Browsed by
Autor: hera

Mercedes Rosende: Der Ursula-Effekt – Montevideo-Romane Teil 3

Mercedes Rosende: Der Ursula-Effekt – Montevideo-Romane Teil 3

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Gerade mal ein Tag ist vergangen seit dem Überfall auf den Geldtransporter. Ursula hatte das Chaos genutzt und die Sache für sich entschieden. Nun wartet sie. Sie wartet sehr geduldig. Germán wird so lange mit der Beute untergetaucht bleiben wie nötig und sich dann melden.

Inspektor Clemen und Doktor Antinucci sind fassungslos. Der Überfall auf den Geldtransporter ist gründlich schiefgegangen. Was für eine Verwüstung hat Ricardo hier angerichtet? Aber man kann der Sache durchaus auch etwas Positives abgewinnen. Immerhin ist das Geld nicht verloren. Es hat nur den Besitzer gewechselt. Man wird herausfinden können, wo es ist und es zurückholen.

Germán ist außer Gefecht gesetzt. Seine Panikzustände machen ihm das Leben schwer. Und doch muss er einen Weg finden, die Beute in Sicherheit zu bringen. Noch ist es im Fluchtauto, doch hier kann es nicht bleiben.

Ursula ahnt nicht, dass das Misstrauen, das ihr ihre Schwester Luz entgegenbringt, bedenklich angewachsen ist, und diese erwägt, einen Privatdetektiv auf sie anzusetzen, um endlich Klarheit zu erhalten.

Kommissarin Leonilda, Inspektor Clemen hat ihr den Fall mal wieder entzogen, ist ebenfalls weiter im Spiel. Sie ermittelt nun jedoch auf eigene Faust. Dabei beschränkt sie sich aufs Beobachten. Da ist sie nicht die Einzige.

Wieder wird der Krimi aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Ursula selbst kommt zu Wort. Und da ist dann noch ein Erzähler, der nicht nur erzählt, sondern auch wertet. Er teilt seine Einschätzungen mit dem Leser. Diese innere und äußere Sichtweise ergibt ein facettenreiches Bild. Der gewohnt bissige und sezierende Humor kommt dabei nicht zu kurz.

Ursula kann diesmal nicht alles dem Zufall überlassen. Da ist eine Schlinge, die sich so langsam zuzieht. Ihr ist klar, dass ihr die Beute abgejagt werden soll. Sie weiß zudem, dass die Täter dabei einiges riskieren werden. Aber mit fähigen Leuten hat sie es wohl kaum zu tun, wenn man bedenkt, wie der Überfall abgelaufen ist. Es ist interessant zu sehen, wie sie agiert. Wie sie plant und vorausdenkt, aber auch den Zufall zu nutzen weiß. Ursula hat viel dazugelernt. Aber hat sie tatsächlich eine Chance, aus der Sache herauszukommen? Mit dem Geld? Es bleibt spannend bis zum Schluss.

Rezension von Heike Rau

Mercedes Rosende
Der Ursula-Effekt
Montevideo-Romane Teil 3
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
288 Seiten, Klappenbroschur
Unionsverlag, Juli 2021
ISBN-10: 3293005764
ISBN-13: 978-3293005761
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Stickerlexikon Tiere – Mit über 600 Stickern

Stickerlexikon Tiere – Mit über 600 Stickern

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Das Stickerlexikon macht Kinder zu Tier-Experten. Es beschäftigt sich mit mehr als 100 Tieren und ordnet diese ein. Den Anfang machen die Säugetiere mit den Affen, den Katzen, den Hunden, den Bären sowie den großen Landtieren, den Meeressäugern und den Beuteltieren. So geht es weiter über die Vögel, die Fische, die Reptilien, die Amphibien, die wirbellosen Tiere und die Insekten.

Zu jeder Tierklasse und dann wiederum zu jeder Tierfamilie gibt es eine kleine Einführung, bis dann einzelne Tier vorgestellt werden. Hier ist auch der lateinische Name mit aufgeführt. Es folgt ein kurzer kindgerechter Text mit spannendem Informationen. Außerdem werden auf den Seiten tierische Rekorde und überraschende Fakten genannt.

