Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5312
Themen:   88512
Momentan online:
447 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
bleibe
Eingestellt am 28. 06. 2011 00:11


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
bendos
Bl├╝mchendichter
Registriert: Jun 2011

Werke: 8
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um bendos eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


bleibe
dann
hei├čen die antworten
gl├╝ck
und hoffnung
gibt uns gef├╝hle
zur├╝ck
die h├Ąnde
f├╝r
das leere maul leben
rauben

dann
wird der t├Ągliche
├Ąrger sanft
und gedanken
lassen
die sonne nicht
hinter
wolken aus trauer
wie
eine fackel
verl├Âschen

1980

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2167
Kommentare: 10567
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, bendos,
es ist ein sch├Ânes poetisches Gedicht. Aber was ist es f├╝r eine Form?

Viele Gr├╝├če von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 405
Kommentare: 3894
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,

als er 24 war hat er den Text solange feste geformt, bis er ganz l├Ąnglich war...

Hallo Bendos und Bernd,

ich finde den Text ├╝brigens interessant, die "Wolken aus Trauer" ruinieren ihn aber v├Âllig, da diese muffige Metapher so gar nicht zum Rest passt was leider darauf hindeutet, da├č es ein Zufallstreffer war.

Gru├č

J.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

ja, in "feste Formen" ist es wohl falsch.
Die Metapher "von der Hand in den Mund leben" und Mundraub" ist nicht schlecht gedacht, aber etwas verworren strukturiert.

K├Ânnte man etwas draus machen, lieber bendos. Ein wenig ├╝berarbeiten, denn die Bilder, die es aufruft, gefallen mir recht gut.
Den Titel finde ich nun nicht so unertr├Ąglich wie Jote.
Ist wohl Gschmacksache. Ein Alltagsgedicht oder vielmehr Prosa.

Jeder so wie er kann und mag.
Lyrik ist immer subjektiv.
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!