Rezensionen, Buchbesprechungen und mehr… auf Leselupe.de!
  • Amazon Bestseller


  • Werbung




  • Facebook

  • Rezensionen abonnieren!

    Ihre Email-Adresse:

    Eine Abmeldung vom Newsletter ist natürlich jederzeit möglich!

  • Schlagworte

  • Kategorien

  • Rezensionen-Links

  • « | Home | »

    Sommerdiebe

    Von Claudine Borries | 18.April 2006

    Dieses kleine Buch war das Erstlingswerk von Truman Capote. Es ist erst 2004 gefunden und verlegt worden.
    Er schrieb dieses Buch mit 23 Jahren. Es läßt bereits ahnen, welche Fähigkeiten in ihm steckten. Er selber befand es der Veröffentlichung nicht für würdig und ließ es unbeachtet, vielleicht sogar im Glauben, dass es vernichtet, liegen.

    Es handelt sich um eine merkwürdige kleine Geschichte, und sie spielt kurz nach dem Ende des zweiten Weltkriegs.
    Die siebzehnjährige Grady McNeil entstammt einer reichen Südstaatenfamilie, die sich auf der Upper East Side in New York angesiedelt hat. Die Mutter bereitet alles vor, ihre junge Tochter in die Gesellschaft einzuführen, die ältere Schwester Apple ist bereits ganz angepasste junge Familienmutter und der Vater ein Finanzmagnat. In diese heile vorgegebene Welt will sich Grady nicht einfinden.
    Die Eltern schiffen sich zu einer großen Europareise für den Sommer in Europa ein.
    Grady hat es vorgezogen, zu Hause zu bleiben. Voller Neugier auf ein unbekanntes Leben verliebt sie sich in den jüdischen Parkplatzwächter Clyde und verbringt mit ihm den Sommer im heißen und schwülen New York. Clyde gehört nicht zu der Klasse, die sich ihre Familie für sie gedacht hat.
    Die Tage vergehen im Fluge und sie taucht ohne Hemmungen in diese ihr fremde Welt ein.
    Die Schwester Apple kommt schließlich hinter ihr unglaubliches Leben, will sie heraus holen und ihr behilflich sein, in ihrer aller Leben zurückzukehren.
    Die Geschichte endet jedoch tragisch, wie könnte es anders sein!
    Ein wunderbar geschriebenes kleines Büchlein, voller Infragestellungen , was das Leben in der Upperclass bedeuten kann : die Leere und Öde eines vorprogrammierten Lebens in eingefahrenen Gleisen. Nur : das andere Leben birgt auch kein Glück. Im Gegenteil.
    Cl.B.

    Truman Capote
    Sommerdiebe
    New York nach dem Krieg, Upper Class- Geschichte
    ISBN:ISBN3036951571
    Bestellen



    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
    Loading...

    ... 792 Aufrufe Kein Kommentar » | Kategorie Allgemein | Tags , | Trackback: URL/trackback

    Kommentare und Meinungen

    Was ist Ihre Meinung zu diesem Buch oder der Rezension?



    Top Suchbegriffe:

    • buchkritik sommerdiebe
    • Sommerdiebe Rezension
    • sommerdiebe-rezension