Die Bilder sind sehr einfach gehalten und deuten jeweils nur einen Umriss an, denn sie sind Platzhalter für die Sticker. Der passende Sticker findet sich im hinteren Teil des Buches. Die Umrisse und Beschriftungen helfen bei der Suche. Und so werden die Seiten nach und nach bunter und die Namen der Tiere prägen sich ein. Ein Kind gestaltet praktisch sein Lexikon selbst. Das ist eine schöne Beschäftigung für zu Hause, aber auch für unterwegs. Es kommt auf das Alter des Kindes an, ob es dabei Hilfe benötigt oder nicht.

Mit weiteren Stickern lassen sich die Lebensräume verschiedener Tierarten gestalten. Das sind Grasland und Meer. Der Tropische Regenwald muss leider mit nur einer Seite auskommen, während es bei den anderen Lebensräumen eine Doppelseite ist. Mit Vorschlägen wird dem Kind geholfen, passende Tiere zu finden.

Die Tiersticker sind besonders, denn es handelt sich hier um fotografierte Bilder, die eine gute Größe haben. Wobei es auch noch eine Doppelseite mit kleinen Tierstickern zur freien Verwendung gibt. Und was macht man mit den kleinen Sternchen? Diese Aufkleber können vielleicht Tiere markieren, die das Kind schon zweifelsfrei bestimmen kann. Einmal eingeklebte Sticker lassen sich leicht wieder ablösen. Sie sind wiederverwendbar.

Das Sticker-Lexikon ist für Kinder ab 4 Jahren gedacht. Es vermittelt Wissen mit viel Spaß. Ist alles fertig eingeklebt, ist es ein sehr schönes Nachschlagewerk.

Rezension von Heike Rau

Stickerlexikon Tiere – Mit über 600 Stickern
72 Seiten, broschiert
ab 4 Jahren
Dorling Kindersley Verlag, Juli 2021
ISBN-10: 3831040524
ISBN-13: 978-3831040520
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Claudia Rösen: Igel sucht Unterschlupf – So helfe ich Tieren über den Winter

Claudia Rösen: Igel sucht Unterschlupf – So helfe ich Tieren über den Winter

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
In der Nachbarschaft und in den Gärten leben viele Tiere. Claudia Rösen lädt dazu ein, Vögeln, Eichhörnchen, Igeln und Insekten mehr Aufmerksamkeit zu schenken und ihnen zu helfen, gut über den Winter zu kommen.
Doch was machen diese Tiere eigentlich in der kalten Jahreszeit? Viele halten Winterschlaf bzw. Winterruhe oder fallen in eine Kältestarre. Einige zehren von ihren Vorräten, andere gehen zumindest ab und an auf Futtersuche oder benötige täglich Futter. Jedes Tier ist auf seine Weise angepasst und dennoch ist Hilfe gerne gesehen.

Die Autorin zeigt viele Ideen auf, die den Tieren helfen, den Winter gut zu überstehen. Besonders wichtig ist die Gartengestaltung. Davon profitieren kleine Wildtiere und Insekten das ganze Jahr über. Sie sind angewiesen auf heimische Pflanzen und einen Unterschlupf für den Winter.
Die Vorschläge, den Garten naturnaher zu gestalten, lassen sich leicht umsetzen. Es sind die kleinen Dinge, die helfen. Naturnah heißt, auch einige wilde Ecken zuzulassen. Wer mag, kann einen Holzstapel aufschichten, Nistkästen anbringen oder ein Insektenhotel. Die Stauden dürfen über den Winter stehen bleiben und werden erst im Frühjahr zurückgeschnitten. Bäume und Büsche werden nicht vollständig abgeerntet.

Das Buch liest sich sehr gut. Sich damit auseinanderzusetzen, macht sehr viel Spaß. Der Leser erhält spannende Infos zum Leben kleiner Wildtiere und viele Tipps zum naturnahen Gärtnern. Aber auch wer nur einen Balkon hat, kann einiges tun und zum Beispiel Wildblumen im Balkonkasten aussäen oder eine Vogeltränke und ein selbst gebautes Futterhäuschen für die Vögel aufstellen.

Den heimischen Vögeln wird im Buch viel Platz eingeräumt. Dazu gibt es viel Bildmaterial, sodass es möglich ist, die wichtigsten Arten zu bestimmen.
Auch zu Igeln und Eichhörnchen, Fröschen, Eidechsen, Insekten und Spinnen wird spannendes Wissen vermittelt. Jeder kann sich am Arten- und Naturschutz beteiligen. Das Buch bietet viele Anregungen und unkomplizierte Projekte für Hobbyhandwerker. Es ist außerdem ein gutes Nachschlagewerk.

