Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • Ruth Ware: Wie tief ist deine Schuld

    Von hera | 13.Dezember 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Mit einer Nachricht, die nicht weiter erklärt wird, bittet Kate ihre alten Schulfreundinnen um Hilfe. Isa macht sich mit ihrem Baby sofort auf den Weg. Auch Thea und Fatima lassen sich kein zweites Mal bitten. Was damals geschah, ist siebzehn Jahre her, aber keine der Frauen hat es vergessen. Niemand weiß davon. Es ist ein Geheimnis. Aber nun wurde in der Nähe von Kates Haus eine Leiche gefunden. Damals war die alte Mühle ein Rückzugsort vor dem Internat. Was wird die Polizei herausfinden?

    Schon damals im Internat in Salten haben die Mädchen gelogen. Es war ein Spiel, das sie perfekt beherrschten. Doch eine dieser Lügen wird ihnen nun zum Verhängnis. 17 Jahre später. Die vier Frauen haben keinen guten Ruf im Dorf. Das hat sich nicht geändert. Sofort sind die alten Geschichten wieder da. Dass die vier tatsächlich nur wegen des Sommerfestes des Internats da sind, glaubt niemand. Was so geredet wird, ist wenig freundlich. Spitzen werden ausgeteilt und wecken in Isa Misstrauen. Der Lügenturm beginnt zu wackeln. Aber es bringt nichts, ihn zum Einsturz zu bringen. Es würde in einer Katastrophe enden. Doch zumindest für sich selbst will Isa die ganze Wahrheit wissen.

    Der Einstieg in das Buch ist rätselhaft. Isa, aus deren Sich der Thriller geschrieben ist, glaubt daran, dass eine Lüge damals die einzige Möglichkeit war, um heil aus der Sache rauszukommen. Darauf können sich die jungen Frauen nochmals einigen. Doch nach und nach sät die Autorin Misstrauen. Die Spannung steigt! Und bald passt nichts mehr zusammen. Es gibt regelmäßig Rückblicke, aber diese sorgen nicht für Aufklärung. Die Atmosphäre wird immer mehr vergiftet, bis sie regelrecht gefährlich erscheint. Dazu kommt, dass Isa sich nicht immer rational verhält. Sie entzieht sich der Gefahr nicht, obwohl sie das ihrem Baby zuliebe tun müsste. Hier wackelt die Glaubwürdigkeit etwas.
    Der Verdacht, dass sich die Mädchen damals gegenseitig belogen haben, erhärtet sich. Obwohl doch ihr Motto war, genau das nicht zu tun. Auf nichts ist mehr Verlass! Und so geht es hin zu einem unglaublichen, aber schlüssigen Ende. Das Buch liest sich durchweg gut. Die Autorin hat einen guten Schreibstil!

    Rezension von Heike Rau

    Ruth Ware
    Wie tief ist deine Schuld
    Thriller
    Deutsch von Stefanie Ochel
    448 Seiten, Klappenbroschur
    dtv Verlagsgesellschaft
    ISBN-10: 3423262087
    ISBN-13: 978-3423262088
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Ruth Ware: Wie tief ist deine Schuld | Kategorie Krimi und Thriller |

    Rita Falk: Eberhofer, Zefix! – Geschichten um den Franzl

    Von hera | 5.Dezember 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Es soll ja Menschen geben, die kennen kein einziges der Bücher mit dem Dorfpolizisten Franz Eberhofer, der in Niederkaltenkirchen für Recht und Ordnung sorgt. Für diesen wahrscheinlich sehr kleinen Personenkreis bietet sich „Eberhofer, Zefix!“ als Geschenk an. So kann sich der zukünftige Leser schon mal einen Eindruck machen.

    Für Fans der Reihe ist es nämlich etwas dünn und auch zu teuer. Nicht alle Geschichten sind neu. Die Auswahl ist nicht überwältigend, aber zumindest unterhaltsam. Wer den Franzl nicht kennt, lernt ihn und seine Eigenheiten doch ganz gut kennen. Wobei er echt noch viel mehr drauf hat, wenn er in Stimmung oder schlecht gelaunt ist! Alte Bekannte haben ihren Auftritt in den Geschichten, darunter natürlich die Oma, der Papa, die Susi, der Birkenberger Rudi und der Metzger Simmerl.

