.
Anmutig schlängelt sich
ihr Körper
um seine Träume. ...


Sex im Teich?   von JoteS   5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,54.
Es wirft sich ein der Märchenprinz
Ein extrascharfes Pärchen Minz
Ach, diese holde Maid zu küssen ...


Erotisches Heilen 10   von Wilhelm Riedel   1 Bewertung
Denk nicht, ich hab ihn vergessen,
deinen flackernden Blick,
noch bin ich auf ihn versessen: ...


Erotisches Heilen 6   von Wilhelm Riedel   1 Bewertung
Zwischen den Augen die Träume,
über die Lippen der Wind,
leichtfertig nennt man sie Schäume, ...


Erotisches Heilen 1   von Wilhelm Riedel   1 Bewertung
Laut grollt der Donner zwischen Bergen,
den Groll im Bauch muss ich verbergen,
in stiller Nacht ein greller Blitz, ...


chickensexer   von Gonzo Gonzales   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,53.
in der halle
wo hunderte leiber
mit flinken händen ...


Erotisches Heilen 2   von Wilhelm Riedel   2 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,52.
Nimmst den den Linga in den Mund
und trinkst das Sperma tief hinunter,
wird deine Seele ganz gesund ...


DER EROTISCHE ZITRONENFALTER (2003)   von kuschelmuschel   1 Bewertung
Ein Zitronenfalter – ein recht alter,
der kam im Frühling jüngst hervor
und flatterte mir leis in’s Ohr, ...


Liebe und Erotik   von Winfried Kerkhoff   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,44.
Liebe zu dir - Hartnäckig
Was mach ich mit
meiner Liebe zu dir? ...


Liebesexil   von Cirias   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 6,38.
LIEBESEXIL
Schwarzes Laub
treibt auf dem Fluss ...

Die knisternde Leidenschaft zwischen den Zeilen: Erotische Gedichte

Worte können viel bewirken. Sie können den Funken der Liebe zum Brennen bringen, Hass schüren und Neid säen; einmal ausgesprochen, stürzen sie Regierungen oder Präsidenten. Aber genauso gut schaffen sie es, dass zwei Körper sich in pulsierendem Gleichklang nähern und sich ihrer hemmungslosen, wilden Phantasie ganz und gar ergeben: Sex beschäftigt den Menschen schon seit Anbeginn seiner Existenz und das spiegelt sich auch in der literarischen Welt der erotischen Sprüche und Gedichte wider. Ein erotisches Gedicht ist für viele wie eine verbotene Zone, die man nur mit dem wohligen Schauer der Erregung betritt, die den ganzen Körper im Angesicht eines Tabubruchs durchläuft. Manche lehnen es kategorisch ab und schimpfen es obszön, pervers; andere genießen erotische Gedichte ganz bewusst und schwelgen darin wie in kaum einer anderen Sparte der Lyrik.

Der animalische Tanz der Phantasie: Lyrik als Tabu

Das Schöne und zugleich Faszinierende an solchen Sprüchen, Geschichten und Gedichten ist, dass auf dem Papier für uns Dinge möglich sind, die wir im realen Leben niemals wagen würden. Erotische Sprüche reizen die ältesten Triebe, die tief verborgen in unseren Köpfen hausen und gehen weit darüber hinaus; was in Reimform vielleicht nur durch eine feinfühlige Metapher angedeutet wird, setzt sich im Bewusstsein zusammen zu einer pikanten Tatsache und begeistert Körper und Geist gleichermaßen. Zwischen den Zeilen, gut verborgen hinter Druckerschwärze und Versmaß, können Grenzen überschritten werden, die sich der Leser im Alltag vielleicht niemals zugestehen würde; die ultimative Erotik ist erreicht, nur mittels gut aneinander gefügter Worte. Unabhängig davon, wie man zu der Thematik erotischer Sprüche steht, bilden sie doch aller Kritk zum Trotz eine vollwertige Rubrik der Dichtung, ebenso wie Liebesgedichte oder Weihnachtslyrik. Dennoch sind erotische Gedichte in der öffentlichen Meinung nicht komplett etabliert und sorgen deshalb oft für Meinungskonflikte: Die eine Hälfte schlägt verschämt die Augen nieder, die andere liest begierig weiter. Aber vielleicht macht ja gerade diese Wirkung, dieser Reiz des Verbotenen, den Charme der erotischen Dichtung aus: Das atemlose Verschlingen der auf Papier gebannten Leidenschaft.


 
Oben Unten