Rezension von Heike Rau

Claudia Rösen
Igel sucht Unterschlupf – So helfe ich Tieren über den Winter
128 Seiten, Klappenbroschur
Verlag Eugen Ulmer, Juni 2021
ISBN-10: 3818614164
ISBN-13: 978-3818614164
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Mercedes Rosende: Krokodilstränen

Mercedes Rosende: Krokodilstränen

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Ursula, die in einer heruntergekommenen Wohnung in der Altstadt von Montevideo lebt, ist begeistert. Endlich passiert wieder etwas. Sie wird an einem Überfall auf einem Geldtransporter teilnehmen. Gérman hat ihr von dem Vorhaben erzählt, nachdem es Anwalt Antinucci geschafft hat, ihn aus dem Gefängnis herauszuholen. Ja, Gérman war an dieser Entführung damals beteiligt, genau wie Ursula. Das ist jedoch eine andere Geschichte. Außer ihr kennt niemand die ganze Wahrheit. Auch diesmal wird sich Ursula schön im Hintergrund halten können, aber dennoch eine entscheidende Rolle spielen.

Wer die Sache zum Laufen gebracht hat, weiß Ursula nicht. Nur dass Ricardo mit von der Partie ist, ist klar. Er hat seine Haftstrafe, so sieht es jedenfalls auf den ersten Blick aus, auf eigene Faust beendet. Er hat also nichts zu verlieren.

Von Ursulas Plänen weiß Ricardo nichts. Gérman dagegen schon. Sein Nerven beruhigt das allerdings kein bisschen. Und es wird nicht besser, als erkennbar wird, dass der Überfall sich nicht entwickelt wie angedacht. Ursula läuft zu ihrer Bestform auf und tut, was getan werden muss. Man darf gespannt sein, ob Kommissarin Leonilda Lima das Verwirrspiel durchschauen wird.

Eins vornweg, ohne die „Falsche Ursula“ gelesen zu haben, funktioniert das Buch meiner Meinung nach nicht wirklich. Es sind zwar einige Rückblicke eingebunden, jedoch es handelt sich nur um kurze Episoden. „Krokodilstränen“ beschreibt zwar einen eigenen Fall, aber die Geschichte ist schon auch als Fortsetzung zu sehen.

Das Buch lebt von bissigem Humor. So manche Szene wir geradezu mit Worten bis ins Kleinste durchleuchtet. Welche kriminelle Energie in Ursula schlummert, wissen wir bereits. Und auch Ursula selbst weiß mittlerweile von ihrem Talent. Auch dieses Mal handelt sie intuitiv und ist dabei skrupellos und kaltblütig. Blitzschnell trifft sie Entscheidungen mit großer Tragweite. Das muss sie, denn wieder hat sie es mit einer Reihe von Versagern zu tun. Es sind alte Bekannte dabei.

Ausgebremst wird Ursula nur von ihrem Vater, der allerdings tot ist. Es war wohl Selbstmord. Scheinbar jedenfalls. Wie ein Geist betritt er in unmöglichsten Situationen die Szene. Auch diese Einwürfe tragen sehr zum Unterhaltungswert des Buches bei. Es bleibt bis zum Ende außergewöhnlich spannend.

Rezension von Heike Rau

Mercedes Rosende
Krokodilstränen
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
224 Seiten, broschiert
Unionsverlag, August 2020
ISBN-10: 329320872X
ISBN-13:‎ 978-3293208728
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Eva Fellner: Die Highlanderin

Eva Fellner: Die Highlanderin

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Enja ist eine Auserwählte. Doch ihren geheimnisvollen Bestimmungsort erreicht die kleine Isländerin nicht. Das Schiff hält einem Unwetter nicht stand. Enja kann sich retten, doch sie verliert ihre Mutter, die mit ihr gekommen war. Sie gerät in die Hände von Menschenhändlern und wird in den Orient gebracht und verkauft. Stets denkt sie an Flucht und so steht ihr eine wechselhafte Zukunft bevor.