    Insgesamt hat das Buch 128 Seiten mit Quellenhinweisen, Inhaltsverzeichnis, Werbung und allem Drum und Dran, wobei das Lexikon mit niederbayrischen Begriffen bereits auf Seite 87 anfängt. Für Leser der Krimireihe ist das ebenfalls nichts Neues. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier einfach nicht. Um die Wartezeit bis zum nächsten Eberhofer-Krimi zu verkürzen, eignet sich das Buch nicht. Es ist viel zu schnell ausgelesen.

    Also, das Buch ist sicher witzig und unterhaltsam. Zumindest, wenn man die bereits bekannten Geschichten zwischenzeitlich wieder vergessen hat. Die Begriffe im Glossar sind, wie nicht anders zu erwarten, frech vom Eberhofer erklärt. Das Buch wäre noch zu retten gewesen mit neuen Rezepten von der Oma. Aber die gibt es aus unerklärlichen Gründen nicht.

    Das Buch hat ein typisches Cover, ist gebunden und schön klein. Das hat den Vorteil, dass man es gut als Geschenk verpacken kann. Aber wie gesagt, an die Neueinsteiger der Krimireihe oder an Wenigleser verschenken! Wer die Eberhofer-Bücher kennt, wird nicht viel Freude daran haben.

    Rezension von Heike Rau

    Rita Falk
    Eberhofer, Zefix! – Geschichten um den Franzl
    128 Seiten, gebunden
    dtv Verlagsgesellschaft
    ISBN-10: 3423289910
    ISBN-13: 978-3423289917
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Rita Falk: Eberhofer, Zefix! – Geschichten um den Franzl | Kategorie Humor und Satire, Krimi und Thriller |

    Holly Black Elfenkrone – Elfenkronen-Reihe Buch 1

    Von hera | 30.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Jude ist noch ein Kind, als sie mit ihrer Zwillingsschwester Taryn und Vivienne an den Hof des Erlkönigs kommt. Ihre Vergangenheit ist nicht vergessen. Sie hat ihr Zuhause verloren und lebt nun bei Vivis Vater, dem Mörder ihrer Eltern, im Elfenreich. Die Hintergründe sind kompliziert.

    Es ist nicht einfach für Jude, am Hof des Elfenkönigs zu leben und sich zu behaupten. Elfen verachten die Sterblichen. Besonders Prinz Cardan macht ihr das Leben schwer. Er ist unberechenbar und spielt seine Macht mit Freude aus. Er liebt es, Jude zu erniedrigen. Aber er ist auch gefährlich charismatisch. Währen Taryn jeder Konfrontation aus dem Weg, setzt Jude sich zur Wehr. Sie muss immer wieder teuer dafür bezahlen, sodass ihr Hass unermesslich wächst.

    Mit einem spannenden Prolog beginnt das Buch. Es ist ein Rückblick in die Zeit, als Jude noch ein Kind war, der Mord an ihren Eltern geschieht und sie mit ihrer Zwillingsschwester und der älteren Schwester Vivi ins Elfenreich verschleppt wird. Die Mädchen werden von Vivis Vater gut behandelt. Sie sind am Hof unterwegs und erfahren Bildung. Doch als Sterbliche hat Jude nicht die gleichen Rechte, auch wenn sie darum kämpft, dazu zu gehören.

    Die Autorin zeigt sich sehr kreativ! Sie führt ein in eine faszinierende Welt mit spannenden Protagonisten. Dennoch wird die Feenwelt düster, gewalttätig und sehr gefährlich gezeichnet. Geheimnisse, Intrigen und der Kampf um Macht bestimmen die Handlung. Jude müsste sich dem unterordnen, tut es aber immer weniger. So ist zu erleben, wie sie in ihrer Rolle wächst, wie sie ihr Selbstbewusstsein aufbaut und schließlich zu Taten fähig wird, die ihr keiner im Elfenreich zugetraut hätte.

