leselupe.de Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   4959
Themen:   80311
Momentan online:
447 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Bücher online lesen – Kostenlose Literatur im Internet

Wer heute Bücher online lesen möchte, kann mittlerweile auf ein breites Angebot an Literatur im Internet zurückgreifen. Dabei findet man kostenlose Bücher, Geschichten und Gedichte von bekannten Autoren wie auch Nachwuchsautoren. Bei den Romanen berühmter Schriftsteller im Netz handelt es sich um Literatur, an welcher die Urheberrechte am Text bereits verfallen sind. Sobald ein Autor oder bei fremdsprachiger Literatur ein Übersetzer 70 Jahre tot ist, sind die Rechte am Text erloschen. Ein Beispiel hierfür ist der Schriftsteller Stefan Zweig, der im Jahr 1942 gestorben ist. Seine Werke sind seit dem 31.12.2012 frei zugänglich. Häufig kann man solche freien Bücher nicht nur online lesen, sondern auch als eBook kostenlos downloaden.

Bücher online lesen wird zum Trend, Bild © by Alexandra H. / pixelio.de

Bücher online lesen – Klassiker der Literatur in großer Auswahl

Das deutsche Projekt Gutenberg bietet 6000 Werke von über 1200 Autoren auf Deutsch. Über eine alphabetische Liste gelangt man zu Autoren wie Dostojewski, Fontane, Goethe und May. Bei den Romanen der Schriftsteller kann man die einzelnen Kapitel aufrufen und die Bücher online lesen. Ein Download der Literatur als eBook ist nicht möglich. Wer will, kann alle Werke auf DVD (30,90 €) oder USB-Stick (39,90€) direkt beim Projekt Gutenberg kaufen.

Wer Bücher kostenlos downloaden möchte, findet beim amerikanischen Project Gutenberg neben englischsprachiger Literatur auch deutsche Autoren. Hier gibt es kostenlose eBooks von Schriftstellern wie Kafka, Meyer und Rilke in verschiedenen Formaten (z.B. EPUB, Kindle und Plucker) für elektronische Literatur. Daneben kann man alle Bücher auch online lesen. Über einen „Online Reader“ blättert man bequem zwischen den einzelnen Seiten hin und her. Eine weitere Seite mit einer umfangreichen Auswahl ist Frei Lesen. Das Online Angebot bietet besonders viele Werke von Franz Kafka, Jean Paul, Wilhelm Raabe und Jules Verne. Viele Werke werden dort nach einzelnen Kapiteln gegliedert, was das Bücher online lesen erleichtert.

Ungekürzte Romane bekannter Autoren findet man auch auf der Seite sternchenland.com. Hier kann man ohne Registrierung Bücher online lesen oder downloaden. Die eBooks stehen im Format EPUB oder PDF zur Verfügung. Neben Belletristik gibt es eine kleinere Auswahl von Lexika. Eine riesige Auflistung von freier elektronischer Literatur zum Download und Online Lesen bietet dazu Archiv.org. Aktuell findet man dort weit über 200.000 Bücher und Artikel aus den Bereichen Belletristik, Sachbuch und wissenschaftliche Literatur. Die riesige Auflistung ist recht unübersichtlich, doch es lohnt sich dort etwas zu stöbern. In der gigantischen Sammlung versteckt sich so mancher Schatz.

Bücher online lesen – Nachwuchsautoren im Netz

Neben den Klassikern gibt es eine umfangreiche Auswahl an Literatur von Hobbyautoren im Internet. Die Seite BookRix bietet etwa 136.000 Werke, wovon ein Großteil kostenlose Literatur ist. Dabei handelt es häufig um kürzere eBooks von Nachwuchsautoren. Bücher mit einem Umfang von 30-60 Seiten sind keine Seltenheit. Häufig findet man auch nur Gedichte oder Kurzgeschichten mit geringer Seitenanzahl. Daneben gibt es anderseits Romane von über 500 Seiten. Um sich bei dieser großen Auswahl zurechtzufinden, bietet BookRix eine Suchfunktion nach Genres an. Fast alle Bücher kann man online kostenlos lesen oder herunterladen.



Eine weitere Seite mit kostenloser Literatur von Hobbyautoren ist amobo. Hier kann man die Bücher online lesen. Daneben ist ein Download als eBook in den Formaten EPUB und PDF möglich, wenn man sich bei der Internetseite anmeldet. Neben den Werken von Nachwuchsautoren gibt es hier eine kleine Auswahl von Klassikern wie von Shakespeare. Bücher zum online lesen bietet natürlich auch die Leselupe. Über das Forum „Lange Texte“ kann man einzelne Kapitel von Mehrteilern aufrufen, an welchen die Autoren häufig noch weiter schreiben. Wie bei vielen Werken der Leselupe ist ein kostenloser Download als eBook in den gängigen Formaten möglich.

eBook-Reader statt Bücher online lesen?

eBooks online lesen mit dem Kindle, Bild © by Amazon

Nicht jeder mag es, Bücher online zu lesen. Ein Computerbildschirm oder ein Laptop sind nicht immer das beste Medium für Literatur. Wer es sich auf der Couch bequem machen möchte, kann sich zum Beispiel für einen eBook-Reader entscheiden. Diese Geräte sind sehr handlich und bieten einen umfangreichen Speicherplatz für Online-Bücher. Über WLAN oder UMTS kann man dann in zahlreichen Onlineshops oder auf kostenlosen Seiten eBooks downloaden.

Mittlerweile sind auch die Preise bei den eBook-Readern stark gefallen. Den Klassiker Amazon Kindle bekommt man mittlerweile zum Schnäppchenpreis. Um elektronische Bücher zu lesen, reicht der Reader vollkommen aus. Aber auch viele aktuelle Lesegeräte mit beleuchtetem Hintergrund wie den Amazon Kindle Paperwhite oder Kobo Glo kann man mittlerweile recht günstig erwerben. eBook-Reader sind damit eine echte Alternative zum Bücher online lesen.

Was Sie auch interessieren könnte:
eBooks herunterladen - kostenlos und kostenpflichtig!
Hörbücher herunterladen - wo und wie!
Bestseller-Bücher - Hier finden Sie die aktuellen Bestsellerlisten.
Bücher-Neuerscheinungen - Hier finden Sie die neusten Bücher.
Alles über das Literaturforum Leselupe.de
eBook-Reader im Vergleich


Bisherige Kommentare und Meinungen