Enja wird im Laufe der Jahre zur Assassinin und Heilerin ausgebildet, bevor sie nach Schottland kommt und auf Caerleverock Castle ein Zuhause findet. Sie verfügt also schon als junge Frau über eine außergewöhnliche Ausbildung, die sie auch dringend benötigt, denn es herrscht Krieg. Die schottischen Clans kämpfen für ihre Unabhängigkeit. Bei einem Kampf wird Enja schwer verletzt. Der charismatische Clanführer James Douglas wird zu ihrem Retter. Als sie sich eines Tages revanchieren will, setzt sie viel aufs Spiel.

Die Geschichte ist wundervoll erzählt. Die Autorin bedient sich einer gefühlvollen, bildhaften und perfekt ausformulierten Sprache. Das erzeugt einen harmonischen Lesefluss.

Dennoch verlangt das Buch eine besondere Aufmerksamkeit, denn es werden verschiedene Zeitabschnitte aus Enjas Leben dargestellt. Die Handlungsstränge wechseln oftmals abrupt. Kaum hat man sich auf die eben erzählte Handlung eingestellt, erfolgt ein Blick in die Vergangenheit oder etwas bereits Begonnenes wird fortgesetzt. Man muss also stets die Jahreszahlen, die am Anfang eines neuen Abschnitts aufgeführt sind, im Blick behalten und schnell umschalten können.

Dazu kommen die Perspektivwechsel. Enja ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Ein Teil der Handlung wird aus ihrer Sicht erzählt, sodass es möglich ist, ihr etwas näherzukommen und ihre Motivation zu erkunden. Sie ist eine starke Frau, die ihre Emotionen jedoch vor anderen zu verbergen versucht. Dennoch verliebt sie sich in James Douglas. Viel Raum wird dieser Liebe jedoch vorerst nicht gewährt.

Der Roman wird mitten in der Handlung abgebrochen. Das ist sehr schade. Ein gewisser abgeschlossener Rahmen wäre dann doch schön gewesen. Nun heißt es, auf die Fortsetzung zu warten.

Rezension von Heike Rau

Eva Fellner
Die Highlanderin
505 Seiten, broschiert
Aufbau Taschenbuch, Mai 2021
ISBN-10: 3746638291
ISBN-13: 978-3746638294
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

René Freund: Das Vierzehn-Tage-Date

René Freund: Das Vierzehn-Tage-Date

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Corinna kommt zu spät zu ihrem Tinder-Date. So ist sie nun mal. David nimmt es mit Gelassenheit. Er kann ohnehin keinen klaren Gedanken fassen, denn kaum ist Corinna zur Tür rein, bestürmt sie ihn mit unpassenden Fragen. Dass sie ihm schließlich Begrüßungsküsschen auf die Wangen drückt, verwundert ihn. Corinna hat einfach vergessen, dass das „in Zeiten wie diesen“ unangebracht ist.

Man setzt sich zusammen. Sie trinkt Wodka und er Wasser und sondiert die Lage. Schnell ist den beiden klar, dass das zwischen ihnen nichts werden kann. Und trotzdem hält David Corinna auf, als sie gehen möchte. Also wird Pizza und Wein bestellt.

Am nächsten Tag erwacht Corinna mit einem höllischen Kater in Davids Bett und weiß nicht, was geschehen ist. Es ist der Morgen, an dem beide in Quarantäne müssen, denn der Pizzabote ist mit dem Corona-Virus infiziert. Die gemeinsame Zeit wird also höchst unfreiwillig verlängert. David muss einen völlig fremden Menschen in seiner Wohnung beherbergen.

Der Autor sperrt hier zwei im Charakter sehr unterschiedliche Menschen zusammen.
Corinna ist Künstlerin oder vielmehr Kellnerin (Kleiner Schreibfehler in ihrem Tinder-Profil!) und ausgesprochen chaotisch. Sie raucht und liebt Junkfood. Er ist Musiker oder vielmehr Musiklehrer und Veganer und von eher ruhiger und sortierter Art.

Der Blick fällt auf kurz gehalten Szenen. Es werden also eher kleine Einblicke in das sich entwickelnde Alltagsleben der beiden gegeben. Corinna und David liefern sich aber so manchen Schlagabtausch, der so einiges offenlegt.

Das Buch ist mit viel Witz und teils auch bissigem Humor geschrieben. Es geht hier um Persönliches und um das, was Corinna und David voreinander eigentlich verbergen wollen.