    Das Buch behält so manche Überraschung bereit! Enthüllungen sorgen für überraschende Wendungen und so mancher kann nicht länger seine wahren Beweggründe verbergen. Es geht nicht selten turbulent zu. Der 1. Band gefällt mir gut. Ein Handlungsabschnitt ist abgeschlossen und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

    Rezension von Heike Rau

    Holly Black
    Elfenkrone – Elfenkronen-Reihe Buch 1
    Aus dem Englischen von Anne Brauner
    cbj Kinder- und Jugendbuchverlag
    ISBN-10: 3570165264
    ISBN-13: 978-3570165263
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Holly Black Elfenkrone – Elfenkronen-Reihe Buch 1 | Kategorie Fantasy, Jugendliteratur |

    Ford Madox Ford: Die allertraurigste Geschichte

    Von Claudine Borries | 28.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Mit einer Widmung an seine Geliebte Stella beginnt Ford Madox Ford seinen Roman, ursprünglich „The Good Soldier“ betitelt, über zwei Ehepaare zu Beginn des Ersten Weltkriegs.

    Die Geschichte ist sehr geheimnisvoll, steckt voller ahnungsvoller Gedanken über ein Geschehen, dass wir zu Beginn noch nicht erkennen. Edward Ashburnham, seine Frau Leonora, der Erzähler John Dowell und dessen Frau Florence verbringen jeden Sommer Tage der Kur in Bad Nauheim. Man ist sich in allem einig und es herrscht eitel Harmonie. Doch war das wirklich so?

    Ein wenig mühsam muss man sich durch die einzelnen Episoden hindurchquälen, bis man einen roten Faden erkennt.

    Langsam gewinnt man Einblick in das Leben und Treiben der vier Personen.

    Florence und Dowell stammen aus Amerika, die anderen sind Engländer. Florence ist sehr krank, das darf man schon bald erfahren. So denkt man zunächst an eine gesellige Zeit der Kur für alle Beteiligten.

    Die Geschichte entwickelt sich jedoch zu einer unendlichen Liebesgeschichte. Sie betrifft vor allem Edward Ashburnham, der seine Finger von keiner neuen Begegnung mit einer Frau lassen kann. Ob es sich um Florence oder andere weibliche Bekannte aus seinem Umkreis handelt: er scheut keine Mühen und kein Geld, um sich mit Damen aller Couleur zu verlustieren. Leonora ist die Leidtragende, die seine vielfachen Liebschaften erträgt und seine Finanzen in die Hand nimmt, um den totalen Ruin zu verhindern. Der 4. August ist ein magisches Datum, an dem sich immer wieder Entscheidendes ereignet. Der 4. August 1913 ist der letzte Abend in Bad Nauheim, bevor eine Katastrophe dem hässlichen Spiel zunächst ein Ende macht.

    Es soll nicht zu viel des Inhalts verraten werden, denn genau genommen geht es um den Stil und die atmosphärische Widergabe einer längst vergangenen Welt. Es geht um die s.Zt. herrschende Moral und den gesellschaftlichen Umgang in bestimmten Kreisen. Verwirrend ist die Vielzahl an Männern und Frauen, die sich lieben, hassen, betrügen und verlassen. Immer im Zentrum sind die oben genannten Ehepaare. Die bizarren Verbindungen zeigen uns das verblasste Gesellschaftsbild der zwanziger Jahre in England, Frankreich und Deutschland.

    Man liest das Buch in Muße und Geduld, um sich noch einmal auf die ferne Zeit   einzulassen. Literarisch vollkommen und doch breit angelegt werden wir mit einem Autor bekannt gemacht, der nur diesen einen Roman geschrieben haben soll. Er erschien 1915. Ford Madox Ford  (1873 -1939) war bekannt und befreundet mit zahlreichen Schriftstellern seiner Zeit: Hemingway, Henry James, Galsworthy  und Joseph Conrad, mit dem ihn „eine tiefe Freundschaft verband“( Wikipedia).

