Browsed by
Schlagwort: Nicole Krauss

Kommt ein Mann ins Zimmer

Kommt ein Mann ins Zimmer

Kommt ein Mann ins Zimmer Rowohlt
ISBN: 349803524X

Dieses ist die seltsame Geschichte von Samson Greene.

Er wird eines Tages verwirrt in der Wüste von Nevada aufgefunden, und man entfernt ihm einen Tumor aus dem Gehirn.
Seither hat er keine Erinnerung mehr an das, was nach seinem 12. Lebensjahr geschah.

Er wird von seiner Frau Anna nach New York zurückgeholt. Er weiß gar nicht, wer sie ist. Sie ist ihm ebenso fremd wie seine Stelle als Anglistikprofessor an der Universität. Man entlässt ihn gnädig aus dem Dienst, da man mit ihm nichts mehr anzufangen weiß.
Anna hofft und wartet, dass es ein Erkennen oder eine Nähe geben könnte. Es ist umsonst. Sie liebt ihn, kann aber seine Erinnerungen nicht wecken. Der ständige Druck auf Samson, dass er sich doch erinnern möge, ist ihm lästig und macht ihn unsicher.
Eines Tages wird Samson von einem Hirnforscher in Nevada aufgefordert, an einem wissenschaftlichen Experiment teilzunehmen. Er nimmt die Einladung freudig an.
Nun beginnt eine abenteuerliche Reise mit den sonderbarsten Begegnungen und Ereignissen. Es ist ein skurriles Aussteigerleben, das Samson da führt. Verrückte Gestalten bevölkern seinen Weg.
Was bleibt von alle dem?

Es ist die Einsicht, dass uns Gewohnheiten und Erinnerungen an Gelebtes zu sozialen Wesen machen. Eine tiefe, schmerzliche Einsamkeit bricht bei Samson immer wieder hervor, und macht ihn zu einer traurigen und verlorenen Gestalt.
Dass das Buch dennoch kein nur trauriges ist, liegt an den humorvollen und skurrilen Einfällen, mit denen Nicole Krauss die Gefährten auf dem den Weg des unglücklichen Professors schildert.
Mit ihrem zweiten Buch aber, Die Geschichte der Liebe, hat Nicole Krauss dieses Buch bei weitem übertroffen.
Bestellen

Nicole Krauss: Die Geschichte der Liebe

Nicole Krauss: Die Geschichte der Liebe

Es ist ein seltsames, irrwitziges und merkwürdiges Buch, das Nicole Krauss hier geschrieben hat. Aber am seltsamsten und sehr überraschend ist, dass hier eine erst 29 Jährige Schriftstellerin so lebensnah und echt das Leben eines über 80 Jährigen Mannes auf seinen Wegen und in seiner armseligen Altersexistenz zu beschreiben vermochte.
Leo Gursky hat es als polnischen Juden während des Krieges in jungen Jahren nach Amerika, NY, verschlagen. In seiner Heimat und in seiner Jugend liebte er ein Mädchen mit Namen Alma. Sie ist es, an der sein Herz hängt und um die sich in allerlei verwirrenden Formen die ganze Geschichte der Liebe dreht, denn er hat sie aufgeschrieben, seine und Almas Geschichte.
Mal ist diese Geschichte in der Geschichte ganz verloren gegangen, dann taucht sie wieder auf, als ein früher Jugendfreund von Leo sie im argentinischen Exil als sein Buch ausgibt.
Ein auch sehr seltsames Mädchen mit Namen Alma, die von ihren Eltern nach der Alma im Buch der Geschichte benannt wurde, sucht der Geschichte auf den Grund zu kommen. Ihr früh verstorbener Vater hat das Buch “ Die Geschichte der Liebe“ ihrer Mutter geschenkt, die wiederum einer Tages mit der Übersetzung des Textes aus dem Spanischen betraut wurde. Von wem? Einem Mann Namens Jacob Marcus. Auch dieser aber hat eine fremde Identität, die nichts mit dem Namen J.M. zu tun hat.
Es sind viele Geschichten in diesem Buch, die sich immer wieder überschneiden und in einander greifen.
Das Erzählte ist verwirrend und verschachtelt und schlingert von einem Geheimnis zum nächsten. Die Spannung aber bleibt.
Die kurzen, überschaubaren und fast lakonischen Sätze geben dem Ganzen zu Zeiten eine gewisse Komik und auch Tragik.

Am Ende ist es eine Geschichte von Liebe und Finsternis, von Träumen, Verrat, Suche und Einsamkeit,–eine einfach ganz wunderbare Geschichte, wie es sie über viele jüdische Schicksale mit der Endstation Amerika gibt.
Cl.B.

Nicole Krauss
Die Geschichte der Liebe
Eine seltsame und wunderbare Irrfahrt des Lebens
ISBN:3498035231
Bestellen