Die Handlung spielt zu Beginn des ersten Lockdowns März/April 2020. Dieser Rückblick ist schon sehr interessant, wenn man bedenkt, welche Entwicklung die Pandemie dann genommen hat und noch nimmt.
Corinna und David verfolgen ebenfalls die News, nicht ahnend, in welcher Weise sich die Corona-Pandemie weiter ausbreiten wird. Und auch hier sind die beiden, wie soll es auch anders sein, unterschiedlicher Meinung. Während David den Ernst der Lage erkennt, nimmt Corinna die Situation auf die leichte Schulter.

Es ist spannend zu erkunden, ob die beiden trotzt ihrer Gegensätzlichkeit doch noch zusammenfinden, oder ob sich ihre Wege nach der Quarantäne endgültig trennen werden.

Rezension von Heike Rau

René Freund
Das Vierzehn-Tage-Date
160 Seiten, gebunden
Zsolnay, Mai 2021
ISBN-10: 3552072349
ISBN-13: 978-3552072343
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Jessica Barry: Nachtflucht – Hinter dir der Tod

Jessica Barry: Nachtflucht – Hinter dir der Tod

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Zwei Frauen, die sich nie zuvor begegnet sind, sind mitten in der Nacht mit einem alten Jeep in der Wüste von New Mexico unterwegs. Niemand weiß von ihrem Vorhaben. Das Ziel ist geheim. Die Beweggründe ebenso. Sie sind völlig auf sich gestellt, was normalerweise kein Problem darstellen würde.

Die nächtliche Fahrt verläuft zunächst ruhig, bis ein Pick-up hinter ihnen auftaucht, sie mit den seinen Scheinwerfern blendet und versucht, sie von der Straße zu drängen. Die beiden kommen mit dem Schrecken davon. Doch die Angst sitzt ihnen im Nacken.

Wie befürchtet, bleibt es nicht bei diesem einen Vorfall. Es ist offensichtlich, dass ihnen jemand Todesangst einjagen und vielleicht sogar eine von ihnen umbringen will. Doch warum? Und wer ist der Fremde? Er ist nicht zu erkennen in seinem Wagen.

Obwohl die beiden Frauen nichts gemeinsam haben, müssen sie nun zusammenhalten und sehen, wie sie dieser gefährlichen Situation entkommen können. Doch Vertrauen aufzubauen, ist nicht einfach. Denn jede hat ihre Geheimnisse, die sie nun ein Stück weit offenbaren muss.

Der Handlungsstrang, der in der Gegenwart spielt, wird immer wieder unterbrochen von Rückblicken. Das ist etwas verwirrend. Und hin und wieder wird man abrupt aus der Spannung gerissen. Es geht hier auch immer mal wieder um Menschen, deren Rolle nicht klar ist. Man erfährt erst nach und nach, was hinter der Geschichte steckt.

Aus dem Klappentext hat sich kein Hinweis ablesen lassen, wie vielschichtig und berührend die Handlung ist. Es wird nicht verraten, worum es im Buch wirklich geht und das auch gesellschaftliche Themen aufgegriffen werden. Das ist also eine Überraschung. Was die Spannung betrifft, wurde jedoch nicht zu viel versprochen. Die Autorin hat eine Atmosphäre geschaffen, die beängstigend ist.

Insgesamt passt hier alles gut zusammen. Ein rundes Bild ergibt sich jedoch erst am Schluss. Das Ende ist also nicht vorhersehbar.

Rezension von Heike Rau

Jessica Barry
Nachtflucht – Hinter dir der Tod
Deutsch von Susanne Goga-Klinkenberg
336 Seiten, Klappenbroschur
dtv Verlagsgesellschaft, Mai 2021
ISBN-10: 423262826
ISBN-13: 978-3423262828
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Martine Bijl: Königin außer Dienst

Martine Bijl: Königin außer Dienst

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Martine Bijl war in den Niederlanden Schauspielerin am Theater, bis sie einen Schlaganfall erlitt. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Es reißt sie aus dem gewohnten Leben. Sie lernt mit der Zeit, sich wieder zu orientieren und ihren Körper halbwegs zu kontrollieren. Gerne möchte sie sich in der Rehabilitationsklinik erholen und zu ihrer alten Stärke zurückfinden. Doch es tun sich recht schnell Grenzen auf.