    Julian Barnes gibt im Anhang einen Einblick in das Leben des Autors.

    Der Roman ist lesenswert für Menschen mit literarisch hohen Ansprüchen.

    Die Aufmachung des kleinen Werks ist edel gestaltet und bietet den Hinweis auf eine wertvolle Lektüre.

    Ford Madox Ford
    Die allertraurigste Geschichte
    320 Seiten, gebunden
    Diogenes; Auflage: New edition, November 2018
    ISBN-10: 3257070381
    ISBN-13: 978-3257070385
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Ford Madox Ford: Die allertraurigste Geschichte | Kategorie Belletristik |

    Reinhard Rohn: Engelstod – Kommissarin Lena Larcher ermittelt in Köln

    Von hera | 27.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Für Kommissarin Lena Larcher ist der erste Todestag von Mann und Sohn kaum zu ertragen. Um gegen ihre Angst vorzugehen und sich abzulenken, geht sie zum Klettern. Hier lernt sie Dorit Zeiner kennen, die noch am Abend vor ihrer Wohnung steht, weil sie Hilfe braucht. Sie glaubt, ihr Mann Martin, der beim Verfassungsschutz arbeitet, ist ein Auftragsmörder. Sie hat Fotos gefunden, die darauf hindeuten. Es geht hier um vermeintliche Selbstmorde, die schon einige Jahre zurückliegen. Es wird aber erst nach und nach klar, dass es sich hier um Verbrechen handelt. Ein erneuter Selbstmord, der sich nach näherer Untersuchung als Mord darstellt, kann mit Martin Zeiner allerdings direkt in Verbindung gebracht werden. Doch befragen kann Lena den Mann nicht. Er ist scheinbar untergetaucht. Dorit befürchtet jedoch das Schlimmste.

    Der Krimi ist sehr vielschichtig. Da ist die Geschichte Dorit Zeiners, die ihren Mann auch nach ein paar Jahren Ehe offensichtlich nicht gut gekannt hat, und die nun einen unglaublichen Verdacht gegen ihn hegt. Dazu kommt der aktuelle Fall: der als Selbstmord getarnte Mord an diesem Maler. Aber auch die alten Fälle müssen neu aufgerollt werden. Zwischen den Opfern kann auf den ersten Blick keine Verbindung festgestellt werden. Wer also sollte einen Auftragsmörder engagiert haben und aus welchem Grund? Es ist nicht leicht für Lena Larcher, unter diesen Umständen die Ermittlungsarbeiten voranzutreiben. Als ihr der Fall aus fadenscheinigen Gründen entzogen wird, ermittelt sie zusammen mit Dorit Zeiner auf eigene Faust. Dabei kommen ihnen nicht selten private Probleme in die Quere. Aber Lena kann sich auf ihr Netzwerk unter befreundeten Kollegen verlassen. So kommt sie weiter an interne Informationen und kann Fragen stellen, die wichtig für den Fall sind. Der Autor stellt Lena als eine Frau dar, die bereit ist, etwas zu wagen und über ihre Grenzen hinauszugehen.

    Das Buch liest sich flüssig und unterhält ausgesprochen gut. Er ist relativ undurchschaubar bis zum überraschenden Ende. Hier kommt dann alles zusammen und die Situation ist nah dran, zu eskalieren.

    Rezension von Heike Rau

    Reinhard Rohn
    Engelstod – Kommissarin Lena Larcher ermittelt in Köln
    320 Seiten, broschiert
    dtv Verlagsgesellschaft
    ISBN-10: 3423217464
    ISBN-13: 978-3423217460
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Reinhard Rohn: Engelstod – Kommissarin Lena Larcher ermittelt in Köln | Kategorie Krimi und Thriller |

    allerbeste Blechkuchen – 60 Landfrauen verraten ihre liebsten Kuchenrezepte

    Von hera | 23.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Gute Rezepte für leckere Blechkuchen sind unverzichtbar! Im Buch werden erprobte Rezepte von Landfrauen vorgestellt. So sind 60 verschiedene abwechslungsreiche Lieblingsrezepte zusammengekommen, die garantiert gelingen.

