Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Toter Strand

    Von hera | 21.Dezember 2004

    Was steckt wirklich hinter dem Tankerunglück? War es überhaupt ein Unfall? Oder ging es um die Versicherungssumme oder wirtschaftlicher Interessen? Oder war es gar ein terroristischer Anschlag? Der Auslandskorrespondent und Publizist Pierre Morgan hat sich eine eigene Meinung gebildet und er scheint damit voll ins Schwarze getroffen zu haben. Mit seiner These macht er sich nämlich keine Freunde. Bald muss er feststellen, dass er mit seinen Recherchen irgendjemandem zu Nahe getreten ist. Sein Leben ist nicht mehr sicher. Doch wer will ihn umbringen? Wem kann Pierre Morgan jetzt noch trauen, wem nicht?

    Es geht um ein brisantes Thema. Dennoch bevorzugt der Autor eher die leisen Töne und verzichtet auf energiegeladene, atemlose Action. Er legt Wert auf genaue Beschreibungen der einzelnen Szenen und der Details, die aber, das ist oft erst später zu erkennen, überraschend wichtig für die Story sind. Die Hauptfigur, Pierre Morgan, ist eine sehr interessante Persönlichkeit. Er sieht sich auf seinem Weg der Wahrheitsfindung bald rücksichtslosen, undurchschaubaren Gegnern und angeblichen Freunden ausgesetzt. An ein normales Leben ist nicht mehr zu denken, als die ersten Morde geschehen und auch sein Leben bedroht wird. Pierre Morgan wird jedoch als ein sehr besonnener und überlegt handelnder Mensch beschrieben. Er sucht weiter nach einem Zeugen, der seine Version zu den Ursachen des Tankerunfalls bestätigen kann. Dabei versucht er, sich auch in komplizierten Situationen nicht beirren zu lassen. Die Stärke des Romans liegt also in den sehr bildhaften Beschreibungen der Ereignisse und Orte. Den Mangel an Spannung und Tempo vermag das jedoch nicht auszugleichen.

    Über den Autor:
    Peter Zeindler wurde 1934 in Zürich geboren. Er studierte Germanistik und Kunstgeschichte, Promotion bei Emil Staiger. Der Dozent an Goethe-Instituten, Redakteur beim Schweizer Fernsehen und bei Radio DRS ist seit 1974 freier Schriftsteller und Journalist in Zürich. Er verfasste zahlreicher Hörspiele, Theaterstücke und Drehbücher. Seine Agenten- und Kriminalromane wurden mehrfach mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet.

    Rezension von Heike Rau

    Peter Zeindler
    Toter Strand
    320 Seiten, gebunden
    Arche Verlag, Zürich-Hamburg
    ISBN: 3-7160-2334-5
    Bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 1.004 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein | Tags , , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • Bisher keine...