Ein Schlaganfall ist eine sehr ernste Erkrankung. Jeder hat schon davon gehört. Wie ein Erkrankter sich fühlt und was in seinen Gedanken vorgeht, weiß man jedoch nicht. Martine Bijl hat aus ihrer Krankheit heraus dieses Buch geschrieben. Sie schildert ihren Krankheitsverlauf, ihre Erfahrungen und gibt hier sehr Persönliches preis. Sie beschreibt, was sie verloren hat, was sie zurückgewinnen konnte und was sie noch zu erreichen hofft. Sie schreibt aber auch ehrlich von den Ängsten, Albträumen und Depressionen, gegen die sie zu kämpfen hat. Sie versteht selbst kaum, was in ihrem Kopf vorgeht, woher die Wahnvorstellungen kommen und warum ihr Körper ihr manchmal nicht mehr gehorcht. Und doch schafft sie es, das auf bildhafte Weise nachvollziehbar zu veranschaulichen.

Der Schlaganfall bringt eine Veränderung ihrer Persönlichkeit mit sich. Das spürt sie. Martine Bijl ist in Seenot geraten und der Sturm will kein Ende nehmen. Aber ihr Mann Berend fungiert als Anker, wie hoch die Wellen auch schlagen. Sie weiß, dass sie es ihm nicht einfach macht und kann doch nicht anders.

Das Buch ist sehr berührend. Es ist traurig und dennoch lebensbejahend. Nicht selten blitzt eine gewisse Selbstironie auf. Es ergeben sich immer wieder Szenen, die ihr Hoffnung machen, dass es vielleicht doch ein Stück weit in die richtige Richtung geht.

Auf andere Patienten fällt ihr Blick ebenfalls, auch wenn es kaum möglich ist, so etwas wie ein Gemeinschaftsgefühl aufkommen zu lassen. Man hat zu viel mit sich selbst zu kämpfen.

Das Buch endet plötzlich. Martine Bjil starb 2019 an den Folgen des Schlaganfalls.

Rezension von Heike Rau

Martine Bijl
Königin außer Dienst
Aus dem Niederländischen von Lisa Mensing
144 Seiten, gebunden
Paul Zsolnay Verlag, Janur 2021
ISBN-10: 3552072306
ISBN-13: 978-3552072305
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Kimberly McCreight: Eine perfekte Ehe

Kimberly McCreight: Eine perfekte Ehe

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Die junge Anwältin Lizzie Kitsakis möchte den Fall eigentlich nicht übernehmen. Aber Zach ist ein ehemaliger Studienfreund und er bittet sehr eindringlich um Hilfe. Er sitzt in der Haftanstalt Rikers Island ein und ist hier offensichtlich Gewalt ausgesetzt. So lässt sich Lizzie breitschlagen. Sie glaubt ohnehin nicht, dass Zach seine Frau Amanda brutal erschlagen hat. Doch dann, als sie zu neuen Erkenntnissen kommt, die nicht ins Bild passen, beginnt sie zu zweifeln.

Die Polizei geht fest davon aus, dass Zach der Täter ist. Sieht man sich den Tatort an, kann man zu keinem anderen Schluss kommen. Doch das Offensichtliche muss nicht die Wahrheit sein. Und Annahmen, auch ihre eigenen, sind kein Beweis. Lizzie zieht alle Register und geht die Beweisaufnahme mithilfe einer alten Freundin erneut an.

Die Ehe zwischen Zach und Amanda scheint perfekt gewesen zu sein. Jedenfalls besser als ihre eigene Ehe. Was dann aber hinter den Kulissen zutage tritt, offenbart ein anderes Bild. In dem noblen Brooklyner Wohnviertel Park Slope hält man jedoch zusammen und lässt sich nicht gern in die Karten schauen. Mehr herauszufinden, gestaltet sich schwierig.

Die Geschichte wird aus der Sicht Lizzies erzählt. Parallel wird offengelegt, wie Amanda ihre letzten Tage verbracht hat. Verhörprotokolle sind immer wieder eingestreut. Es ergibt sich mit der Zeit also ein umfassendes Bild. Bleibt die Frage, ob es Lizzie gelingt, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Denn immer wieder wird sie aufs Glatteis geführt. Die Autorin hat hier ein perfektes Verwirrspiel inszeniert. Der Höhepunkt wird erreicht, als ein Beweismittel eine Beteiligung ihres Ehemanns Sam aufzeigt.