    Das Backbuch ist in verschiedene Kapitel eingeteilt: „Fruchtvergnügen“, „Für Obstmuffel“, „Aber bitte mit Sahne“ und „Apfelparade“. Jedes dieser Kapitel hat, das ist sehr praktisch, ein eigenes Inhaltsverzeichnis. Die Rezepte sind abwechslungsreich. Beispielsweise sind Erdbeer-Käse-Kuchen, Butterkuchen mit Nüssen und Butterkekskuchen mit Stachelbeeren zu finden. Für die Weihnachtszeit sind Spekulatius-Pudding-Streuselkuchen, Glühweinschnitten und Bratapfel-Nusskuchen geeignet. Dass den Äpfeln ein Kapitel gewidmet ist, ist schön. Den schnellen Apfelkuchen habe ich ausprobiert. Er ist mit einfachen Zutaten, die man meist ohnehin Zuhause hat, schnell gemacht und schmeckt schön saftig.

    Jedes Rezept hat eine eigene Seite. Die Gestaltung ist übersichtlich und die Rezeptanleitungen sind gut nachvollziehbar. Jede Landfrau wird in einer Randleiste mit Foto vorgestellt. Hier ist auch Platz für persönliche Tipps. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein ansprechendes Bild des fertigen Kuchens.

    Da nicht immer ein großer Blechkuchen benötigt wird, gibt es im Buch eine Umrechnungstabelle. So kann ein Kuchen dann beispielsweise auch in einer kleinen Springform gebacken werden.
    Sehr praktisch ist der Hinweise, der anzeigt, wenn ein Kuchen sich vorbereiten lässt. Auch welche Kuchen sich einfrieren lassen, ist vermerkt.
    Vom Aufwand her sind die Rezepte unterschiedlich. So lässt sich Urgroßmutters Apfelkuchen schnell herstellen, während verschiedene Schichtkuchen wie die Maracujaschnitten schon etwas aufwendiger sind.

    Das Buch mit der praktischen Spiralbindung hat eine sehr schöne Aufmachung. Die Gestaltung der Rezeptseiten mit den schönen Fotos gefällt mir ausgesprochen gut. Die Rezepte bieten Abwechslung und können das ganze Jahr über genutzt werden. So ist das Backbuch auch ein sehr schönes Geschenk für Backbegeisterte.

    Rezension von Heike Rau

    allerbeste Blechkuchen – 60 Landfrauen verraten ihre liebsten Kuchenrezepte
    148 Seiten, Spiralbindung
    LV.Buch im Landwirtschaftsverlag
    ISBN-10: 3784355870
    ISBN-13: 978-3784355870
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für allerbeste Blechkuchen – 60 Landfrauen verraten ihre liebsten Kuchenrezepte | Kategorie Kochbuch |

    Haylen Beck: Ohne Spur

    Von hera | 20.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Audra Kinney will weg von ihrem gewalttätigen Ehemann. Aber nicht ohne ihre Kinder Sean und Louise. Eine Freundin in San Diego bietet halbherzig Hilfe an. Also macht Audra sich mit dem Auto auf den weiten Weg. Es wird sich dann schon alles regeln, hofft sie. In der Wüste von Arizona wird sie angehalten. Sheriff Whiteside befindet, dass der Kombi überladen ist. Als er im Kofferraum ein verdächtiges Päckchen findet, das Audra definitiv nicht gehört, wird sie verhaftet. Debuty Collins wird herbeigerufen. Sie bringt die Kinder weg. Das Auto wird abgeschleppt.

    Dann geschieht das Unglaubliche. Sheriff Whiteside weiß plötzlich nichts mehr von den Kindern. Außer ihr sei niemand im Auto gewesen, behauptet er. Und bald glaubt alle Welt, sie habe den Kindern etwas angetan. Es dauert nicht lange, bis Audra unter Mordverdacht steht. Niemand will ihre Version der Geschichte hören. Sheriff Whiteside zu beschuldigen, ist einfach lächerlich. Doch es gibt, wie sich später herausstellt, einen Menschen, der Audra glaubt. Einen mit eigenen schmerzlichen Erfahrungen, der nur darauf wartet, sich zu rächen.

