Fremdsprachiges und MundART

Prosa in Dialekten, Mundart und auch Fremdsprachiges hat hier seinen Platz.
Normale Themen
Antworten
0
Aufrufe
226
Bewertungen
0
Antworten
3
Aufrufe
253
Bewertungen
0
Antworten
0
Aufrufe
274
Bewertungen
0
  • 1,00 Stern(e) 2 Bewertungen
Antworten
0
Aufrufe
264
Bewertungen
0
Antworten
16
Aufrufe
823
Bewertungen
0
Antworten
1
Aufrufe
913
Bewertungen
0
Antworten
0
Aufrufe
289
Bewertungen
0
Antworten
0
Aufrufe
326
Bewertungen
0
Antworten
0
Aufrufe
311
Bewertungen
0
Antworten
7
Aufrufe
557
Bewertungen
0
Fremdsprachiges und Mundart - Prosa einmal anders

Literatur in Mundart verwendet den Dialekt einer bestimmten Region in Deutschland. Dazu gehören zum Beispiel Kurzgeschichten, Erzählungen und Märchen auf Bairisch, Pfälzisch, Schwäbisch oder Sächsisch. Diese Form der Heimatdichtung dient neben der Unterhaltung auch der Traditionspflege und der Erhaltung eines Dialekts. Mundartdichter sind häufig nur in ihrer eigenen Region bekannt und werden vor allem dort gelesen. Dies liegt auch dran, dass für Außenstehende die Heimatdichtung fremd und häufig schwer zu verstehen ist. Sie wirkt vereinzelt auf dialektfremde Leser wie etwas Fremdsprachiges. Mundart wird in der Literatur auch immer gerne dazu verwendet, um literarischen Charakteren ganz bestimmte Eigenschaften zuzuschreiben. Als noch die Ständeklauseln galten, legten einzelne Dichter ihren Figuren niederen Standes Dialekt in den Mund, um komische Effekte zu erzeugen und diese Charakter von oberen Schichten abzugrenzen. Aber auch in späteren Zeiten wählten Autoren wie Gerhart Hauptmann und Theodor Storm noch Dialekt, um ihre Figuren zu charakterisieren. Bis heute hat sich diese Form der Heimatdichtung in Prosatexten erhalten. Wenn Sie gerne im Dialekt schreiben, sind Sie in unserem Forum "Fremdsprachiges und Mundart" auf der Leselupe.de genau richtig.

Fremdsprachiges und Mundart auf Leselupe.de

In unserem Autorenforum können Sie Literatur im Dialekt Ihrer Region veröffentlichen oder sich einmal in einer fremden Mundart versuchen. Sie finden hier Leser aus allen Gebieten in Deutschland, die sich über Heimatdichtung freuen oder neugierig auf die "Fremdsprache" einer anderen Region sind. Hier können Sie schreiben, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist und einfach in Ihrer Dialektsprache loslegen. Schreiben Sie Ihre Kurzgeschichten und Erzählungen auf Berlinerisch, Bairisch, Sächsisch, Pfälzisch, Kölsch oder Schwäbisch. Neben Literatur in Mundart können Sie in diesem Forum auch Fremdsprachiges auf der Leselupe veröffentlichen. Üben Sie sich mit Ihren Texten in einer Fremdsprache. Oder verbessern Sie als Leser Ihre Sprachkenntnisse, indem Sie hier Literatur auf Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch lesen. Im Literaturforum auf Leselupe.de finden Sie Prosa in allen Weltsprachen. Egal, ob Sie einmal Literatur in einem unbekannten Dialekt lesen wollen oder Texte in einer anderen Sprache suchen: Im Forum "Fremdsprachiges und Mundart" auf der Leselupe werden Sie immer fündig.

 
Oben Unten