Das Buch ist durchgehend spannend, da der Blick auf das Geschehen aus vielen Perspektiven ermöglicht wird. Ich habe Lizzie gern begleitet, die hier ihren ersten eigenen Fall übernommen hat und kaum Unterstützung durch ihren Vorgesetzten erfährt.

Die Handlung ist vielschichtig, aber mitreißend erzählt und flüssig zu lesen. Perfekt für einen unterhaltsamen Leseabend!

Rezension von Heike Rau

Kimberly McCreight
Eine perfekte Ehe
Aus dem Englischen von Lake-Zapp
544 Seiten, Klappenbroschur
Droemer, Mai 2021
ISBN-10: 3426282623
ISBN-13: 978-3426282625
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen

Annette Sabersky: Apfelessig neu entdeckt – Der Alleskönner und seine unbegrenzten Verwendungsmöglichkeiten

Annette Sabersky: Apfelessig neu entdeckt – Der Alleskönner und seine unbegrenzten Verwendungsmöglichkeiten

Dieses Buch direkt bei Amazon bestellen!
Apfelessig soll unglaublich gesund sein! Das liest und hört man immer wieder. Die Frage ist, ob das stimmt. Die Ernährungswissenschaftlerin Annette Sabersky hat recherchiert und sich Studien, die sich mit der gesundheitlichen Wirkung von Apfelessig beschäftigen, durchgesehen. Sie hat interessante Erkenntnisse herausgefiltert und für dieses Buch aufgearbeitet.

Zunächst wird die Frage geklärt, seit wann Essig für medizinische Zwecke genutzt wird und hier natürlich auch speziell der Apfelessig. Weiter geht es mit der Herstellung und den verschiedenen möglichen Verfahren. Es folgt eine Einkaufsberatung, die deutlich macht, wie sich die unterschiedlichen Qualitäten unterscheiden und was das für die Wirkung bedeutet. Wer möchte, kann den Apfelessig einmal selbst herstellen. Zwei einfache Methoden werden vorgestellt.

Die Liste der gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe, die der Apfelessig enthält, ist lang. Gezeigt wird, welche Möglichkeiten sich daraus aus wissenschaftlicher Sicht tatsächlich ergeben und wo die Grenzen liegen.

Die Inhaltsstoffe, dazu zählen beispielsweise Essigsäure, Milchsäurebakterien und Polyphenole, werden genau unter die Lupe genommen. Ob es stimmt, dass Apfelessig reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen ist, wird ebenfalls geklärt. So manche Annahme stellt sich dann aber doch als Illusion heraus. Die Autorin ist hier durchaus kritisch.

Und dennoch ist und bleibt der Apfelessig gesund. Es wird gezeigt, wie er angewendet werden kann und bei welchen Beschwerden Linderung zu erwarten ist.
Apfelessig gehört aber nicht nur in die Hausapotheke, sondern auch in die Küche, wie an den Rezepten zu erkennen ist. Die Naturheilkunde hat ihre Grenzen und deswegen wird erläutert, wo Vorsicht angeraten ist.
Apfelessig kann außerdem als Desinfektionsmittel angewendet werden. Inwieweit die Essigsäure gegen das Coronavirus wirksam ist, wird ebenfalls im Buch geklärt.
Außerdem kann der Fruchtessig zu einem gepflegten Äußeren beitragen. Es werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt.

Das mit ansprechend gestalteten Fotos versehene Buch ist gut strukturiert und übersichtlich gestaltet. Es steckt voller spannender Erkenntnisse und ist verständlich geschrieben. Sehr schön ist, dass passende Rezepte gleich mitgeliefert werden, die darauf warten, ausprobiert zu werden. Das Buch ist für gesundheitsbewusste Menschen sehr zu empfehlen.

Rezension von Heike Rau

Annette Sabersky
Apfelessig neu entdeckt – Der Alleskönner und seine unbegrenzten Verwendungsmöglichkeiten
176 Seiten, Klappenbroschur
Südwest Verlag, April 2021
ISBN-10: 351709983X
ISBN-13: 978-3517099835
-> Dieses Buch jetzt bei Amazon bestellen