    Das Buch ist extrem spannend und nervenaufreibend. Man hat als Leser einen Wissensvorsprung zu den Ermittlern und weiß, wer lügt und wer die Wahrheit sagt. Die wahren Hintergründe der Entführung offenbaren sich, sodass die Angst um die Kinder stetig wächst. Doch Audra ist bereit, zu kämpfen. Sie hat sich in ihrem Leben immer wieder von ihrem Ehemann unterkriegen und manipulieren lassen. So etwas will sie nicht wieder zulassen. Ihr Sohn Sean ist blitzgescheit. Er beschützt seine kleine Schwester und auch er ist nicht bereit, einfach abzuwarten, wie es ihm von der Polizistin befohlen wird.

    Die Perspektive wechselt immer wieder, sodass die verschiedenen Erzählstränge zusammenlaufen. Allerdings wird dadurch auch die extreme Gefahr, die für die Kinder besteht, gegenwärtig, zumal das FBI nicht in die Gänge kommt, während die Zeit abläuft. Der Autor versteht es, flüssig zu schreiben und die Spannung über den ganzen Thriller hinweg zu halten.

    Rezension von Heike Rau

    Haylen Beck
    Ohne Spur
    Thriller
    Deutsch von Wolfram Ströle
    384 Seiten, broschiert
    ISBN-10: 3423217642
    ISBN-13: 978-3423217644
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Haylen Beck: Ohne Spur | Kategorie Krimi und Thriller |

    Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann: Power für die Schilddrüse – Alles für einen gesunden Hormonhaushalt

    Von hera | 16.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Die Schilddrüse kann Ursache für viele gesundheitliche Probleme sein. Die Schulmedizin ist dann gefragt. Aber es gibt weitere Möglichkeiten, denn auch der Lebensstil spielt eine Rolle für die Gesundheit der kleinen Drüse. Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann geht es also um eine ganzheitliche Medizin.

    Die Autorin beschreibt, wie die Schilddrüse funktioniert, welche Vorgänge sie steuert und welche Störungen auftreten können. Zur Sprache kommen Unter- und Überfunktion der Schilddrüse, Vergrößerung der Schilddrüse sowie Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto-Thyreoiditis und Morbis Basedow werden erklärt und mögliche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten dargestellt.
    Neben den unbedingt nötigen schulmedizinischen Behandlungen gibt es weitere Möglichkeiten, die Gesundheit zu unterstützen. Zum Beispiel spielt der Darm eine Rolle. Eine gute Darmflora unterstützt das Immunsystem. Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann hat die Zusammenhänge zwischen Darmflora und Gesundheit erforscht und ihre Erkenntnisse bereits in Büchern dargestellt. Hier im Buch geht es um die Wechselwirkungen zwischen dem Darm und der Hormonbalance im Körper. Bestehen gleichzeitig Probleme mit Schilddrüse und Darm, sollte ein Versuch unternommen werden, die Darmflora mit einer probiotischen Therapie wieder aufgebaut werden. Auch über die Ernährung lässt sich viel machen. Der Körper, so erklärt die Autorin, muss mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt werden. Aber auch eine Überdosierung beispielsweise bei Jod, kann Probleme machen.
    Was die Schilddrüse genau braucht, wird aufgezeigt. Davon können auch Gesunde vorbeugend profitieren.

    Wer eine entsprechende Erkrankung hat, bekommt zudem Hilfe bei der Bewertung der Diagnose und der Befunde. Auch die Einnahme der vom Arzt verordneten Medikamente wird unter die Lupe genommen. Verschiedene Sachverhalte werden differenziert bewertet, so beispielsweise zum Thema Nahrungsergänzung mit Jod. Wenn nötig, werden auch kritische Töne angeschlagen.

    Im letzten Kapitel wird das Schilddrüsen-Programm präsentiert. Hier bekommt der Leser Hinweise zur Gesunderhaltung der Schilddrüse bzw. zu Anpassungen des Lebensstils bei Autoimmunkrankheiten mit dem Ziel, das Wohlbefinden zu verbessern. Der zugehörige Rezeptteil enthält jodreiche und jodarme Gerichte.

    Das Buch ist inhaltlich umfangreich. Aber die Autorin nimmt sich Zeit für ausführliche und verständliche Erklärungen. So fällt es leicht, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen und die wichtigsten Informationen für sich selbst herauszufiltern. Aufgelockert wird die Thematik mit Bildmaterial, das erklärend oder einfach nur illustrierend ist.

    Rezension von Heike Rau

    Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann
    Power für die Schilddrüse – Alles für einen gesunden Hormonhaushalt
    208 Seiten, Klappenbroschur
    Südwest Verlag
    ISBN-10: 3517097241
    ISBN-13: 978-3517097244
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann: Power für die Schilddrüse – Alles für einen gesunden Hormonhaushalt | Kategorie Gesundheit, Ratgeber |

    Achim Werner und Jens Dummer: Backen – von der Steinzeit bis ins Mittelalter – Brot, Gebäck und Kuchen aus 8000 Jahren

    Von hera | 15.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Brot ist ein alltägliches Lebensmittel. Wer gerne wissen möchte, seit wann Brot in welcher Form gebacken wird, liegt mit diesem Buch richtig. Die Autoren gehen in der Zeit zurück und präsentieren Brot- und Gebäckrezepte aus 8000 Jahren Geschichte. Archäologische Funde mit Erkenntnissen der Archäobotanik sowie schriftliche Überlieferungen bzw. Bilddarstellungen liegen den Rezepten zugrunde. Das ist im ersten Teil des Buches zu lesen. Auch wie gebacken wurde, ist ein Thema. Hier geht es zurück zu den ersten Backöfen. Zudem wird ausführlich erklärt, wie genau der Brotteig zubereitet wird, sodass die Rezepte infolge mit einer kurzen Anleitung auskommen.

    Die Rezepte sind nach verschiedenen Epochen untergliedert. Stellvertretend für die Jungsteinzeit und Kupferzeit steht „Emmerbrötchen mit Dörräpfeln“, für die Bronzezeit „Weizen-Hirsebrot mit Thymian“, für die Keltischen Zeit „Gallisches Rosinenbrot“, für die Römischen Zeit „Apfeltäschlein mit Mandeln“, für die Völkerwanderungszeit „Pfannenbrot mit Dinkel und Grünkern“, für das Frühmittelalter „Sachsenfinger mit Röstzwiebeln“, für das Mittelalter „Walnussplätzchen“ und für das Hoch- und Spätmittelalter „Konstanzer Konzilspizza“.
    Zu jeder Epoche gibt es eine Einführung, die beschreibt, welche Lebensmittel zum Backen zur Verfügung standen. Auch Ausführungen hinsichtlich der Anbaumöglichkeiten beispielsweise von Getreide gibt es.
    Im Buch befinden sich auch eine kleine Getreidekunde und ein Glossar mit Fachbegriffen.

    Das Backbuch hat eine sehr schöne Aufmachung! Die Bilder zu den Rezepten sind mit passenden Fotoaccessoires ausgestattet. Es gibt interessantes Hintergrundwissen, das ebenfalls bebildert ist.

    Die Rezeptanleitungen sind ohne Probleme nachvollziehbar. Insgesamt gibt es 55 Rezepte aus 8 Epochen. Daraus ergibt sich ein breites Betätigungsfeld für Hobbybäcker, denn es werden unterschiedliche Brotsorten, Brötchen, Kuchen und Plätzchen gebacken. Mein Lieblingsrezept ist das „Fränkische Walnussbrot“ aus dem Frühmittelalter. Es ist ein Buttermilch- Vollkornbrot mit Weizen, Dinkel, Apfel und Walnusskernen, das ausgezeichnet schmeckt.

    Rezension von Heike Rau

    Achim Werner und Jens Dummer
    Backen – von der Steinzeit bis ins Mittelalter – Brot, Gebäck und Kuchen aus 8000 Jahren
    192 Seiten, gebunden
    Verlag Eugen Ulmer
    ISBN-10: 3818605602
    ISBN-13: 978-3818605605
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Achim Werner und Jens Dummer: Backen – von der Steinzeit bis ins Mittelalter – Brot, Gebäck und Kuchen aus 8000 Jahren | Kategorie Kochbuch |

    Elizabeth Strout: Alles ist möglich

    Von Claudine Borries | 14.November 2018

    Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
    Wie immer nimmt sich Elizabeth Strout des Lebens der kleinen Leute an. Sie leben im Mittelwesten in Illinios oder Iowa. Man betreibt Mais- und Sojaanbau oder Milchwirtschaft, womit der Lebensunterhalt je nach Erntelage gesichert scheint. Tommys Hof ist abgebrannt, so dass er sich als Hausmeister einer Schule verdingt. Da bekommt man einiges mit, was in den Familien passiert.

    Es gibt die Eheleute mit einem langen gemeinsamen Leben, in dem sich dennoch ihr Glück nicht erfüllt; man findet verkorkste junge und ältere Leute, liebestolle Partner und impotente Ehemänner. Auch der nicht erfüllte Kinderwunsch findet sich unter den Ehefrauen. Eine jede Person hat ein ihr eigenes Schicksal. Es gibt Kinder, die den elterlichen Schlägen ausgesetzt waren, und aus denen nichts geworden ist. Aber auch eine erfolgreiche Schriftstellerin findet sich unter den beschriebenen Menschen, die E. Strout mit ihrem unnachahmlichen Erzähltalent der Realität der kleinen Provinzstädte nachempfunden hat.

    Sie fängt ein Klima der Kleinbürgerlichkeit und der Engherzigkeit, der Intimität und der Absurdität ein, wie es ihresgleichen sucht. Ihre Erzählweise ist so lebendig und berückend, dabei keineswegs herablassend, dass man unwillkürlich in das Leben der von ihr beschriebenen Menschen reinschaut und zum Teilnehmer der vielen unterschiedlichen Lebensentwicklungen wird. Verbindungen der einzelnen Schicksale ergeben sich aus Nachbarschaft, Familienkonstellationen, Mitschülern und Ähnlichem. Man kann kaum glauben, wie beredt Elizabeth Strout sich in die Menschen einfühlt, denen sie Gesichter und Farben gibt. Und dann finden sich einfache Sätze wie „Sie berührte nur kurz seinen Arm. Da saßen sie, in der Sonne“, mit dem ein Kapitel schließt. (S.64) Besser kann man kaum ausdrücken, wie sich ein Ehepaar auch ohne große Worte versteht.

    Liebesglück und Alterseinsamkeit, Eifersucht und Armut, Anhänglichkeit und nachbarschaftlicher Tratsch füllen ihren Roman, und wir erleben, wie die Welt wirklich ist.

    Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit, Gelassenheit und „sich abfinden“ sind die wahren Grundlagen für ein glückliches Leben. Aber wer findet zu dieser Weisheit? Es sind nur wenige, doch auch sie haben ihren Platz in der Erzählung.

    Sich in diesem Kosmos zu bewegen und den Figuren zu folgen schafft dem Leser Glück und Anregung, sich über das Leben in seinen verschiedenen Schattierungen eigene Gedanken zu machen und zu den eigenen Erfahrungen neue Erkenntnisse hinzuzufügen. Am Ende heißt es in einem melancholischen Abgesang „Alles war möglich, für jeden“.

    Ein rundum gelungener Roman liegt mit dieser Neuerscheinung vor.

    Elizabeth Strout lebt in New York und Maine. Sie wurde für ihre Romane vielfach ausgezeichnet.

    Elizabeth Strout
    Alles ist möglich
    256 Seiten, gebunden
    Luchterhand Literaturverlag, November 2018
    ISBN-10: 3630875289
    ISBN-13: 978-3630875286
    -> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

    ... | Kommentare deaktiviert für Elizabeth Strout: Alles ist möglich | Kategorie Belletristik |

    « Vorangehende Artikel
    ";